Glossar

Glossar

A

A-Format

Im Offenen Magazin stehen für Sie ca. 450.000 ausleihbare Bände aller Fachgebiete zur Selbstbedienung bereit. Bände im A-Format sind solche, deren Rückenhöhe maximal 25 cm beträgt. Sie finden Sie im 2. Obergeschoss.

Abholcode

Um bestellte oder vorgemerkte Medien im Abholregal zu finden, benötigen Sie Ihren Abholcode. Dieser setzt sich aus den letzten drei Ziffern Ihrer Kartennummer, dem ersten und vierten Buchstaben Ihres Nachnamens und dem ersten Buchstaben Ihres Vornamens zusammen. Ihren persönlichen Abholcode sehen Sie unter „Mein Konto“.

Abholregale

Die meisten Ihrer Bestellungen und Vormerkungen finden Sie in den Abholregalen im Foyer gegenüber der „bibLounge“. Die Medien werden dort unter Ihrem individuellen Abholcode bereitgelegt. Bitte verbuchen Sie die Medien, die Sie aus dem Abholregal entnehmen, gleich am Selbstverbuchungsterminal.

Abiturvorbereitung

Im Lesesaal finden Schülerinnen und Schüler ausgewählte Literatur zu den aktuellen Prüfungsthemen der allgemeinbildenden Gymnasien in einem seperaten Regal. Diese Medien können ausschließlich im Lesesaal genutzt werden. In der „heißen“ Phase der Vorbereitung auf das mündliche Abitur unterstützt die Teaching Library Schülerinnen und Schüler auch individuell am Abi-Helpdesk und mit Rechercheberatungsterminen für das mündliche Prüfungsthema.

Adelsbibliotheken

Mit dem Ankauf der Schlossbibliothek Bödigheim 1990 gingen ca. 2.800 Bände des 16. bis 20. Jahrhunderts, in den Besitz der Badischen Landesbibliothek. 1995 folgte die Schlossbibliothek Baden-Baden mit ca. 30.000 Bänden.

Adressänderung

Änderungen Ihrer Post- oder Mailadresse teilen Sie uns bitte unverzüglich mit. Benachrichtigungen zu Vormerkungen, Fristabläufen, Säumnisgebühren etc. gelten als zugestellt, sofern wir keine Kenntnis Ihrer neuen Adresse haben.

Adressbücher

Die Badische Landesbibliothek bietet alle 123 Karlsruher Adressbücher, die zwischen 1818 und 1970 erschienen sind, in elektronischer Form an. Als eine wichtige Quelle zur Karlsruher Stadtgeschichte sind die Bände volltexterschlossen, so dass Sie nach einzelnen Personen genauso wie nach Straßen, öffentlichen oder privaten Einrichtungen und nach Werbeanzeigen suchen können.

Alte Drucke und Rara

Drucke ab dem Erscheinungsjahr 1501 können Sie im Katalog plus recherchieren und bestellen. Weitere Informationen zu den Alten Drucken und besonderen Sammlungen der Badischen Landesbibliothek finden Sie hier.

Amtsdruckschriften

Alle Behörden, Dienststellen und Einrichtungen des Landes haben von allen durch sie herausgegebenen oder in ihrem Auftrag einmalig oder laufend erscheinenden amtlichen Veröffentlichungen unentgeltlich je ein Exemplar unmittelbar nach ihrem Erscheinen unaufgefordert an die BLB abzugeben. Sofern die Veröffentlichung in elektronischer Form erscheint, erfolgt die Abgabe grundsätzlich nur in dieser Form.

Anfahrt

Aktuelle Informationen zur Anfahrt an die Badische Landesbibliothek finden Sie hier.

Anmeldung

Einen Bibliotheksausweis erhalten Sie am Anmeldeschalter des Servicezentrums. Notwendige Unterlagen: Gültiger Personalausweis bzw. Aufenthaltstitel oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung und ein unterschriebenes Anmeldeformular. Nur mit einem Bibliotheksausweis können Sie Medien ausleihen, unsere elektronischen Angebote, das Internet und das WLAN nutzen, im Wissenstor arbeiten, Gruppenarbeitsräume reservieren sowie Schließfächer und Bücherwagen im Lesesaal buchen. Die Benutzung der in den Räumen der Landesbibliothek frei aufgestellten Bestände und die Recherche im Katalog plus erfordern keine Anmeldung.

Anschaffungsvorschlag

Falls die Badische Landesbibliothek eine wichtige Veröffentlichung nicht in ihrem Bestand haben sollte, können Sie uns gerne einen Anschaffungsvorschlag zusenden oder im Katalog plus eine Bestellung über die Fernleihe aufgeben. Ihr Vorschlag wird dem zuständigen Fachreferenten zugeleitet. Sie erhalten in jedem Fall Nachricht.

Arbeitsplätze

Die Badische Landesbibliothek bietet Ihnen mehr als 500 Arbeitsplätze im Wissenstor, in den Lesesälen, im Offenen Magazin und im Servicezentrum für verschiedene Arbeits- und Lernbedürfnisse.

Audiovisuelle Medien

Die Badische Landesbibliothek besitzt viele audiovisuelle Medien, z.B. DVDs, Blu-ray Discs, CD-ROMs, Videos und Kassetten. Diese sind häufig nicht ausleihbar und nur in den Lesesaal bestellbar. Dort können Sie diese Medien gegen Hinterlegung Ihres Bibliotheksausweises auf verschiedenen Abspielgeräten einsehen. Die zur Nutzung erforderlichen Kopfhörer können Sie an der Information im Lesesaal ausleihen oder selbst mitbringen.

Ausbildung

Die Badische Landesbibliothek bildet Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek sowie Referendarinnen und Referendare des Höheren Bibliotheksdienstes aus. Darüber hinaus bietet sie für den beruflichen Nachwuchs Fachpraktika und für Schülerinnen und Schüler Einblicke in den Beruf des Bibliothekars an.

Auskunft

Auskunft erhalten Sie an allen Theken beim Servicezentrum (Information und Leihstelle) sowie in den Lesesälen. Für schnelle Hilfe und Antworten auf Fragen aller Art dient die Information im Foyer. Hier berät Sie eine bibliothekarische Fachkraft – egal, ob es sich um die Orientierung im Gebäude, die Recherche zu den Beständen oder um allgemeine Fragen zur Nutzung der Badischen Landesbibliothek handelt. Studierende können Fragen zur Literaturrecherche im Rahmen der Rechercheberatung erörtern.

Ausleihe

Die Badische Landesbibliothek bietet Ihnen 2,6 Mio. Medien aus allen Fachgebieten. Ein großer Teil davon steht für die Ausleihe zur Verfügung.

Außenmagazin

Ein großer Teil der BLB-Bestände wird in einem Außenmagazin im Gewerbegebiet Auf der Breit aufbewahrt, das einmal täglich angefahren wird. Bestellte Medien aus dem Außenmagazin sind am nächsten Öffnungstag (außer Samstag) ab 16:00 Uhr an der Leihstelle abholbereit.

Ausstellungen

Die wechselnden Ausstellungen werden im Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek (im Erdgeschoss hinter der Cafeteria) gezeigt. Das aktuelle Ausstellungsprogramm kann über den Veranstaltungskalender eingesehen werden.

Ausstellungskataloge

Kataloge von früheren Ausstellungen der Badischen Landesbibliothek können Sie im Shop vor Ort oder online erwerben.

Ausweisverlust

Melden Sie im eigenen Interesse einen Ausweisverlust unverzüglich, damit wir Ihr Konto sperren können. So verhindern Sie, dass Ihr Ausweis unrechtmäßig genutzt wird und wir Sie für entstehende Schäden haftbar machen.

Autographen und Nachlässe

Entsprechend ihrer Funktion als Landesbibliothek sammelt die BLB seit langem Nachlässe bedeutender badischer Persönlichkeiten. Neben größeren Nachlässen, die als Ganzes ihren Weg in die BLB fanden, hat sich mit der Zeit aus kleineren Erwerbungen eine umfangreiche Autographensammlung entwickelt, die stetig wächst. Weitere Informationen zu den Autographen und Nachlässen in der Badischen Landesbibliothek finden Sie hier, Hinweise zur Recherche hier.

B

B-Format

Im Offenen Magazin stehen für Sie ca. 450.000 ausleihbare Bände aller Fachgebiete zur Selbstbedienung bereit. Bände im B-Format sind solche, deren Rückenhöhe zwischen 25 und 35 cm beträgt. Sie finden Sie im 1. Obergeschoss.

Badische Bibliotheksgesellschaft

Die Badische Bibliotheksgesellschaft e.V. ist eine Vereinigung von Freunden der Badischen Landesbibliothek. Die Freunde sind interessiert an der Entwicklung „ihrer“ Landesbibliothek, möchten an deren kulturellem Programm teilnehmen, Gleichgesinnte treffen und einen finanziellen Beitrag für besondere Aktivitäten der Badischen Landesbibliothek leisten.

Bankverbindung

Die Bankverbindung der Badischen Landesbibliothek lautet:
Landesoberkasse Baden-Württemberg
IBAN DE 02 6005 0101 7495 5301 02
BIC SOLADEST600
Baden-Württembergische Bank
Bitte beachten Sie, dass bei jeder Überweisung ein Kassenzeichen (bitte jeweils im Servicezentrum erfragen) und Ihre Benutzernummer anzugeben sind.

benutzBar

An der benutzBar im Foyer der Badischen Landesbibliothek können Benutzerinnen und Benutzer kostenfrei bereitgestellte Büromaterialien nutzen. Auch Drucken und Laminieren für Forschung, Lehre, berufliche oder allgemeine Bildung ist möglich. Die Ausdrucke bezahlen Sie bitte direkt an der Information gegenüber.

Benutzerkonto

Unter „Mein Konto“ können Sie Ihr Benutzerkonto einsehen und verwalten. U.a. können Sie hier Ihre Ausleihen, Gebühren, offenen Bestellungen und bereitgestellten Medien einsehen sowie Ihre persönlichen Angaben verwalten, offene Bestellungen, Bereitstellungen und Vormerkungen stornieren sowie Leihfristen verlängern.

Benutzungsgebühr

Für die Nutzung der Badischen Landesbibliothek wird nach der Bibliotheksgebührenverordnung des Landes Baden-Württemberg eine Benutzungsgebühr erhoben. Diese beträgt für volljährige Personen sowie für juristische Personen 30,00 EUR für einen Jahresausweis bzw. 8,00 EUR für einen Dreimonatsausweis. Geregelt ist auch, wer ermäßigungsberechtigt ist. Die Gebühr wird bei der Ausstellung des Bibliotheksausweises bzw. bei der Verlängerung der Gültigkeit fällig. Schüler, Studierende, Auszubildende und Referendare können die Badische Landesbibliothek kostenfrei nutzen.

Benutzungsordnung

Die Benutzung der Badischen Landesbibliothek ist durch eine vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst erlassene Benutzungsordnung geregelt; sie trifft Bestimmungen dahingehend, wer zur Benutzung zugelassen werden kann und welche Services diesen Personen zu welchen Bedingungen zur Verfügung stehen.

Beschädigung

Für Schäden an Bibliotheksgut, die während der Benutzung entstanden sind, haftet gemäß der Benutzungsordnung der Benutzer, auch wenn ihn kein Verschulden trifft. Er hat in angemessener Frist vollwertigen Ersatz zu leisten. Unterstreichungen oder sonstige Markierungen gelten als Beschädigungen. Bitte melden Sie schon bei der Ausleihe bereits vorhandene Markierungen, damit diese Ihnen nicht zur Last gelegt werden.

Beschwerden

Beschwerden richten Sie bitte an die Direktion der Badischen Landesbibliothek.

Besichtigung

Besichtigungen für interessierte Besucher bieten wir gern an. Wir bitten Sie dann, unser Ihnen entgegengebrachtes Engagement durch finanzielle Unterstützung unserer vielseitigen Kulturarbeit anzuerkennen. Bitte wenden Sie sich an unser Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Bestellungen

Nicht frei aufgestellte Medien können Sie im Katalog plus direkt bestellen. Bestellte Medien aus dem Geschlossenen Magazin sind nach 45 Minuten an der Leihstelle abholbereit. Bestellte Medien aus dem Außenmagazin sind am nächsten Öffnungstag (außer Samstag) ab 16:00 Uhr an der Leihstelle abholbereit. Nicht ausleibare Medien sind entweder im Lesesaal oder im Lesesaal Sammlungen benutzbar.

Besucherführungen

Allgemeine Führungen für interessierte Besucher bieten wir gern an. Wir bitten Sie dann, unser Ihnen entgegengebrachtes Engagement durch finanzielle Unterstützung unserer vielseitigen Kulturarbeit anzuerkennen. Bitte wenden Sie sich an unser Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Bibliographien

Der Großteil der bibliographischen Nachschlagewerke wird in Form von Datenbanken angeboten. Ältere Bestände gedruckter Bibliographien finden Sie über den Katalog plus, sie sind in der Regel ausleibar.

Bibliotheksausweis

Ihren Bibliotheksausweis erhalten Sie am Anmeldeschalter des Servicezentrums. Sie können damit Medien ausleihen, unsere elektronischen Angebote, das Internet und das WLAN nutzen, im Wissenstor arbeiten, Gruppenarbeitsräume reservieren sowie Schließfächer und Bücherwagen im Lesesaal buchen. Bitte achten Sie gut auf dieses Dokument und vermeiden Sie, dass Ihr Ausweis unrechtmäßig genutzt wird.

Bibliothekssigel

Das Bibliothekssigel ist ein (alpha)numerisches Kürzel, das eine Bibliothek eindeutig kennzeichnet und vor allem im Leihverkehr der deutschen Bibliotheken benutzt wird. Die Badische Landesbibliothek hat das Sigel 31.

bibLounge

Die bibLounge finden Sie im Foyer der Badischen Landesbibliothek, rechts vom Haupteingang. Hier können registrierte Nutzerinnen und Nutzer in angenehmer Atmosphäre eine Arbeitspause einlegen und sich mit anderen Lernenden austauschen.

bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Angebot der Teaching Library für alle, die Interesse daran haben, sich Informationskompetenz anzueignen.

Die Schulungen finden immer mittwochs um 17.00 Uhr in der Badischen Landesbibliothek statt. Eine Anmeldung ist bis zu zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular bibWerkstatt erforderlich. Die aktuellen Termine der bibWerkstatt finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

BOA – Baden-Württembergisches Online-Archiv

Webseiten und Netzpublikationen aus oder über Baden-Württemberg werden im Baden-Württembergischen Online-Archiv (BOA) gesammelt, erschlossen, der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt und für die Zukunft archiviert. Verantwortlich für den Dienst sind die Badische Landesbibliothek in Karlsruhe, die Württembergische Landesbibliothek in Stuttgart, das Landesarchiv Baden-Württemberg und das Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg.

Buchkunstsammlung

Die in der Amtszeit von Franz Anselm Schmitt aufgebaute Buchkunstsammlung der Badischen Landesbibliothek besteht zum größten Teil aus Werken des 20. Jahrhunderts, darunter verschiedene Pressendrucke aus der Officina serpentis, der Bremer Presse, der Einhorn Presse u.a.  Weitere Buchkunstsammlungen aus Privatbesitz kamen seit den 1990er Jahren hinzu

Büchersprechstunde

In der Büchersprechstunde geben Ihnen Expertinnen und Experten aus dem Bereich Historische Bestände Auskunft zu Ihren alten Büchern – seien es Drucke oder Handschriften.

Bücherwagen

An der Information des Lesesaals können Sie für eine sechsmonatige Nutzung verschließbare Bücherwagen ausleihen.

C

C-Format

Bände im C-Format sind solche, deren Rückenhöhe mehr als 35 cm beträgt. Sie sind aus Gründen der Handhabbarkeit im Geschlossenen Magazin aufgestellt und können von Ihnen per Bestellung geordert werden.

Cafeteria

Die nicht von der BLB selbst betriebene Cafeteria im Erdgeschoss bietet Ihnen Getränke und kleine Speisen zum Verzehr an.

Citavi

Den Nutzerinnen und Nutzern der Badischen Landesbibliothek steht die Literaturmanagementsoftware Citavi in der Version „Team“ zur Verfügung. Mit Citavi können größere Mengen an Literatur sowohl einzeln als auch in Kooperation mit anderen verwaltet werden. Citavi-Schulungen werden von der Teaching Library im Rahmen der bibWerkstatt angeboten.

Corporate Design

Die Badische Landesbibliothek präsentiert sich seit 2017 mit einem unverwechselbaren und zeitgemäßen Erscheinungsbild. Hergeleitet aus der Architektur ihres von Oswald Mathias Ungers entworfenen Bibliotheksgebäudes versucht sie auch im Design die Quadratur des Kreises: grafisch umgesetzt ist ihre Identität als moderne Informationsdienstleisterin für Bildung und Wissenschaft, als attraktives Lehr- und Lernzentrum, als berühmte Schatzkammer der europäischen Buchkultur und als ambitionierte Kulturvermittlerin.

Creative Commons

Die Nutzung der im Internet visualisierten und abrufbaren Digitalisate von Beständen der Badischen Landesbibliothek ist gemäß den Bedingungen der Creative Commons Lizenz CC-BY-SA 3.0 DE erlaubt. Als Quelle ist stets die Badische Landesbibliothek zu nennen.

D

Datenbanken/DBIS

Von der Badischen Landesbibliothek lizenzierte sowie frei verfügbare Datenbanken können Sie über das Datenbank-Infosystem DBIS recherchieren. Dort finden Sie wissenschaftliche Datenbanken zu allen Fachgebieten. Je nach Datenbanktyp können Sie dort auf elektronische Nachschlagewerke, Volltexte wissenschaftlicher Aufsätze oder bibliographische Angaben zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen zugreifen.

Die von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten Datenbanken sind in der Regel für alle Nutzerinnen und Nutzer auch außerhalb der Badischen Landesbibliothek über das Internet nutzbar. Einige Datenbanken können aus lizenzrechtlichen Gründen nur in der Badischen Landesbibliothek (am eigenen Laptop oder an den Recherche-PCs im Lesesaal und Servicezentrum) genutzt werden.

Datenschutz

Zur Bereitstellung, bzw. Nutzung von Dienstleistungsangeboten benötigt die Badische Landesbibliothek von Ihnen bestimmte personenbezogene Daten, wie z.B. Name, Adresse, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich zweckgebunden im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften, d.h. nur zu dem Zweck, zu dem Sie uns die Daten überlassen haben. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Wir bitten Sie, im eigenen Interesse sorgfältig darauf zu achten, dass Ihre BLB-Zugangsdaten nicht unbefugten Dritten zugänglich sind.

denkBar

In der denkBar können Sie mit der Software PalMA mehrere Bildschirme mobiler Endgeräte auf einem Großmonitor zusammenführen. Dies unterstützt das gemeinsame Arbeiten in Kleingruppen und Teams. Dieser Lernplatz ist nicht buchbar und steht vorrangig Gruppen zur Verfügung, die die PalMA-Software nutzen.

Digitale Sammlungen

In den Digitalen Sammlungen bietet Ihnen die Badische Landesbibliothek den kostenfreien Zugang zu einer kontinuierlich wachsenden Anzahl von digitalisierten Werken aus ihrem Bestand. Das Angebot umfasst mittelalterliche Handschriften und alte Musiknoten ebenso wie zahlreiche Quellen, Nachschlagewerke und Schriften zur badischen Geschichte und Kultur.

Digitalisierungswerkstatt

Die Badische Landesbibliothek betreibt eine moderne Digitalisierungswerkstatt, die mit mehreren Scannern und digitalen Aufnahmegeräten ausgestattet ist. Mit Ausnahme der digitalisierten Zeitungen sind alle Inhalte der Digitalen Sammlungen in der Digitalisierungswerkstatt der Badischen Landesbibliothek hergestellt worden.

Donaueschinger Handschriften

Im Frühjahr 1993 gelang es dem Land Baden-Württemberg, die bedeutende private Handschriftensammlung der Fürsten von Fürstenberg aus Donaueschingen zu erwerben. Die Badische Landesbibliothek bewahrt seit 1994 die deutschsprachigen Texte bis 1500 und deren Abschriften auf, die Württembergische Landesbibliothek in Stuttgart alle übrigen Handschriften.

Donaueschinger Musikalien

Die Musikaliensammlung der Fürstlich Fürstenbergischen Hofbibliothek Donaueschingen wird seit 1999 in der Badischen Landesbibliothek verwahrt. Mit 3.612 Handschriften und 5.314 Drucken bilden die Donaueschinger Musikalien eine der bedeutendsten Sammlungen ihrer Art im süddeutschen Bereich.

E

E-Books

Bei E-Books handelt es sich um Bücher in elektronischer Form, die Sie über PCs oder mobile Endgeräte lesen, durchsuchen und je nach Lizenz auch speichern können. Weitere Informationen zu den E-Books der Badischen Landesbibliothek finden Sie hier.

E-Journals

E-Journals Ihnen Zugang zu Aufsätzen aus Zeitschriften als Volltext in elektronischer Form, z.B. als PDF-Datei. Die von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten E-Journals finden Sie im Katalog plus. Die überregionale Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) bietet Ihnen einen Überblick der von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten E-Journals. Hier können Sie direkt nach Zeitschriftentiteln oder in einer fachlichen Liste suchen.

E-Paper

E-Paper sind druckbildähnliche Zeitungen in elektronischer Form, die Sie in der Regel wie E-Journals nutzen. Über das Datenbank-Infosystem (DBIS) finden Sie verschiedene Zeitungsdatenbanken mit Volltexten aktueller oder historischer Zeitungen. Eine Auswahl verschiedener Zeitungs- und Zeitschriften-Apps steht Ihnen auf unseren ausleibaren iPads zur Verfügung.

EDS-Index

Der Index des EBSCO Discovery Service ist eine Metasuchmaschine für Datenbanken und Bibliothekskataloge. Sie durchsuchen diesen „globalen Index“ im Katalog plus im Bereich „Artikel & mehr“. Er enthält Nachweise von einigen 100 Millionen Aufsätzen aus Zeitschriften, Zeitungen und Büchern sowie in allen von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten und zugleich im EBSCO-Index berücksichtigten Datenbanken.

Einbandsammlung

In der Amtszeit von Franz Anselm Schmitt entstand während der Jahre 1955–1974 zusätzlich eine kleine Sammlung europäischer Einbandkunst des 16. bis 19. Jahrhunderts. Mit sorgsamer Hand wählte Schmitt auf dem Antiquariatsmarkt besondere Stücke berühmter Werkstätten für eine repräsentative Kollektion aus.

Einzelarbeitsräume

Im Lesesaal finden Sie zwei fensterlose Arbeitsräume für je zwei Personen sowie zwei fensterlose Arbeitsräume für je eine Person, die Benutzerinnen und Benutzern vorbehalten sind, die völlig unabgelenkt an einer Abschlussarbeit oder Dissertation schreiben wollen. Sie können diese Räume über das Online-Raumbuchungssystem buchen.

Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB)

Die überregionale Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) bietet Ihnen einen Überblick der von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten E-Journals. Hier können Sie direkt nach Zeitschriftentiteln oder in einer fachlichen Liste suchen.

Eltern mit Kindern

Eltern mit Kindern steht im Foyer eine Kinderspielecke, die spielBar, zur Verfügung. Hier können Sie während der Recherche in Katalogen und Datenbanken Ihre Kinder selbst beaufsichtigen. Wenn Sie den Wickelraum im Erdgeschoss nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum (Information). Im Wissenstor ist ein spezieller Lernraum für Eltern mit Kindern eingerichtet.

Ersatzausweis

Wenn Sie Ihren Bibliotheksausweis verlieren oder beschädigen, erstellen wir Ihnen einen Ersatzausweis. Dafür wird gemäß Bibliotheksgebührenverordnung eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR erhoben.

Ersatzbeschaffung

Wenn Sie ausgeliehene Medien verlieren, beschädigen oder nach der vierten Mahnung nicht zurückgeben, sind die Kosten für die Ersatzbeschaffung oder die Reparatur zu erstatten. Darüber hinaus ist gemäß Bibliotheksgebührenverordnung eine Bearbeitungsgebühr von bis zu 40,00 EUR pro Einheit zu erheben.

Essen und Trinken

Essen ist in den Räumen der Bibliothek nicht gestattet, bitte beachten Sie hier unsere Benutzungsordnung. Wasser in verschlossenen Flaschen dürfen Sie mitnehmen. Für Ihre Pausen nutzen Sie bitte die Cafeteria oder die bibLounge im Erdgeschoss.

F

Fachreferat

Das Fachreferat ist eine Tätigkeit des wissenschaftlichen Dienstes und u.a. zuständig für Aufbau, Erschließung und Vermittlung des Medienbestands eines oder mehrerer Fachgebiete. Die einzelnen Fachreferate werden von wissenschaftlich vorgebildeten Fachreferenten betreut, die Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Fahrräder

Wir freuen uns, wenn Sie umweltschonend mit dem Fahrrad kommen. Bitte stellen Sie aber Ihr Fahrrad in den dafür vorgesehenen Ständern ab. Das Abstellen Ihres Rades vor dem Haupteingang oder im Wissenstor verstopft Flucht- und Rettungswege.

Faksimiles

Einige der kostbaren Handschriften der Badischen Landesbibliothek sind als Faksimile in unserem Shop im Foyer der Badischen Landesbibliothek erhältlich oder online zu erwerben.

Fernleihe

Über die Fernleihe beschaffen wir für Sie Bücher und Aufsatzkopien aus Zeitschriften oder Sammelbänden, die an der Badischen Landesbibliothek oder einer anderen Bibliothek in Karlsruhe nicht vorhanden sind. Für jede Fernleihbestellung entstehen Gebühren in Höhe von 1,50 EUR. Fernleihbestellungen können Sie hier aufgeben.

Fördermöglichkeiten

Gern können Sie die Badische Landesbibliothek auch mit Geldspenden unterstützen. Ihre Spende kann zweckfrei oder – nach Rücksprache mit der Bibliotheksleitung – auch zweckgebunden sein. Geldspenden werden verwendet, um im Buchhandel aktuelle Fachliteratur zu beschaffen, bei Auktionen und in Antiquariaten besondere Stücke zu erwerben, im Bereich Konservierung und Restaurierung tätig zu werden oder die kulturellen Aufgaben der BLB öffentlichkeitswirksam zu fördern.

Fristverlängerung

Die Leihfrist für Bücher und Medien beträgt vier Wochen, für Zeitschriftenbände zwei Wochen. Verlängerungen sind möglich, sofern keine Vormerkung eines anderen Benutzers vorliegt. Eine Überschreitung der Leihfrist hat Mahngebühren zur Folge.

FSJ Kultur

Die Badische Landesbibliothek bietet jungen Menschen die Möglichkeit zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Kulturbereich. Sie können in sehr unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden, insbesondere in bibliothekarischen Arbeitsbereichen (wie z.B. der Erschließung von Sammlungsbeständen). Ein weiteres interessantes Gebiet für Freiwillige bieten alle Bereiche der Kulturvermittlung an der BLB (u.a. in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Veranstaltungsorganisation und -betreuung). Aber auch die Mitarbeit im Rahmen klassischer Verwaltungstätigkeiten des öffentlichen Dienstes ist denkbar.

Führungen

Allgemeine Führungen für interessierte Besucher bieten wir gern an. Wir bitten Sie dann, unser Ihnen entgegengebrachtes Engagement durch finanzielle Unterstützung unserer vielseitigen Kulturarbeit anzuerkennen. Bitte wenden Sie sich an unser Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Fundsachen

Wenn Sie in der Bibliothek etwas vergessen oder verloren haben, wenden Sie sich bitte an die Information im Servicezentrum. Fundsachen werden drei Monate aufbewahrt und danach an das städtische Fundbüro weitergeleitet. Bitte beachten Sie: Wir können Ihnen Fundsachen nur gegen Vorlage Ihres Personalausweises / Reisepasses aushändigen.

G

Garderobe

Die Garderobe befindet sich im Erdgeschoss. Zugang in die Lesesäle haben Sie unter der Voraussetzung, dass Sie Ihre Überbekleidung sowie Ihre Taschen, Schirme etc. in den Garderobenschränken einschließen. Auch großvolumige Schränke stehen bereit. In das Offene Magazin können Sie Ihre Überbekleidung sowie Taschen mitnehmen.

Gebühren

Gebühren, Entgelte und Auslagenersatz regelt die zuletzt im Jahr 2014 überarbeitete Bibliotheksgebührenverordnung für die beiden Landesbibliotheken in Karlsruhe und Stuttgart. Diese Gebühren hat die BLB im Auftrag des Landes Baden-Württemberg einzuziehen; es steht ihr nicht frei, Ausnahmetatbestände selbst festzulegen.

Geldspenden

Gern können Sie die Badische Landesbibliothek mit Geldspenden unterstützen. Ihre Spende kann zweckfrei oder – nach Rücksprache mit der Bibliotheksleitung – auch zweckgebunden sein. Geldspenden werden verwendet, um im Buchhandel aktuelle Fachliteratur zu beschaffen, bei Auktionen und in Antiquariaten besondere Stücke zu erwerben, im Bereich Konservierung und Restaurierung tätig zu werden oder die kulturellen Aufgaben der BLB öffentlichkeitswirksam zu fördern.

Geschlossenes Magazin

Im Geschlossenen Magazin befinden sich Bestände, die über den Katalog plus bestellt werden müssen und nach 45 Minuten an der Leihstelle abholbereit oder – im Falle nicht ausleihbarer Bestände – im Lesesaal bzw. Lesesaal Sammlungen benutzbar sind.

Gruppenarbeitsräume

In der Badischen Landesbibliothek können Sie in insgesamt acht Gruppenarbeitsräumen gemeinsam lernen. Davon befinden sich vier Räume im Lesesaal und vier Räume im Wissenstor. Die Räume sind für eine Gruppenstärke von drei bis zwölf Personen vorgesehen und können von Lerngruppen und Seminaren genutzt werden. Im Lesesaal finden Sie zudem zwei fensterlose Arbeitsräume für je zwei Personen sowie zwei fensterlose Arbeitsräume für je eine Person, die Benutzerinnen und Benutzern vorbehalten sind, die völlig unabgelenkt an einer Abschlussarbeit oder Dissertation schreiben möchten. Alle Räume können Sie über das Online-Raumbuchungssystem buchen.

Gymnasialbibliothek

Mit der Bibliothek des Bismarck-Gymnasiums in Karlsruhe konnte die Badische Landesbibliothek einen bedeutenden Altbestand erwerben. In den Jahren 1953 und 1958 wurden insgesamt mehr als 1.000 Titel fast ausschließlich älterer Drucke aus der Zeit vor 1800 an die BLB übergeben, 1970 folgten etwa 7.500 weitere Drucke, unter denen das 19. Jahrhundert besonders reich vertreten ist.

H

Handschriften

Unter einer Handschrift versteht man im engeren Sinn das handgeschriebene Buch, insbesondere den sog. Codex des Mittelalters. Der Handschriftenbestand der Badischen Landesbibliothek umfasst über 4.000 mittelalterliche und frühneuzeitliche Codices. Hinweise zur Recherche im Bereich Handschriften finden Sie hier, unsere digitalisierten Handschriften stehen Ihnen in den Digitalen Sammlungen zur Verfügung.

Handschriftenstreit

Im Jahr 2006 entwickelte sich ausgehend von der Idee der damaligen Regierung des Landes Baden-Württemberg und der Familie von Baden, mittelalterliche Handschriften der BLB zu veräußern, um mit dem erzielten Erlös die Sanierung von Schloss Salem am Bodensee zu finanzieren, der sog. Handschriftenstreit. 2009 fand die Angelegenheit ein gütliches Ende.

Historische Karten

Die Badische Landesbibliothek besitzt mit insgesamt über 52.000 Karten, 1.000 Atlanten und vier Globen einen bedeutenden Bestand an kartographischen Materialien. Teil dieses umfangreichen Bestandes ist eine bedeutende Sammlung historischer Karten. Hinweise zur Recherche im Bereich der historischen Karten finden Sie hier.

Historischer Katalog 1872–1942

Der Historische Katalog weist den Druckschriftenbestand der Badischen Landesbibliothek nach, der beim Bombenangriff vom 2./3. September 1942 fast vollständig vernichtet wurde. Der Katalog ist eine wichtige historische Quelle und wird von Forschern immer wieder angefragt. Seit 2011 steht er digital zur Verfügung.

I

Information

An der Information im Servicezentrum im Erdgeschoss erhalten Sie Grundinformationen zur Bibliotheksbenutzung und Informationen zur Benutzung der Bibliothekskataloge und elektronischen Angebote.

Inkunabeln

Inkunabeln, auch Wiegendrucke genannt (von lat.: incunabula = Wiege, Windel), sind die frühesten Erzeugnisse der Buchdruckkunst. Man bezeichnet damit die Drucke, die seit der Erfindung des Buchdrucks in der Mitte des 15. Jahrhunderts bis zum 31. Dezember 1500 mit beweglichen Lettern hergestellt wurden. Die Badische Landesbibliothek besitzt eine recht umfangreiche Inkunabelsammlung. Hinweise zur Recherche im Bereich Inkunabeln finden Sie hier, unsere digitalisierten Inkunabeln hier.

Internet-Nutzung

Sie können in der Badischen Landesbibliothek mit Ihrem eigenen Notebook über das WLAN sowie über die Internet-PCs im Foyer und bibliothekseigene iPads auf das Internet zugreifen. Die Internet-PCs im Foyer stehen registrierten Benutzerinnen und Benutzern täglich 60 Minuten zur Verfügung.

iPad

An der Information im Lesesaal können Sie sich ein iPad zur Nutzung in der Bibliothek ausleihen. Auf den iPads sind verschiedene lizenzpflichtige Wochenmagazine, Tageszeitungen (z.B. die Online-Ausgabe der Badischen Neuesten Nachrichten) und zahlreiche kostenfreie Lern- und Nachrichtenapps installiert.

J

Jahresgebühr

Für die Nutzung der Badischen Landesbibliothek wird nach der Bibliotheksgebührenverordnung des Landes Baden-Württemberg eine Benutzungsgebühr erhoben. Diese beträgt für volljährige Personen sowie für juristische Personen 30,00 EUR für einen Jahresausweis bzw. 8,00 EUR für einen Dreimonatsausweis. Geregelt ist auch, wer einen Ermäßigungstatbestand erfüllt. Die Gebühr wird bei der Ausstellung des Bibliotheksausweises bzw. bei der Verlängerung der Gültigkeit fällig. Schüler, Studierende, Auszubildende und Referendare können die Badische Landesbibliothek kostenfrei nutzen.

Jobs

Die Badische Landesbibliothek beschäftigt neben ihrem Stammpersonal in vielen Bereichen Studierende als Hilfskräfte mit Verträgen über jeweils zehn Wochenstunden. Ein so wissenschaftsnaher Arbeitsplatz hat viele Vorteile. Bewerbungen sind jederzeit möglich.

Jubiläumskopien

Wenn Sie zu einem Geburtstag oder einem besonderen Jubiläum eine Zeitungsausgabe verschenken möchten, können Sie als registrierter Benutzer auf einem Mikrofilmscanner im Lesesaal die ausgewählte Zeitung einscannen und auf Ihrem USB-Stick speichern. Weiter Informationen finden Sie hier.

K

Kamuna

Die Karlsruher Museumsnacht KAMUNA lockt immer am ersten Samstag im August große und kleine Besucher in die zu später Stunde geöffneten Museen und Institutionen. Auch die Badische Landesbibliothek präsentiert an diesem Abend ein ganz besonderes Programm mit Führungen, Konzerten, Lesungen, Mitmachaktionen und vielem mehr.

Karten

Die Badische Landesbibliothek besitzt mit insgesamt über 52.000 Karten, 1.000 Atlanten und vier Globen einen bedeutenden Bestand an kartographischen Materialien. Auch neuere Kartenmaterialien werden im geschlossenen Magazin verwahrt und sind für Sie über den Katalog plus bestellbar.

Katalog plus

Der Medienbestand der Badischen Landesbibliothek ist durch den Katalog plus erschlossen. Der Zugriff ist über das Internet sowie an den Bildschirmarbeitsplätzen in der Badischen Landesbibliothek möglich.

Der Katalog plus besteht aus drei getrennten Bereichen:

  • Im Bereich „Bücher & mehr“ ist der Medienbestand der Badischen Landesbibliothek verzeichnet. Erfasst sind hier neben gedruckten Büchern, Zeitschriften, Noten und Tonträgern z.B. auch E-Books und E-Journals.
  • Der Bereich „Artikel & mehr“ steht für einen „globalen Index“. Die Suche erfolgt im sog. EDS-Index der Firma EBSCO, der Nachweise von einigen 100 Millionen Aufsätzen aus Zeitschriften, Zeitungen und Büchern enthält, sowie in allen von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten und zugleich im EDS-Index berücksichtigten Datenbanken.
  • Der Reiter „Regionales & mehr“ verlinkt auf die Landesbibliographie Baden-Württemberg. Die Inhalte der Landesbibliographie werden bei der Suche im Katalog plus nicht mit durchsucht.

Über die Recherche zu einzelnen Medientypen können Sie sich ausführlich hier informieren. Noten vor dem Erwerbungsjahr 1993 und Tonträger vor dem Erwerbungsjahr 1991 müssen im Zettelkatalog recherchiert werden.

kaufBar

Im BLB-Shop, der kaufBar, können Sie Postkarten, Kunstdrucke, Ausstellungskataloge und viele weitere Produkte erwerben. Bitte bezahlen Sie diese direkt an der Information gegenüber.

Kinder in der BLB

Kinder und ihre Eltern sind in der BLB willkommen. Im Foyer steht ihnen eine Kinderspielecke, die spielBar, zur Verfügung, auch ein Wickelraum kann genutzt werden. Im Wissenstor ist ein Lernraum speziell für Eltern mit Kindern eingerichtet, der beides ermöglicht: Lernen für die Eltern, Spielen für die Kinder.

Kinderbuchsammlungen

Seit der Schenkung einer bibliophilen Sammlung von Kinderbüchern durch die Künstlerin Ida Kling im Jahr 1983 pflegt die Badische Landesbibliothek auch einen Bestand an Kinderbüchern, der sporadisch um weitere künstlerisch illustrierte Kinderbücher ergänzt wird. Die Kinderbücher der badischen Verlage, die aufgrund des Pflichtexemplarrechts ins Haus kommen, bilden einen ebenso wichtigen und grundlegenden Bestand.

Kontoverwaltung

Unter „Mein Konto“ können Sie Ihr Benutzerkonto einsehen und verwalten. U.a. können Sie hier Ihre Ausleihen, Gebühren, offenen Bestellungen und bereitgestellten Medien einsehen sowie Ihre persönlichen Angaben verwalten, offene Bestellungen, Bereitstellungen und Vormerkungen stornieren sowie Leihfristen verlängern.

Konzerte

Das vielseitige Kulturprogramm der BLB umfasst auch Konzerte mit Musik nach Noten von Komponistinnen und Komponisten, die im Bestand der Bibliothek aufbewahrt werden.

Kopieren

Kopiergeräte finden Sie im Lesesaal sowie im Servicezentrum. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Kopiergeräten um Münzgeräte ohne Rückgabefunktion handelt.

Kriegsverluste

Bei einem schweren Luftangriff auf Karlsruhe in der Nacht vom 2. auf den 3. September 1942 wurde auch das Bibliotheksgebäude bombardiert. Die Bibliothek brannte völlig aus und verlor nahezu ihren gesamten Bestand an Druckschriften, damals 367.000 Bände – darunter 6.000 Bände Drucke des 16. Jahrhunderts, 40 Bände Atlanten des 16. bis 18. Jahrhunderts, 2.000 Landkarten des 16. bis 18. Jahrhunderts, 204 Blatt alter Ansichten, 4.000 Bände historischer Musikalien, dabei auch die vom Badischen Staatstheater abgegebenen Aufführungsmaterialien und Textbücher, sowie etwa 1.000 Bände mit buchgeschichtlich oder künstlerisch wertvollen Einbänden aus großherzoglichem oder klösterlichem Besitz.

Kulturprogramm

Das vielseitige Kulturprogramm der BLB umfasst u.a. Ausstellungen, Konzerte, Bestandspräsentationen, Lesungen, Vorträge sowie Poetry Slams. Es ist immer auf den Bestand der Bibliothek bezogen, sei es, dass neuerworbene Einzelstücke oder Sammlungen vorgestellt werden, dass das literarische, musikalische oder künstlerische Werk eines Badeners in Erinnerung gerufen wird, dessen Nachlass sich in der BLB befindet, oder dass Bibliothekare und Wissenschaftler in kleiner Runde Bücherfunde vorstellen, die sie bei ihren aktuellen Forschungen entdeckt haben. Jährlich finden zwischen 40 und 50 Abendveranstaltungen statt.

Kunst am Bau

Als integrales Element des Bibliotheksgebäudes findet sich Kunst am Bau im Lesesaal der Badischen Landesbibliothek mehrfach als gezieltes Gestaltungsmittel eingesetzt. Im Foyer markiert LibrARTy den Platz, an dem einst gedruckte Bibliographiegeschichte stand. Auch die Wände des Offenen Magazins sind mit zeitgenössischer Kunst ausgestattet.

Kuppel

Im Zentrum des Gebäudes liegt der Lesesaal als ein mehrgeschossiger Pantheonraum auf quadratischem Grundriss. Die Verbindung von Kubus und Halbkugel als geometrischen Grundelementen übersteigert den Saal ins Archetypische. Nach dem Willen des Architekten manifestiert sich in der auratischen Überhöhung des Raums „der universale Geist des menschlichen Denkens und Wissens“, der Kuppellesesaal „soll Beständigkeit, Dauer, Kontinuität und enzyklopädische Gesamtheit ausstrahlen und vermitteln“.

L

Landesbibliographie Baden-Württemberg

In der Landesbibliographie von Baden-Württemberg recherchieren Sie in einem Pool von mehr als 375.000 Büchern, Broschüren, Zeitschriften und Aufsätzen sowie audiovisuellen und elektronischen Medien ab dem Erscheinungsjahr 1973 mit thematischem Bezug zum Bundesland Baden-Württemberg sowie zu baden-württembergischen Persönlichkeiten und Orten.

Landtagsprotokolle

Die über 600 Bände umfassenden Landtagsprotokolle von den Anfängen des Landtags 1819 bis zu seiner Auflösung 1933 hat die Badische Landesbibliothek vollständig digitalisiert. Nach dem Zweiten Weltkrieg konstituierte sich das Land Baden, das bis Dezember 1946 Südbaden hieß und 1952 im neuen Bundesland Baden-Württemberg aufging. Die Protokolle der Beratenden Landesversammlung bzw. des Badischen Landtags liegen ebenfalls elektronisch vor.

Lato

Bei der Hausschrift der Badischen Landesbibliothek handelt es sich um die frei verfügbare Lato, die 2010 entwickelt wurde und in 14 Schriftschnitten genutzt werden kann. Sie ist gut lesbar und – was ihr größter Vorzug ist – auch für die Web-Anwendungen der BLB bestens geeignet.

Leihfrist

Die Leihfrist für Bücher und Medien beträgt vier Wochen, für Zeitschriftenbände zwei Wochen. Verlängerungen sind möglich, sofern keine Vormerkung eines anderen Benutzers vorliegt. Eine Überschreitung der Leihfrist hat Mahngebühren zur Folge.

Leihstelle

An der Leihstelle im Servicezentrum im Erdgeschoss erhalten Sie die nicht frei zugänglich aufgestellten sowie die über Fernleihe bestellten Medien. Hier erfolgt auch die Rückgabe.

LEO-BW

Landeskunde entdecken online (LEO-BW) ist das landeskundliche Informationssystem für Baden-Württemberg. LEO-BW bietet Ihnen einen freien Zugang zu Informationen, multimedialen Inhalten, Quellen und Literatur aus und über Baden-Württemberg. Weitere Informationen finden Sie hier.

Lesebühne

Die Karlsruher Lesebühne "An WOrt & Stelle" bietet sechsmal jährlich Slam Poetry vom Feinsten in der BLB. Näheres finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Lesesaal

Der Lesesaal mit seinen knapp 150 Einzelarbeitsplätzen und mehreren Gruppenarbeitsräumen ist der zentrale Arbeits- und Lernraum der Badischen Landesbibliothek. Er befindet sich im ersten Obergeschoss, ist während der gesamten Öffnungszeit der Badischen Landesbibliothek zugänglich und kann auch ohne Benutzerausweis benutzt werden. Im Lesesaal finden Sie neben dem systematisch nach Fächern geordneten Präsenzbestand auch Zeitungen und Zeitungsmikroformen sowie die Abitur- und Semesterapparate.

Lesesaal Sammlungen

Der Lesesaal Sammlungen dient hauptsächlich der Benutzung von wertvollen und empfindlichen historischen Beständen. Der Lesesaal Sammlungen ist daher besonders gesichert und klimatisiert. An der Information des Lesesaals erhalten Sie auch eine individuelle Beratung zur Nutzung. Spezielle Fragen richten Sie bitte an die jeweilige Referentin für die Handschriften- bzw. für die Musikalienbestände.

Literaturverwaltungsprogramme

Literaturverwaltungsprogramme erleichtern das wissenschaftliche Arbeiten. Literaturangaben können aus Katalogen und Datenbanken importiert und sehr einfach beim Schreiben wissenschaftlicher Texte für Zitate und Literaturverzeichnisse übernommen werden. Die Programme bieten auch zusätzliche Funktionen, wie das Einbinden, Annotieren und Verwalten von elektronischen Volltexten. Die Teaching Library der BLB bietet Einführungen in die Literaturverwaltung mit Citavi an.

Logo

Das BLB-Logo präsentiert sich als Monogon, als Eineck – hergeleitet aus der Architektur des von Oswald Mathias Ungers konzipierten Bibliotheksgebäudes, die sich bis hin zur Rundung der Lesesaalkuppel vollkommen aus dem Quadrat entwickelt. So entsteht Einheitlichkeit in allen gestalterischen Formen der BLB.

M

Magazine

Die Bestände der Badischen Landesbibliothek befinden sich – nach Nutzungsrelevanz gestaffelt – in drei verschiedenen Magazinen: Im Offenen Magazin sind auf drei Geschossen ca. 450.000 Bände ausleihbare Monographien und Zeitschriften frei zugänglich für Sie aufgestellt. Im Geschlossenen Magazin befinden sich Bestände, die über den Katalog plus bestellt werden müssen und nach 45 Minuten an der Leihstelle bereitgestellt sind. Bestände aus dem Außenmagazin sind nach Bestellung erst am nächsten Öffnungstag (außer Samstag) ab 16.00 Uhr für Sie verfügbar.

Mahngebühren

Eine rechtzeitige Verlängerung von Leihfristen ist kostenlos. Sobald jedoch eine Leihfrist überschritten ist, erhalten Sie automatisiert eine gebührenpflichtige Mahnung. Die Zahlungspflicht setzt mit dem Zeitpunkt der Ausfertigung dieser Mahnung ein. Nach der ersten Mahnung erfolgen die weiteren Mahnungen nach jeweils zehn Kalendertagen. Mahnungen gelten als zugestellt, wenn wir sie an die von Ihnen angegebene Adresse schicken. Halten Sie daher im eigenen Interesse Post- und E-Mail-Adressen immer aktuell. stelle abholbereit sind.

Mikrofilmscanner

Im Lesebereich Mikroformen des Lesesaales stehen Ihnen für die Nutzung historischer Zeitungen und anderer Mikrofilmmaterialien Mikrofilmscanner zur Verfügung, die Sie gegen Hinterlegung Ihres Bibliotheksausweises verwenden können. Die Bereitstellung und Beratung erfolgt durch das Personal des Lesesaales.

Monogon

Das BLB-Logo präsentiert sich als Monogon, als Eineck – hergeleitet aus der Architektur des von Oswald Mathias Ungers konzipierten Bibliotheksgebäudes, die sich bis hin zur Rundung der Lesesaalkuppel vollkommen aus dem Quadrat entwickelt. So entsteht Einheitlichkeit in allen gestalterischen Formen der BLB.

Musikalien

Als Musikalien werden Handschriften und Drucke von Musikwerken bezeichnet. Die Badische Landesbibliothek besitzt neben aktueller und älterer theoretischer Musikliteratur einen bedeutenden Bestand an Musikalien mit insgesamt über 60.000 Noten. Weitere Informationen über den in der Badischen Landesbibliothek vorhandenen Sammlungsbestand an Musikalien finden Sie hier, Hinweise zur Recherche im Bereich Musikalien hier.

N

Nachlässe und Autographen

Entsprechend ihrer Funktion als Landesbibliothek sammelt die BLB seit langem Nachlässe bedeutender badischer Persönlichkeiten. Neben größeren Nachlässen, die als Ganzes ihren Weg in die BLB fanden, hat sich mit der Zeit aus kleineren Erwerbungen eine umfangreiche Autographensammlung entwickelt, die stetig wächst. Weitere Informationen zu den Autographen und Nachlässen in der Badischen Landesbibliothek finden Sie hier, Hinweise zur Recherche hier.

Nachlassbibliotheken

Insbesondere zum Wiederaufbau ihrer 1942 vernichteten Bestände neuerer Literatur aus den Geisteswissenschaften erwarb die Badische Landesbibliothek in den Jahren 1947–1960 verschiedene Nachlassbibliotheken. In allen Fällen war damit zugleich die Übernahme auch der schriftlichen Nachlässe verbunden.

Nachschlagewerke

Nachschlagewerke wie Adressbücher, Wörterbücher, Lexika und Enzyklopädien oder biographische Handbücher zu allen Wissensgebieten finden Sie in den Lesesälen der Bibliothek.  Unser Auskunftspersonal ist Ihnen gern behilflich, das für Ihren Bedarf geeignete Nachschlagewerk – ggf. auch in elektronischer Form – zu ermitteln.

Nachtausleihe

Nachschlagewerke aus den Lesesälen sollen stets zugänglich sein und können deshalb nicht ausgeliehen werden. Eine Ausleihe über Nacht oder über das Wochenende ist in Absprache mit der Information des Lesesaales in Einzelfällen möglich.

Nationallizenzen

Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken nachhaltig zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft seit 2004 den Erwerb von nationalen Lizenzen für elektronische Medien im Rahmen ihres Förderprogramms „Überregionale Literaturversorgung und Nationallizenzen“. Die BLB weist die über Nationallizenzen angebotenen Datenbanken und E-Journals im Datenbank-Infosystem (DBIS) sowie in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) nach.

Neuerwerbungen

Eine Auswahl von Neuerwerbungen finden Sie in der wöchentlich wechselnden Zugangsauswahl im Lesesaal.

Neuerwerbung des Monats

Jeden Monat wird im Lesesaal der Badischen Landesbibliothek eine ausgewählte Neuerwerbung im Original präsentiert und zugleich hier auf der Webseite vorgestellt.

Nibelungenlied-Handschrift C

Seit dem Jahr 2001 befindet sich die Nibelungenlied-Handschrift C als Eigentum der Landesbank Baden-Württemberg und der Bundesrepublik Deutschland in der Badischen Landesbibliothek. Sie wurde am 30. Juli 2009 zum UNESCO-Weltdokumentenerbe ernannt.

Noten

Noten vor dem Erwerbungsjahr 1993 recherchieren Sie bis auf weiteres noch ergänzend im Zettelkatalog. Sie finden ihn bei den Musikreferenzbeständen im Raum hinter dem Lesesaal.

NS-Raubgut

Mit der Zerstörung des Gebäudes der Badischen Landesbibliothek am 3. September 1942 wurden sowohl die Bestände als auch das Verwaltungsschriftgut beinahe vollständig vernichtet. Heute noch vorhandenes NS-Raubgut befindet sich in jenen Beständen, die sofort nach dem Bombenangriff und mit finanzieller Unterstützung durch die zuständigen Reichsbehörden sehr rasch wieder aufgebaut worden sind. Derzeit untersucht ein Projekt die Zugänge der Jahre 1942–1945 systematisch auf verdächtige Provenienzhinweise.

Numerus currens

Numerus Currens (lat. „Fortlaufende Nummer“) oder mechanische Aufstellung bezeichnet die platzsparende Methode der Magazinierung, nach der die Bestände der BLB aufgestellt sind.  Die Medien – getrennt nach verschiedenen Formaten – sind in der Reihenfolge ihres Eingangs fortlaufend nummeriert und aufgestellt.

O

Öffentlichkeitsarbeit

Das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit koordinierte die entsprechenden Aktivitäten der Badischen Landesbibliothek und betreut das umfassende Kulturprogramm.

Öffnungszeiten

Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten der Badischen Landesbibliothek finden Sie hier.

Offenes Magazin

Im Offenen Magazin sind auf drei Geschossen ca. 450.000 Bände ausleihbare Monographien und Zeitschriften frei zugänglich für Sie aufgestellt. In allen Bereichen des Offenen Magazins bieten wir Ihnen zudem individuelle Lern- und Arbeitsplätze an.

Orientierungspläne

Im Offenen Magazin stehen für Sie ca. 450.000 ausleihbare Bände aller Fachgebiete zur Selbstbedienung bereit. In jedem Geschoss finden Sie Orientierungspläne.

P

Parkhaus

Parkmöglichkeiten bestehen im Parkhaus Landesbibliothek, das an das Parkleitsystem Karlsruhe angeschlossen ist. Die Einfahrt zum Parkhaus Landesbibliothek befindet sich in der Ritterstraße (Ecke Blumenstraße).

Pause

Für Ihre Pausen nutzen Sie bitte die Cafeteria oder die bibLounge im Erdgeschoss.

Pflichtexemplar

Der Gesetzgeber hat die Badische Landesbibliothek und die Württembergische Landesbibliothek beauftragt, von allen in Baden-Württemberg erscheinenden Publikationen ein Exemplar als sog. Pflichtexemplar in ihren Bestand aufzunehmen, zu verzeichnen und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Präsenzbestände

Die Badische Landesbibliothek ist eine Ausleihbibliothek. Manche Medien können Sie jedoch nicht nach Hause entleihen, sondern nur in den Lesesälen nutzen. Hierzu zählen Präsenzbestände, deren Verfügbarkeit für alle Nutzerinnen und Nutzer jederzeit gewährleistet bleiben soll.

Praktika

Die BLB bietet dem bibliothekarischen Berufsnachwuchs die Möglichkeit zu einem fachlichen Praktikum, das insbesondere darauf abhebt, eine Institution des Typs Landesbibliothek mit ihren regionalspezifischen Funktionen kennenzulernen. Studierende der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Kehl haben die Möglichkeit, einen Teil ihrer 14-monatigen Praxisphase in der Verwaltung der BLB zu absolvieren. Auch Studierenden anderer Studiengänge und Schülerinnen und Schülern, die einen Blick hinter die Kulissen der Landesbibliothek werfen möchten oder sich für bibliothekarische Berufe interessieren, bieten wir die Möglichkeit, Praktika zu absolvieren.

Pressearbeit

Die Badische Landesbibliothek gibt jährlich ca. 50-60 Pressemitteilungen heraus. Sie finden diese im Pressebereich der Webseite.

Projekte

An der Badischen Landesbibliothek werden zahlreiche Projekte in Kooperation mit externen Partnern wie in- und ausländischen Bibliotheken, universitären oder aber außeruniversitären Forschungseinrichtungen realisiert. Eine Übersicht der aktuellen Projekte finden Sie hier.

Provenienzforschung

Die Provenienzforschung  widmet sich der Herkunft (Provenienz) von Kulturgütern. Besondere Herausforderungen gibt es bei NS-Raubgut. An der BLB untersucht derzeit untersucht ein Projekt die Zugänge der Jahre 1942–1945 systematisch auf verdächtige Provenienzhinweise.

R

Rara und Alte Drucke

Drucke ab dem Erscheinungsjahr 1460 können Sie im Katalog plus recherchieren und bestellen. Weitere Informationen zu den Rara und Alten Drucken der Badischen Landesbibliothek finden Sie hier.

Raumbuchungssystem

Die acht Gruppen- und vier Einzelarbeitsräume können von Lerngruppen, Seminaren und Prüfungskandidaten genutzt werden. Sie sind über die Online-Raumbuchung ab 14 Tage vor dem von Ihnen gewünschten Termin buchbar.

Rechercheberatung

Unterstützung bei der Informations- und Literaturrecherche erhalten Sie an der Information im Servicezentrum. Weitergehende fachliche Beratung leisten die Fachreferenten als Ansprechpartner für einzelne Wissenschaftsfächer.

Rechtsaufsichtsbehörde

Rechtsaufsichtsbehörde der Badischen Landesbibliothek ist das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Regionalbibliographie

Eine Zusammenstellung aller deutschen Landesbibliographien, aber auch vieler kleinerer Regionalbibliographien sowie entsprechender Bibliographien Österreichs und der Schweiz finden Sie hier.

Reproduktionen

Reproduktionen aus dem älteren Literaturbestand zu Baden-Württemberg fertigt auf Wunsch die Digitalisierungswerkstatt der Badischen Landesbibliothek an. Die Bestellung können Sie online vornehmen. Weitere Informationen zu Reproduktionen finden Sie hier.

RFID

Die Abkürzung RFID steht für Radio Frequency Identification. Diese Technik bietet die Möglichkeit der berührungsfreien Erkennung und Weiterleitung von Daten über Funk und somit zum Ausleihen unserer Medien in Selbstbedienung. RFID-Etiketten bestehen aus einem Speicherchip und einer Antenne. Sie entsprechen strengen gesetzlichen Vorgaben und senden keine Dauerstrahlung ab. Datenschutz ist uns wichtig. Auf den Etiketten befinden sich keine personenbezogenen Daten. Auch beim Verbuchen der Medien werden keine zusätzlichen Daten gespeichert.

Roaming

Sofern Sie Mitglied einer akademischen Institution sind, die BELWUE-, DFN- oder EDU-Roaming anbietet, können Sie im gesamten WLAN-Einzugsbereich der Badischen Landesbibliothek sichere VPN-Verbindungen zu Ihrer Heimat-Institution aufbauen und Ihr dortiges Informationsangebot nutzen. Verwenden Sie hierzu Ihre entsprechende VPN-Clientsoftware.

Rückgabe

Die Rückgabe der ausgeliehenen Medien erfolgt bei der Leihstelle im Servicezentrum im Erdgeschoss.

Rückgabeanlage

Ein Großteil der Bestände der BLB können Sie in Selbstbedienung ausleihen und auch wieder zurückgeben. Zwei Rückgabestationen befinden sich im Foyer, eine dritte an der Außenfassade in der Arkade rechterhand des Cafés. Die Rückgabe über die Außenstation ist rund um die Uhr, auch außerhalb unserer Öffnungszeiten möglich. Fernleihen und ein Teil der Medien aus den Geschlossenen Magazinen können weiterhin nur über die Servicetheke der Leihstelle ausgeliehen und zurückgegeben werden. Ein entsprechender Hinweis in den Exemplarangaben im Online-Katalog sowie ein Hinweis im Buch informieren Sie hierüber.

Ruhegebot

In allen der Benutzung dienenden Räumen, insbesondere in den Lesesälen, ist Ruhe zu wahren. Ausnahme ist die bibLounge, die registrierten Nutzerinnen und Nutzern der BLB vorbehalten ist. Hier können Sie in angenehmer Atmosphäre eine Arbeitspause einlegen und sich mit anderen Lernenden austauschen. Wir bitten Sie, auch hier wegen der unmittelbar angrenzenden Arbeitsbereiche einen gedämpften Lautstärkepegel einzuhalten.

S

Säkularisation

Als die badischen Klöster und die geistlichen Territorien nach dem Reichsdeputationshauptschluss 1803 aufgehoben wurden, erhielt die Hofbibliothek in Karlsruhe das Recht auf eine erste Auswahl aus den Klosterbibliotheken. Die Übernahme des säkularisierten Buchbesitzes aus fast 30 Klöstern bereicherte den bereits vorhandenen Fundus an mittelalterlichen Handschriften markgräflicher Provenienz ganz erheblich. Da diese wertvollen Bücher während des Zweiten Weltkrieges rechtzeitig an verschiedene Orte ausgelagert wurden, überstanden sie die Zerstörung der BLB unbeschadet und bilden heute ihren größten Bücherschatz.

Scanner

Im Erdgeschoss, im Lesesaal und im 3. Obergeschoss des Offenen Magazins stehen Ihnen Aufsichtscanner kostenlos zur Verfügung. Weitere Informationen zur Nutzung finden Sie hier.

Schenkungen

Sie möchten etwas schenken? Gern, wir freuen uns über Ihr Angebot! Sprechen Sie uns an! Unsere Wissenschaftler/innen werden zunächst schauen, ob das vorgesehene Geschenk in unsere Sammlungen passt. Danach besprechen wir mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Schließfächer

Im Erdgeschoss steht Ihnen eine Vielzahl Tagesschließfächer unterschiedlicher Größe zum Einschließen Ihrer Garderobe, Taschen, Schirme etc. zur Verfügung.  Lesesaal-Schließfächer, die Sie an der Lesesaal-Information buchen und in denen Sie Ihre Arbeitsmaterialien verwahren können, werden für eine Woche kostenlos vermietet. Schließfächer im Wissenstor sind für einen Monat kostenlos mietbar.

Schulungsprogramm

Mit Informationen und Medien kompetent umgehen – diese Fähigkeit vermittelt die Badische Landesbibliothek im Schulungsprogramm der Teaching Library. Das Programm orientiert sich am Bedarf der Zielgruppen Schule, Studium sowie Beruf und Freizeit. Hier können Sie für Ihre Gruppe individuelle Termine vereinbaren.

Seatfinder

Der Seatfinder zeigt die aktuelle Belegungsquote von Einzelarbeitsplätzen an der BLB, den Bibliotheken des KIT, der Hochschule Karlsruhe und der Dualen Hochschule an und berücksichtigt auch die 21 Einzelarbeitsplätze im Wissenstor. So können Sie jederzeit sehen, wo Sie noch einen Platz zum Lernen finden.

Selbstverbucherstationen

Einen Großteil der Bestände der BLB können Sie in Selbstbedienung ausleihen. Dafür gibt es insgesamt drei Selbstverbuchungsstationen, zwei gegenüber der Leihstelle und eine bei den Abholregalen gegenüber der „bibLounge“. Für die Selbstverbuchung öffnen Sie mit Ihrem Bibliotheksausweis Ihr Benutzerkonto und legen Ihre Bücher – maximal fünf aufeinander – auf die gekennzeichnete Fläche. Die Verbuchung erfolgt automatisch und die Nutzerführung ist selbsterklärend.

 

 

 

Semesterapparate

Semesterapparate mit von den Dozierenden ausgesuchter Seminarliteratur finden Sie zur Präsenzbenutzung im Lesesaal (rechts vom Eingang).

Servicezentrum

Im Servicezentrum im Foyer der Badischen Landesbibliothek finden Sie die Services der Leihstelle und der Information.

Shop

Im BLB-Shop, der „kaufBar“, können Sie Postkarten, Kunstdrucke, Ausstellungskataloge und viele weitere Produkte erwerben. Bitte bezahlen Sie diese direkt an der Information gegenüber.

Signatur

Die Signatur ist die Standortnummer eines Mediums, z.B. 114 A 5531. Um ein Medium im Offenen Magazin zu finden, nutzen Sie auch unseren Orientierungsplan.

Skulpturengarten

Für die Hofgestaltung der Badischen Landesbibliothek lud die Staatliche Hochbauverwaltung in Absprache mit dem Architekten Oswald Mathias Ungers vier Künstler ein, eine Skulptur vor dem Haupteingang der Badischen Landesbibliothek zu positionieren. Die Kunstwerke arbeiten mit geometrischen Formen, die von zentraler Bedeutung für die Architektur des Bibliotheksgebäudes sind, und setzen die Architektur somit in ein Verhältnis zum umgebenden Raum.

Spenden

Gern können Sie die Badische Landesbibliothek mit Geldspenden unterstützen. Ihre Spende kann zweckfrei oder – nach Rücksprache mit der Bibliotheksleitung – auch zweckgebunden sein. Geldspenden werden verwendet, um im Buchhandel aktuelle Fachliteratur zu beschaffen, bei Auktionen und in Antiquariaten besondere Stücke zu erwerben, im Bereich Konservierung und Restaurierung tätig zu werden oder die kulturellen Aufgaben der BLB öffentlichkeitswirksam zu fördern.

spielBar

Im Foyer steht eine Kinderspielecke, die spielBar, zur Verfügung. Hier können Sie während der Recherche in Katalogen und Datenbanken Ihre Kinder selbst beaufsichtigen.

Stober-Werkstatt

Die Stober-Werkstatt ist der Schulungsraum unserer Teaching Library im Wissenstor. Sie wurde 2012 mit Spenden der Stober-Stiftung Karlsruhe eingerichtet.

Stellenangebote

Stellengebote veröffentlicht die BLB regelmäßig hier.

studierBar

In der studierBar finden Sie ausleihbare Literatur zu den Themen Lernen, Recherchieren, Forschen, Schreiben und Präsentieren. Der thematisch sortierte Bestand befindet sich am Aufgang zum Offenen Magazin, was den schnellen Zugriff auf die dort bereitgestellten Lehrbücher gewährleistet.

T

Teaching Library

Die Badische Landesbibliothek bietet allen Interessierten Beratung und Schulung zur Benutzung ihrer Dienste und Medien an. Aktuelle Veranstaltungen der Teaching Library können Sie unserem Schulungsprogramm entnehmen.

Theaterzettel

Wie alle anderen Theater auch kündigte das Großherzogliche Hoftheater in Karlsruhe im 19. Jahrhundert seine Aufführungen tagesaktuell auf Handzetteln an, die von Austrägern an Abonnenten und Honoratioren verteilt oder in der Stadt plakatiert wurden. Für den Zeitraum von 1813 bis 1933 finden Sie diese Karlsruher Theaterzettel in den Digitalen Sammlungen der Badischen Landesbibliothek.

Tiefgarage

Parkmöglichkeiten bestehen im Parkhaus Landesbibliothek, das an das Parkleitsystem Karlsruhe angeschlossen ist. Die Einfahrt zum Parkhaus Landesbibliothek befindet sich in der Ritterstraße (Ecke Blumenstraße).

Tiere

Tiere dürfen nicht mitgebracht werden, bitte beachten Sie hier unsere Benutzungsordnung.

Toiletten

Toiletten finden Sie im Erdgeschoss und im 3. OG, ein Behinderten-WC im Erdgeschoss.

Tonträger

Tonträger vor dem Erwerbungsjahr 1991  recherchieren Sie bis auf weiteres noch im Zettelkatalog. Sie finden ihn bei den Musikreferenzbeständen im Raum hinter dem Lesesaal.

Tulpenbücher

Zu den bekanntesten Handschriften der BLB zählen die unter dem passionierten Blumenfreund und Karlsruher Stadtgründer Karl Wilhelm von Baden-Durlach (1679–1738) bei professionellen Blumenmalern in Auftrag gegebenen Karlsruher Tulpenbücher. Faksimilierte Blätter und Briefkarten mit Tulpenmotiven sind im Shop im Foyer oder per Online-Bestellung erhältlich.

U

Ungers, Oswald Mathias

Das Ensemble der Badischen Landesbibliothek nach dem Entwurf des Kölner Architekten Oswald Mathias Ungers (1926–2007) wurde im Jahr 1991 fertiggestellt. Von Ungers selbst „als eine Hommage an das klassizistische Erbe der Stadt Karlsruhe und im Besonderen an die architektonische Sprache Friedrich Weinbrenners“ bezeichnet, wurde es damals wie heute in seiner geometrischen Formstrenge und Rationalität als Baukunstwerk von zeitloser Klarheit gerühmt. Seit 2016 steht es unter Denkmalschutz.

V

Verlängerung

Die Leihfrist beträgt in der Regel vier Wochen, für Zeitschriftenbände und audiovisuelle Medien zwei Wochen. Verlängerungen sind möglich, sofern keine Vormerkung eines anderen Benutzers vorliegt. Eine Überschreitung der Leihfrist hat Mahngebühren zur Folge.

Verlust

Für Schäden und Verlust an Bibliotheksgut, die während der Benutzung entstanden sind, haftet gemäß der Benutzungsordnung der Benutzer, auch wenn ihn kein Verschulden trifft. Er hat in angemessener Frist vollwertigen Ersatz zu leisten.

Vormerkungen

Bücher, die gerade ausgeliehen sind, können Sie für den Zeitpunkt der Rückgabe vormerken. Vormerkungen können Sie selbst im Katalog plus eintragen. Sobald der Vorbesitzer die Bücher zurückgebracht hat, werden Sie von uns per E-Mail oder per Post benachrichtigt. Sie können die vorgemerkten Bücher dann beim Servicezentrum (Leihstelle) abholen. Via E-Mail benachrichtigen wir Sie schneller als mit Briefbenachrichtigungen, außerdem entfällt der Portoersatz.

W

Weihnachtskarten

Alljährlich wählt die Badische Landesbibliothek ein besonderes Weihnachtsmotiv aus ihren kostbaren mittelalterlichen Handschriften aus und bietet Ihnen dies als Weihnachtskarte zum Kauf an. Sie können die Karten auch online in unserem Shop erwerben.

Wickelraum

Eltern mit kleinen Kindern steht im Erdgeschoss ein Wickelraum zur Verfügung. Wenn Sie den Raum nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum (Information).

Wissenstor

Das Wissenstor das Lehr- und Lernzentrum der Badischen Landesbibliothek. Der Zugang erfolgt automatisiert über Ihren Bibliotheksausweis. Im Wissenstor finden Sie Räume für individuelles Lernen sowie online buchbare Gruppenarbeitsräume. Im Wissenstor können Sie noch länger lernen als im Haupthaus der Badischen Landesbibliothek. Über das WLAN der Badischen Landesbibliothek können Sie auf den gesamten digitalen Medienbestand zugreifen.

Im Erdgeschoss des Wissenstors steht für Sie auch ein buchbarer kindgerechter Lernraum mit zwei Arbeitsplätzen sowie einer Spielzone für Kinder bis zu drei Jahren zur Verfügung. Eine Wickelmöglichkeit ist vorhanden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Information.

WLAN

In allen Benutzungsbereichen der Badischen Landesbibliothek ist WLAN verfügbar. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wochenendausleihe

Nachschlagewerke aus den Lesesälen sollen stets zugänglich sein und können deshalb nicht ausgeliehen werden. Eine Ausleihe über Nacht oder über das Wochenende ist in Absprache mit der Information des Lesesaales in Einzelfällen möglich.

Z

Zeitschriften

Die Badische Landesbibliothek bezieht laufend ca. 7.000 gedruckte Zeitschriftentitel. Diese finden Sie im Katalog plus sowie in der überregionalen Zeitschriftendatenbank. Die von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten elektronischen Zeitschriften bzw. E-Journals sind ebenfalls im Katalog plus nachgewiesen. Die überregionale Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) bietet Ihnen einen Überblick der von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten E-Journals. Hier können Sie direkt nach Zeitschriftentiteln oder in einer fachlichen Liste suchen.

Zeitschriftenauslage

Von rund 1.600 stark nachgefragten wissenschaftlichen Zeitschriftentiteln liegen die Hefte des aktuellen Jahrgangs im Lesesaal und im Lesesaal Sammlungen bei den jeweiligen Fachgebieten aus. Der Katalog plus informiert Sie beim jeweiligen Zeitschriftentitel über den Auslageplatz der Hefte.

Zeitungen

Die Badische Landesbibliothek besitzt eine Vielzahl von Tages- und Wochenzeitungen als Originale, Mikroverfilmungen oder als elektronisches Angebot. Diese finden Sie in Auswahl im Katalog plus sowie in der überregionalen Zeitschriftendatenbank. Ein Zettelkatalog im Lesesaal verzeichnet den gesamten Bestand an Zeitungen.

Eine Auswahl aktueller Zeitungen liegt im Lesesaal aus und kann dort benutzt werden.

Zeitungsdigitalisierung

Zeitungen sind eine erstrangige und stark frequentierte Quelle für alle historisch ausgerichteten Fragestellungen. Wir haben deshalb eine Reihe badischer Presseerzeugnisse aus den vergangenen drei Jahrhunderten für Sie digitalisiert. Die Titel bilden das politische Meinungsspektrum der Zeit ab und erstrecken sich vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Endphase des Zweiten Weltkrieges. Als zentrale Suchfunktion wird eine Kalendersuche nach Jahren, Monaten und Tagen angeboten. Eine vollständige OCR-Volltexterkennung wird schrittweise realisiert.