Garderobe

Die Garderobe befindet sich im Erdgeschoss. Zugang in die Lesesäle und zum Offenen Magazin haben Sie unter der Voraussetzung, dass Sie Ihre Überbekleidung sowie Ihre Taschen, Schirme etc. in den Garderobenschränken einschließen. Auch großvolumige Schränke stehen bereit.

Gebühren

Gebühren, Entgelte und Auslagenersatz regelt die zuletzt im Jahr 2014 überarbeitete Bibliotheksgebührenverordnung für die beiden Landesbibliotheken in Karlsruhe und Stuttgart. Diese Gebühren hat die BLB im Auftrag des Landes Baden-Württemberg einzuziehen; es steht ihr nicht frei, Ausnahmetatbestände selbst festzulegen.

Geldspenden

Gern können Sie die Badische Landesbibliothek mit Geldspenden unterstützen. Ihre Spende kann zweckfrei oder – nach Rücksprache mit der Bibliotheksleitung – auch zweckgebunden sein. Geldspenden werden verwendet, um im Buchhandel aktuelle Fachliteratur zu beschaffen, bei Auktionen und in Antiquariaten besondere Stücke zu erwerben, im Bereich Konservierung und Restaurierung tätig zu werden oder die kulturellen Aufgaben der BLB öffentlichkeitswirksam zu fördern.

Geschlossenes Magazin

Im Geschlossenen Magazin befinden sich Bestände, die über den Katalog plus bestellt werden müssen und nach 45 Minuten an der Leihstelle abholbereit oder – im Falle nicht ausleihbarer Bestände – im Lesesaal bzw. Lesesaal Sammlungen benutzbar sind.

Gruppenarbeitsräume

In der Badischen Landesbibliothek können Sie in insgesamt acht Gruppenarbeitsräumen gemeinsam lernen. Davon befinden sich vier Räume im Lesesaal und vier Räume im Wissenstor. Die Räume sind für eine Gruppenstärke von drei bis zwölf Personen vorgesehen und können von Lerngruppen und Seminaren genutzt werden. Im Lesesaal finden Sie zudem zwei fensterlose Arbeitsräume für je zwei Personen sowie zwei fensterlose Arbeitsräume für je eine Person, die Benutzerinnen und Benutzern vorbehalten sind, die völlig unabgelenkt an einer Abschlussarbeit oder Dissertation schreiben möchten. Alle Räume können Sie über das Online-Raumbuchungssystem buchen.

Gymnasialbibliothek

Mit der Bibliothek des Bismarck-Gymnasiums in Karlsruhe konnte die Badische Landesbibliothek einen bedeutenden Altbestand erwerben. In den Jahren 1953 und 1958 wurden insgesamt mehr als 1.000 Titel fast ausschließlich älterer Drucke aus der Zeit vor 1800 an die BLB übergeben, 1970 folgten etwa 7.500 weitere Drucke, unter denen das 19. Jahrhundert besonders reich vertreten ist.