Kamuna

Die Karlsruher Museumsnacht KAMUNA lockt immer am ersten Samstag im August große und kleine Besucher in die zu später Stunde geöffneten Museen und Institutionen. Auch die Badische Landesbibliothek präsentiert an diesem Abend ein ganz besonderes Programm mit Führungen, Konzerten, Lesungen, Mitmachaktionen und vielem mehr.

Karten

Die Badische Landesbibliothek besitzt mit insgesamt über 52.000 Karten, 1.000 Atlanten und vier Globen einen bedeutenden Bestand an kartographischen Materialien. Auch neuere Kartenmaterialien werden im geschlossenen Magazin verwahrt und sind für Sie über den Katalog plus bestellbar.

Katalog plus

Der Medienbestand der Badischen Landesbibliothek ist durch den Katalog plus erschlossen. Der Zugriff ist über das Internet sowie an den Bildschirmarbeitsplätzen in der Badischen Landesbibliothek möglich.

Der Katalog plus besteht aus drei getrennten Bereichen:

  • Im Bereich „Bücher & mehr“ ist der Medienbestand der Badischen Landesbibliothek verzeichnet. Erfasst sind hier neben gedruckten Büchern, Zeitschriften, Noten und Tonträgern z.B. auch E-Books und E-Journals.
  • Der Bereich „Artikel & mehr“ steht für einen „globalen Index“. Die Suche erfolgt im sog. EDS-Index der Firma EBSCO, der Nachweise von einigen 100 Millionen Aufsätzen aus Zeitschriften, Zeitungen und Büchern enthält, sowie in allen von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten und zugleich im EDS-Index berücksichtigten Datenbanken.
  • Der Reiter „Regionales & mehr“ verlinkt auf die Landesbibliographie Baden-Württemberg. Die Inhalte der Landesbibliographie werden bei der Suche im Katalog plus nicht mit durchsucht.

Über die Recherche zu einzelnen Medientypen können Sie sich ausführlich hier informieren. Noten vor dem Erwerbungsjahr 1993 und Tonträger vor dem Erwerbungsjahr 1991 müssen im Zettelkatalog recherchiert werden.

kaufBar

Im BLB-Shop, der kaufBar, können Sie Postkarten, Kunstdrucke, Ausstellungskataloge und viele weitere Produkte erwerben. Bitte bezahlen Sie diese direkt an der Information gegenüber.

Kinder in der BLB

Kinder und ihre Eltern sind in der BLB willkommen. Im Foyer steht ihnen eine Kinderspielecke, die spielBar, zur Verfügung, auch ein Wickelraum kann genutzt werden. Im Wissenstor ist ein Lernraum speziell für Eltern mit Kindern eingerichtet, der beides ermöglicht: Lernen für die Eltern, Spielen für die Kinder.

Kinderbuchsammlungen

Seit der Schenkung einer bibliophilen Sammlung von Kinderbüchern durch die Künstlerin Ida Kling im Jahr 1983 pflegt die Badische Landesbibliothek auch einen Bestand an Kinderbüchern, der sporadisch um weitere künstlerisch illustrierte Kinderbücher ergänzt wird. Die Kinderbücher der badischen Verlage, die aufgrund des Pflichtexemplarrechts ins Haus kommen, bilden einen ebenso wichtigen und grundlegenden Bestand.

Kontoverwaltung

Unter „Mein Konto“ können Sie Ihr Benutzerkonto einsehen und verwalten. U.a. können Sie hier Ihre Ausleihen, Gebühren, offenen Bestellungen und bereitgestellten Medien einsehen sowie Ihre persönlichen Angaben verwalten, offene Bestellungen, Bereitstellungen und Vormerkungen stornieren sowie Leihfristen verlängern.

Konzerte

Das vielseitige Kulturprogramm der BLB umfasst auch Konzerte mit Musik nach Noten von Komponistinnen und Komponisten, die im Bestand der Bibliothek aufbewahrt werden.

Kopieren

Kopiergeräte finden Sie im Lesesaal sowie im Servicezentrum. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Kopiergeräten um Münzgeräte ohne Rückgabefunktion handelt.

Kriegsverluste

Bei einem schweren Luftangriff auf Karlsruhe in der Nacht vom 2. auf den 3. September 1942 wurde auch das Bibliotheksgebäude bombardiert. Die Bibliothek brannte völlig aus und verlor nahezu ihren gesamten Bestand an Druckschriften, damals 367.000 Bände – darunter 6.000 Bände Drucke des 16. Jahrhunderts, 40 Bände Atlanten des 16. bis 18. Jahrhunderts, 2.000 Landkarten des 16. bis 18. Jahrhunderts, 204 Blatt alter Ansichten, 4.000 Bände historischer Musikalien, dabei auch die vom Badischen Staatstheater abgegebenen Aufführungsmaterialien und Textbücher, sowie etwa 1.000 Bände mit buchgeschichtlich oder künstlerisch wertvollen Einbänden aus großherzoglichem oder klösterlichem Besitz.

Kulturprogramm

Das vielseitige Kulturprogramm der BLB umfasst u.a. Ausstellungen, Konzerte, Bestandspräsentationen, Lesungen, Vorträge sowie Poetry Slams. Es ist immer auf den Bestand der Bibliothek bezogen, sei es, dass neuerworbene Einzelstücke oder Sammlungen vorgestellt werden, dass das literarische, musikalische oder künstlerische Werk eines Badeners in Erinnerung gerufen wird, dessen Nachlass sich in der BLB befindet, oder dass Bibliothekare und Wissenschaftler in kleiner Runde Bücherfunde vorstellen, die sie bei ihren aktuellen Forschungen entdeckt haben. Jährlich finden zwischen 40 und 50 Abendveranstaltungen statt.

Kunst am Bau

Als integrales Element des Bibliotheksgebäudes findet sich Kunst am Bau im Lesesaal der Badischen Landesbibliothek mehrfach als gezieltes Gestaltungsmittel eingesetzt. Im Foyer markiert LibrARTy den Platz, an dem einst gedruckte Bibliographiegeschichte stand. Auch die Wände des Offenen Magazins sind mit zeitgenössischer Kunst ausgestattet.

Kuppel

Im Zentrum des Gebäudes liegt der Lesesaal als ein mehrgeschossiger Pantheonraum auf quadratischem Grundriss. Die Verbindung von Kubus und Halbkugel als geometrischen Grundelementen übersteigert den Saal ins Archetypische. Nach dem Willen des Architekten manifestiert sich in der auratischen Überhöhung des Raums „der universale Geist des menschlichen Denkens und Wissens“, der Kuppellesesaal „soll Beständigkeit, Dauer, Kontinuität und enzyklopädische Gesamtheit ausstrahlen und vermitteln“.