Verlängerung

Die Leihfrist beträgt in der Regel vier Wochen, für Zeitschriftenbände und audiovisuelle Medien zwei Wochen. Verlängerungen sind möglich, sofern keine Vormerkung eines anderen Benutzers vorliegt. Eine Überschreitung der Leihfrist hat Mahngebühren zur Folge.

Verlust

Für Schäden und Verlust an Bibliotheksgut, die während der Benutzung entstanden sind, haftet gemäß der Benutzungsordnung der Benutzer, auch wenn ihn kein Verschulden trifft. Er hat in angemessener Frist vollwertigen Ersatz zu leisten.

Vormerkungen

Bücher, die gerade ausgeliehen sind, können Sie für den Zeitpunkt der Rückgabe vormerken. Vormerkungen können Sie selbst im Katalog plus eintragen. Sobald der Vorbesitzer die Bücher zurückgebracht hat, werden Sie von uns per E-Mail oder per Post benachrichtigt. Sie können die vorgemerkten Bücher dann beim Servicezentrum (Leihstelle) abholen. Via E-Mail benachrichtigen wir Sie schneller als mit Briefbenachrichtigungen, außerdem entfällt der Portoersatz.