E-Journals und E-Paper

E-Journals und E-Paper der Badischen Landesbibliothek

E-Journals

E-Journals bieten Ihnen Zugang zu Aufsätzen aus Zeitschriften als Volltext in elektronischer Form, z.B. als PDF-Datei. Insgesamt stehen Ihnen als Nutzer der Badischen Landesbibliothek mehr als 90.000 lizenzierte oder frei zugängliche E-Journals zur Verfügung.

Die von der Badischen Landesbibliothek lizenzierten E-Journals finden Sie im Katalog plus. Durch einen Link zum Volltext werden sie auf den Nachweis der Zeitschrift in der Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB) weitergeleitet. Von dort gelangen Sie zu den Volltexten der wissenschaftlichen Zeitschriften. Die EZB bietet Ihnen einen Überblick der von der BLB lizenzierten E-Journals. Hier können Sie direkt nach Zeitschriftentiteln oder in einer fachlichen Liste recherchieren.

Im WLAN der Badischen Landesbibliothek können Sie die E-Journals ohne weitere Anmeldung einsehen. Beim externen Zugriff ist Ihre Registrierung erforderlich. Die Anmeldung ist abhängig davon, wie die Verlage die jeweiligen E-Journals bereitstellen. Sie werden entweder direkt nach Auswahl des E-Journals in der EZB nach Ihrer Benutzernummer und Ihrem Passwort gefragt oder geben diese ein, nachdem Sie sich auf der Verlagsplattform als Nutzer der Institution „Badische Landesbibliothek“ identifiziert haben. Leider ist in der EZB nicht erkennbar, ob Sie auf ein E-Journal externen Zugriff haben oder nicht.

Bitte beachten Sie bei der Nutzung elektronischer Medien das geltende Urheberrecht.

E-Paper

E-Paper sind druckbildähnliche Zeitungen in elektronischer Form, die Sie in der Regel wie E-Journals nutzen.

Über das Datenbank-Infosystem DBIS finden Sie verschiedene Zeitungsdatenbanken mit Volltexten aktueller oder historischer Zeitungen, z.B. die Archive der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ Biblionet), der Süddeutschen Zeitung (SZ LibraryNet) oder der Zeitung Die Welt. Hier haben Sie auch Zugang zu den Online-Archiven zahlreicher ausländischer Zeitungen, z.B. Corriere della Sera, Neue Zürcher Zeitung, El Pais, Die Presse, La Repubblica, The Times und L’Unità.

Auch die Datenbanken Nexis und WISO Wirtschaftspraxis bieten Ihnen Zugriff auf mehrere Tausend nationale und internationale Zeitungen.

Auf unseren ausleihbaren iPads stehen Ihnen verschiedene Zeitungs- und Zeitschriften-Apps zur Verfügung, z.B. BNN, ZEIT, GEO und Focus. Leihen Sie sich ein iPad zur Nutzung im Haupthaus aus und schmökern Sie in unserem vielfältigen Angebot!

Badische historische Zeitungen digital

Zeitungen sind eine erstrangige und stark frequentierte Quelle für alle historisch ausgerichteten Fragestellungen. Wir haben deshalb eine Reihe badischer Presseerzeugnisse aus den vergangenen drei Jahrhunderten für Sie digitalisiert. Die Titel bilden das politische Meinungsspektrum der Zeit ab und erstrecken sich vom ausgehenden 18. Jahrhundert bis in die Endphase des Zweiten Weltkrieges. Als zentrale Suchfunktion wird eine Kalendersuche nach Jahren, Monaten und Tagen angeboten. Eine vollständige OCR-Volltexterkennung wird schrittweise realisiert.

Internationale historische Presse digital

Weltgeschichte fand nicht nur in Baden statt. Wir haben umfangreiche Kollektionen für Sie lizenziert, z.B.

  • 17th–18th Century Burney Collection Newspapers
  • 19th Century British Newspapers
  • 19th Century U.S. Newspapers
  • America's Historical Newspapers
  • Australian Newspapers, 1803 to 1954
  • The Economist – Historical Archive
  • Eighteenth Century Journals (Großbritannien)
  • Financial Times Historical Archive
  • Pravda Digital Archive
  • The Times Digital Archive