Kinderfreundlich vor Ort

Kinderfreundlich vor Ort

Eltern mit Kinderwagen erreichen die Badische Landesbibliothek über das Café oder den Eingang im hinteren Arkadenbereich barrierefrei. Alle Geschosse des Offenen Magazins sowie die zwei Lesesäle der BLB sind über Aufzüge erreichbar.

Im Foyer steht eine Kinderspielecke, die „spielBar“, zur Verfügung. Hier können Sie während der Recherche in Katalogen und Datenbanken Ihre Kinder selbst beaufsichtigen. Wenn Sie den Wickelraum im Erdgeschoss nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum (Information).

Im Wissenstor ist ein Lernraum für Eltern mit Kindern eingerichtet. Hier geht beides: Lernen für die Eltern, Spielen für die Kinder. Sie finden hier einen Wickeltisch, Platz für Kinderwagen sowie eine attraktive Spielfläche. Wenn Sie den Eltern-Kind-Raum buchen möchten, wenden Sie sich bitte an die Information.

Im Lesesaal können Eltern mit Kind die Lernräume Nr. 149 oder 155 für zwei Personen nutzen. Die Steckdosen sind kindergesichert. Diese Räume sind ebenfalls über unser Online-Raumbuchungssystem buchbar.

Ein Babyflaschenwärmer kann bei der Information im Servicezentrum ausgeliehen werden.

 

„spielBar“ im Foyer der Badischen Landesbibliothek

Kinderfreundliche Umgebung

Der nächste Kinderspielplatz befindet sich in der Erbprinzenstraße gegenüber der Badischen Landesbibliothek auf dem Kirchplatz St. Stephan. Verschiedene Drogeriemärkte mit einer umfangreichen Auswahl an Babypflegeprodukten befinden sich in der Kaiserstraße und im Einkaufscenter Ettlinger Tor in unmittelbarer Nähe der Badischen Landesbibliothek.

Zertifikat „Kinder- und familienfreundlicher Service“

Die Kinder- und Familienfreundlichkeit der Badischen Landesbibliothek wurde am 16. Januar 2013 von der City Initiative Karlsruhe (CIK) offiziell zertifiziert. 

Medien für Kinder

Eine große Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern finden Sie in der Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais. Dort bietet die Stadtbibliothek Karlsruhe Kindern und Jugendlichen den Zugang zu altersgerechten Medien aller Art. Sie gibt auch Hilfestellung beim schulischen und außerschulischen Lernen und hilft bei der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz für diese Altersgruppe.