Die BLB
Sammlungen
Aktuelles
Archiv Neuerwerbungen 2012

2012

Neuerwerbung im Dezember: 200 Jahre Grimms Märchen

Kinder- und Hausmärchen, gesammelt durch die Brüder Grimm. Mit den Bildern von Ludwig Emil Grimm u.a., herausgegeben von Karl Martin Schiller. Meersburg u.a.: Hendel, 1930.
Badische Landesbibliothek, Sign. 44 A 1567

Frau Holle: ein Märchen der Brüder Grimm mit Illustrationen von Regine Grube-Heinecke. Weinheim/Basel: Beltz, Der KinderbuchVerlag, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 B 50428

Aschenputtel: ein Märchen der Brüder Grimm, illustriert von Markus Lefrançois. Stuttgart: Reclam, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. B 50499

Die schönsten Kinder- und Hausmärchen: Lesung. Freiburg i. Br.: Audiobuch, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 V 932

Am 18. Dezember 1812 erschien die erste Ausgabe der Kinder- und Hausmärchen, mit der seither Generationen von Kindern aufwuchsen. Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm hatten seit Beginn des 19. Jahrhunderts begonnen, traditionelle und oft nur mündlich überlieferte Märchen zu sammeln und aufzuschreiben. Daraus wurde mit der Zeit die Sammlung, die heute noch fast jeder kennt.

Die Märchen wurden in immer neuen Ausgaben gedruckt und zu allen Zeiten in unterschiedlichster Ausstattung, Größe, oftmals auch einzeln oder in Teilsammlungen auf den Markt gebracht. Sie inspirierten auch immer neue Künstler zu Illustrationen unterschiedlichster Art.

Eine kleine Auswahl neuerer und älterer Ausgaben wird diesen Monat in unserer Neuerwerbungsvitrine gezeigt, viele weitere können jederzeit über unseren Online-Katalog bestellt werden.

Neuerwerbung im November: Literatur für Hobby und Freizeit

H. Späth/O. Thume/J.-G. Wenzler: Ziegen halten. Stuttgart: Ulmer, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 11133

Karl-Heinz Böse: Regenwasser für Garten und Haus: Grundlagen, Planung, Anlagenbau. Staufen bei Freiburg: Ökobuch, 2011.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 53066

Petra Hassler-Mattes [Red.]: Das ultimative Vorlagenbuch zur Winterzeit. Freiburg: Christophorus-Verlag, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 B 71195

Ingrid Moras: Kugelsterne aus Perlen [Fotos: Roland Krieg]. Freiburg: Christophorus-Verlag, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 K 566

Beate Walther: 50 blumige Kränze für jede Gelegenheit. Stuttgart: Ulmer, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 53255

Die BLB beherbergt auch Literatur, die man in einer wissenschaftlichen Bibliothek kaum vermuten würde. Denn es gehört zu ihrer Aufgabe als Landesbibliothek, die gesamte Verlagsproduktion Badens zu sammeln, dauerhaft aufzubewahren und den Menschen der Region zur Verfügung zu stellen.

Unter den badischen Verlagen, deren Bücher deswegen hier archiviert werden, sind auch einige, die sich auf Ratgeber zu allen möglichen Bereichen des Lebens spezialisiert haben. So findet man in den Beständen der BLB Bastelanleitungen, Heimwerkerratgeber, Tipps zur Haustierhaltung und vieles mehr.

Eine kleine Auswahl davon wird diesen Monat in unserer Neuerwerbungsvitrine gezeigt, der sehr viel größere Teil kann jederzeit über unseren Online-Katalog Suchen und Ausleihen bestellt werden.

Neuerwerbung im Oktober: Béla Bartók: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta [Musikdruck]. – Faksimile des Partiturautographs und der Skizzen

Béla Bartók: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta [Musikdruck]. – Faksimile des Partiturautographs und der Skizzen.
Badische Landesbibliothek, Sign. Tz 9910

Béla Bartók – ungarischer Komponist, Pianist und Musikethnologe – gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der modernen Musik.

Die im Auftrag von Paul Sacher entstandene „Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta“ gehört zu den unbestrittenen Meisterwerken der Musik im 20. Jahrhundert. Bartók brachte die Komposition in kurzer Zeit im Sommer 1936 zu Papier. Er zeichnete sie dabei, entgegen seinen sonstigen Gewohnheiten, direkt in Form einer kompletten Entwurfspartitur auf, die er anschließend mehrfach überarbeitete und schließlich dem Verlag als Druckvorlage übergab.

Die Uraufführung im Jahr 1937 – also vor 75 Jahren – war einer der größten Erfolge zu Lebzeiten des Komponisten. Bis heute zählt die „Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta“ zu Bartóks meist gespielten und wichtigsten Werken.

Neuerwerbung im September: Schlossbibliothek Baden-Baden

Müller, Karl: Aus Natur und Leben. Gedichte. Leipzig: Wolf, 1888.
Badische Landesbibliothek, Sign. 98 B 78703

Die Edda, deutsch von Wilhelm Jordan. Frankfurt a. M.: Jordan, 1889.
Badische Landesbibliothek, Sign. 98 B 77900

Denk, Victor M.: Einführung in die Geschichte der altcatalanischen Litteratur. Von deren Anfängen bis zum 18. Jahrhundert, mit vielen Proben, bibliographisch-litterarisch-kritischen Noten und einem Glossar. München: Poessl, 1893.
Badische Landesbibliothek, Sign. 98 B 77985

Herbeck's Radlerg'schichten. München: Herbeck, 1889.
Badische Landesbibliothek, Sign. 98 B 78543

Weech, Friedrich von: Die Zähringer in Baden. Illustrationen von Hermann Götz. Karlsruhe: Braun, 1881.
Badische Landesbibliothek, Sign. 98 B 76509 RH

Preyer, William T.: Biologische Zeitfragen. Schulreform, Lebenserforschung, Darwin, Hypnotismus. Berlin: Allgemeiner Verein für Deutsche Litteratur, 1889.
Badische Landesbibliothek, Sign. 98 B 78116

Die ehemalige Privatbibliothek der badischen Großherzöge ist eine Sammlung von über 40.000 Büchern, darunter viele Raritäten und besonders schön ausgestattete Ausgaben. Literatur aus und über Baden ist dabei stark vertreten, aber auch Werke zu unterschiedlichsten anderen Themen wie etwa Eisenbahnbau, Gesundheitswesen, Militärgeschichte, Kunstgeschichte oder Reise- und Entdeckungsliteratur – eben eine typische Fürstenbibliothek des 19. Jahrhunderts.

Gerade wegen ihres zeitlichen Schwerpunkts im 19. Jahrhundert bedeutete der Erwerb der Schlossbibliothek Baden-Baden 1995 einen ganz besonderen Gewinn für die Badische Landesbibliothek, denn für diesen Zeitraum haben die Bestände der BLB seit der Zerstörung des Hauses im Jahr 1942 große Lücken. Die Bearbeitung gestaltete sich jedoch schwierig, nicht nur wegen der schieren Masse der Bücher (mehr als 1.000 Umzugskartons): Vor allem deren oft schlechter Zustand und andere Faktoren, die mit der Geschichte der Sammlung zusammenhängen, verzögern die Katalogisierung immer wieder. Sie schreitet dennoch stetig fort; immer größere Teile der Schlossbibliothek sind mittlerweile im Online-Katalog der BLB erfasst und damit für jeden sichtbar und benutzbar. 

Neuerwerbung im August: Kinderbücher

Alves, Katja: 1000 Gründe, warum ich unmöglich nach Portugal kann. Weinheim / Basel: Beltz & Gelberg, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 50517

Schupp, Renate / Horst, Stefan: Die Rätselbibel. Lahr: Kaufmann, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 51805

Grimm, Sandra: Komm mit, kleines Pferd! (mit Bildern von Manfred Rohrbeck) Mannheim: Meyers, Bibliographisches Institut, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 71028

Die Kiste der kleinen Helden: 5 Hörspiele. Mannheim : Sauerländer, Bibliographisches Institut, 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 V 499

BLB für alle: Nicht nur wissenschaftliche Literatur und Bücher für Große, auch für die Kleinen kann man hier Vieles finden. Märchenbücher, Spiel- und Bastelbücher, Bilderbücher, Sachbücher, Bücher zum Lesen lernen und zum Vorlesen, Bücher zum Selber Lesen und sogar Bücher zum Hören – für jede Altersgruppe gibt es in der BLB Literatur zu entdecken.

Eine kleine Auswahl davon wird diesen Monat in unserer Neuerwerbungsvitrine gezeigt, der sehr viel größere Teil kann jederzeit über den Katalog plus bestellt werden.

Neuerwerbung im Juli: Tonträger und Musiktonträger

PONS Power-Sprachkurs Russisch [Medienkombination]: Lernen Sie Russisch in 4 Wochen; Kurs mit 2 Audio+MP3-CDs / unter Mitarbeiter von Robert Hammel; Leoni Röhr. – Stuttgart: PONS, 2012. – Buch mit CD „Hörtexte“ und CD „Wortschatz und Aussprache“.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 51358

Von Mantua nach Württemberg [Medienkombination]: Barbara Gonzaga und ihr Hof; Begleitbuch und Katalog zur Ausstellung des Landesarchivs Baden-Württemberg, Hauptstaatsarchiv Stuttgart, 30. März bis 29. Juli 2011. Bearbeitet von Peter Rückert ... – Stuttgart: Landesarchiv Baden-Württemberg; Stuttgart: Kohlhammer, 2012. – Buch und CD.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 50373

Claude Lorrain – die verzauberte Landschaft [Medienkombination]: anlässlich der Ausstellung Claude Lorrain. Die verzauberte Landschaft, Städel Museum, Frankfurt am Main, 3. Februar bis 6. Mai 2012. – Ostfildern: Hatje Cantz, 2012. – Buch und CD.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 A 50860

Schweikert, Margarete: Lieder und Kammermusik [Tonträger]. - Kassel: Salto Records Internat., P 2012. – 1 CD & Beiheft. – In Kooperation mit der GEDOK Karlsruhe.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 V 652

Das Nibelungenlied [Tonträger]: gesungen von Eberhard Kummer im Hildebrandston. – Wien: Preiser Records, c 1999. – 1 CD & 1 Textheft.
Badische Landesbibliothek, Sign. 112 V 655

Neben Büchern erwirbt die Badische Landesbibliothek auch Musiktonträger sowie Tonträger aus allen Fachbereichen. Zum Teil können die (Musik-)Tonträger nach Hause ausgeliehen werden, zum Teil ist eine Ausleihe nur in den Hauptlesesaal möglich.

(Musik-)Tonträger erscheinen häufig mit Beilagen (z. B. Booklets in CDs) oder in Form einer Medienkombination, bei denen unterschiedliche Materialarten unter einem Gesamttitel vereinigt sind (z. B. Bücher mit Audio-CDs).

Neuerwerbung im Juni: Album der Alberta von Freydorf

Alberta von Freydorf: Porträtfoto und Gedicht, 1910.
Badische Landesbibliothek, Sign. K 3242a
Zum Digitalisat

Album der Alberta von Freydorf, f. 5r: Zeichnung von Joseph Victor von Scheffel, 1858.
Badische Landesbibliothek, Sign. K 3242
Zum Digitalisat

Alberta von Freydorf (1846–1923) war eine Karlsruher Dichterin. Als Ehefrau des badischen Ministers Rudolf von Freydorf (1819–1882) unterhielt sie rege Kontakte zur Karlsruher Gesellschaft, unter anderem auch einen literarischen Zirkel, und war mit vielen bedeutenden Leuten ihrer Zeit bekannt. Nach dem Tod ihres Mannes begann sie schriftstellerisch zu arbeiten und schrieb zahlreiche Gelegenheitswerke, Schauspiele, Gedichte, Märchen u.a.

Ihr literarischer Nachlass befindet sich seit 1931 in der Badischen Landesbibliothek. Nun konnte ein weiteres Stück zu Alberta von Freydorf erworben werden: ein Album, eine Mischung aus Gästebuch und Stammbuch, in dem sich die vielen illustren Besucher ihres Salons mit Zeichnungen verewigten, einige auch mehrfach (Sign. K 3242 und K 3242a). Besonders häufig vertreten sind Zeichnungen des Dichters Joseph Victor von Scheffel, mit dessen Familie die Freydorfs gut befreundet waren.

Neuerwerbung im Mai: Eine Auswahl an Pflichtexemplar-Zeitschriften

Burda [russische Ausgabe] – Nr. 5 / 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. ZB 6692

Freizeit Revue – Nr. 17 / 2012.
Badische Landesbibliothek, Sign. ZB 2457

Demiurgies [Diana, griechische Ausgabe] – Nr. 38 / 2010.
Badische Landesbibliothek, Sign. ZA 11998

Maison Passion Création: Pâques – Hors Série 3. [Sonderheft Ostern]
Badische Landesbibliothek, Sign. ZB 12204

Bunte Zeitschriften aus allen Bereichen: Die BLB beherbergt Medien, die man hier kaum vermuten würde. Denn ihre Aufgabe als Landesbibliothek ist es nicht nur, die nötige Literatur für alle Menschen der Region bereit zu stellen, sondern auch, die gesamte Verlagsproduktion Badens zu sammeln und zu archivieren. Das sind natürlich Bücher der hier ansässigen Verlage, aber eben auch Zeitschriften aller Art, die hier entstehen. Dazu gehören Bastel-, Handarbeits- und Modezeitschriften ebenso wie Rezeptheftchen, Regenbogenpresse und vieles mehr.

Weil viele Zeitschriften in den unterschiedlichsten Sprachen erscheinen, aber alle oft am deutschen Stammsitz des jeweiligen Verlags gedruckt werden, gibt es sie in der Badischen Landesbibliothek nicht nur auf deutsch: Die Burda, beispielsweise, bewahrt die BLB neben der deutschen Ausgabe noch in 19 weiteren Sprachen auf, darunter hebräisch, litauisch, ungarisch, aber auch englisch, französisch usw.

Neuerwerbung im April: Wolfgang Rihm: Goethe-Lieder

Wolfgang Rihm: Goethe-Lieder [Musikdruck]: für Bariton und Klavier (2004/2007). [Texte von Johann Wolfgang von Goethe]. – [Partitur]. – Wien: Universal-Edition, 2011. ISBN 978-3-7024-6537-7. ISMN 979-0-008-07894-1.
Badische Landesbibliothek, Sign.  M 23830

Der international renommierte Komponist Wolfgang Rihm, der in Karlsruhe geboren wurde und hier lebt und arbeitet, feierte am 13. März 2012 seinen 60. Geburtstag. Im Rahmen der Europäischen Kulturtage zeigt die Badische Landesbibliothek aus diesem Anlass im Ausstellungsraum vom 21. März bis 16. Juni 2012 die Ausstellung „CHIFFREN. Wolfgang Rihm im Kontext des musikalischen Schriftbilds in Europa“.

Wie bei allen Komponisten der Region wird angestrebt, den Bestand an Musikalien durch Ankäufe ständig zu erweitern.

Neuerwerbung im März: Vitruvius: De architectura

Vitruv-Ausgabe des 17. Jh. mit Einbandmakulatur (oberrhein. Buchmalerei). Vitruvius: [De architectura] M. Vitrvvii Pollionis De architectvra libri decem / cum notis, castigationibus & observationibus Gvilielmi Philandri integris, Danielis Barbari excerptis, & Clavdii Salmasii passim insertis . Praemittuntur Elementa architectvrae collecta ab ... Henrico Wottono ... Accedunt Lexicon Vitrvvianvm Bernardini Baldi ... et ejusdem Scamilli impares Vitrvviani. De pictvra libri tres absolutissimi Leonis Baptistae de Albertis ... / Omnia in unum collecta, digesta & illustrata a Ioanne de Laet. – Amstelodami: apud Ludovicum Elzevirium, 1649.
Badische Landesbibliothek, Sign. 111 B 71378 RH

Der römische Architektur-Theoretiker Markus Vitruvius hat in seinen zehn Büchern über die Architektur zwischen 33 und 22 v. Christus die einschlägigen antiken Grundsätze zusammengefasst. Das hier vorliegende Exemplar der Druckausgabe Amsterdam 1649 bezieht seinen Reiz aus seinem Einband. Im 17. Jahrhundert wurden über Jahrhunderte hinweg überlieferte Pergamenthandschriften oft nur noch wegen ihres Materialwertes geschätzt.

Der Druck wurde mit Teilen einer liturgischen Handschrift mit oberrheinischer Buchmalerei gebunden. Die Handschrift aus dem Jahre 1416 dürfte franziskanischen Ursprungs gewesen sein.

Neuerwerbung im Februar: Caspar David Friedrich: Die Zeichnungen. Das gesamte Werk

Christina Grummt: Caspar David Friedrich: die Zeichnungen; das gesamte Werk. – München: Beck, 2011, Bd. 1. ISBN 978-3-406-61905-2.
Badische Landesbibliothek, Sign. LS: Tf 23, 1

Caspar David Friedrich (1774–1840) war einer der einflussreichsten Maler der deutschen Romantik. Er gehört bis heute zu den bekanntesten deutschen Malern seiner Zeit. Berühmt sind vor allem seine Landschafts- und Naturszenen, die oftmals Eindrücke seiner heimatlichen Ostseeküste darstellen.

Neuerwerbung im Januar: Ludwig van Beethoven: Sinfonie No. 9 op. 125. Faksimile der autographen Partitur

Ludwig van Beethoven: Sinfonie No. 9 op. 125. Faksimile der autographen Partitur in der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, dem Beethoven-Haus Bonn und der Bibliothèque nationale de France. Bärenreiter-Verlag, 2010. Herausgeber: Lewis Lockwood, Jonathan Del Mar und Martina Rebmann.
Badische Landesbibliothek, Sign. M 23871

Die autographe Partitur der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven wird in der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, dem Beethoven-Haus Bonn und der Bibliothèque nationale de France aufbewahrt.

1972 wurde das Hauptthema des letzten Satzes dieses Werkes vom Europarat zur Europa-Hymne bestimmt und 1985 von der Europäischen Gemeinschaft als deren offizielle Hymne angenommen. Im Jahr 2001 erfolgte die Aufnahme der Handschrift in das Welt-Dokumentenerbe der UNESCO.

Das neu herausgegebene Faksimile präsentiert erstmals alle Teile des Autographs einschließlich der in Bonn und Paris aufbewahrten Seiten sowie der Posaunen- und Kontrafagott-Stimmen.