Badische Landesbibliothek
   


Archiv: Aktuelle Informationen 2008

BLB - Aktuell


22.12.2008

Neuerscheinung im Dezember 2008 -
Das Eigentum an Kulturgütern aus badischem Hofbesitz

Das Eigentum an Kulturgütern aus badischem Hofbesitz
Adolf Laufs / Ernst Gotfried Mahrenholz / Dieter Mertens / Volker Rödel / Jan Schröder / Dietmar Willoweit:
Das Eigentum an Kulturgütern aus badischem Hofbesitz
Stuttgart: Kohlhammer, 2008.
Erschienen in der Reihe: Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B: Forschungen. Band 172
Preis: EUR 48,00
... weitere Informationen


15.12.2008

Weihnachtszeit: 24., 27. und 31. Dezember geschlossen!

Außerdem geschlossen an den gesetzlichen Feiertagen 25. und 26. Dezember 2008, 1. Januar und 6. Januar 2009.
Normal geöffnet am Montag und Dienstag, 29. und 30. Dezember 2008, am Freitag und Samstag, 2. und 3. Januar 2009 und am Montag, 5. Januar 2009.

Direktion, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Verzögerte Bereitstellung nach den Feiertagen

Buchbestellungen liegen am 29. Dezember erst um 13 Uhr bereit, am 2. Januar erst um 11 Uhr. Es sind zu viele!


Stundenbuch zur Marienverehrung, Paris, um 1470-1480
Badische Landesbibliothek, Hs. K 3118,
Fol. 64r: Geburt Christi

Illuminierte Handschrift auf Pergament, 159x115 mm

Foto: BLB

Die Initialen unter den Miniaturen sind mit Goldgrund gefüllt, auf dem blaue und rote Weinblätter an kurvig geführten Ranken stehen. Die Seiten werden außen eingefasst durch breite Zierleisten, die mit reichem vielfältigen Blumen- und Rankenwerk gefüllt sind. Darin finden sich Phantasietiere, Vögel und Affen.

(Abbildung im PDF-Format, 269 kbyte)

Stundenbuch zur Marienverehrung, Paris, um 1470-1480. Badische Landesbibliothek - Weihnachten 2008


30.10.2008

Kalender 2009 - Initialen aus mittelalterlichen Handschriften der Badischen Landesbibliothek

Die Badische Landesbibliothek gibt für das Jahr 2009 einen Kalender mit Initialen aus mittelalterlichen Handschriften heraus. Die Handschriften stammen aus der Bibliothek des Klosters Reichenau im Bodensee.

Format: DIN A3 - Preis: 9 €. Für Mitglieder der Badischen Bibliotheksgesellschaft: 8 €.
... weitere Informationen

21.10.2008

Neu: Personendatenbank Baden-Württemberg

Die Personendatenbank der Landesbibliographie Baden-Württemberg enthält biographische Informationen über baden-württembergische Personen. Diese bisher als internes Arbeitsinstrument geführte Datenbank steht nun allen Interessierten zur Verfügung.
Zu erreichen ist die Personendatenbank Baden-Württemberg auf der Startseite der Landesbibliographie über den Button "Personensuche" oder direkt über den Link http://www.statistik.baden-wuerttemberg.de/LABI/PersDB.asp.
Derzeit können biographische Informationen zu ca. 40.000 Personen über die Suchkriterien Name, Ort, Lebensdaten und/oder Beruf recherchiert werden. Dabei werden wie bereits bei der Literatursuche komfortable Sucheinstiege über alle Namensverweisungen oder Orte und ihre Teilgemeinden berücksichtigt.
Einen weiteren Mehrwert bietet die Verlinkung von einer Person zur Literaturdatenbank der Landesbibliographie. Von der Einzelanzeige einer recherchierten Person kann somit eine Literaturrecherche über diese Person angestoßen werden.


17.10.2008

Tag der Bibliotheken am 24. Oktober 2008

Die Badische Landesbibliothek bietet am Tag der Bibliotheken, der am 24. Oktober bundesweit begangen wird, ein vielseitiges Programm zum Reinschnuppern und Kennenlernen an.
Angeboten werden ein Bücherflohmarkt, Schulungen zum Such- und Ausleihsystem, Einführungen und Vorträge zu den digitalen Angeboten sowie eine Führung durch die aktuell im Foyer gezeigte kleine Ausstellung zum 50. Todesjahr von Reinhold Schneider und Leopold Ziegler. ... mehr dazu.


16.10.2008

Reichenauer Fragmente im Internet

Die Handschriftensammlung der Benediktinerabtei auf der Insel Reichenau im Bodensee war bereits im Mittelalter berühmt. Sie ist in ihrem gesamten Bestand vom Jahr 1804 erhalten geblieben und nach Karlsruhe in die damalige Hofbibliothek überführt worden.
Die insgesamt 215 Handschriftenfragmente sind bei der Katalogisierung im 19. und 20. Jahrhundert aus Reichenauer Einbänden herausgelöst worden. Sie gehören zu den frühesten Schriftzeugnissen unseres Kulturraumes und finden international Beachtung.
Zugang zu den digitalisierten Fragmenten: http://www.blb-karlsruhe.de/virt_bib/fragmenta_augiensia/.

06.10.2008

Neu: Empfehlungsdienst BibTip in Suchen und Ausleihen

Der Empfehlungsdienst BibTip zeigt bei Einzeltrefferanzeigen Links auf inhaltlich verwandte Titel an, die häufig zusammen mit dem gefundenen Treffer aufgerufen wurden. Die Empfehlungen werden durch statistische Analysen der Katalog-Recherchen in Suchen und Ausleihen automatisch erzeugt.
Mit Hilfe von BibTip kann man weitere interessante Titel zum Thema entdecken. Die empfohlenen Titel werden unterhalb der Bestandsdaten angezeigt. Bei mehr als 20 empfohlenen Titeln erscheinen die restlichen nach einem Klick auf "weitere Empfehlungen ...".
Ausführliche Informationen zu BibTip finden Sie auf der BibTip-Homepage der Universitätsbibliothek Karlsruhe.


26.09.2008

Am Samstag, den 4. Oktober, geschlossen

Am Samstag, den 4. Oktober, ist die Bibliothek geschlossen.
Bestellungen aus dem Magazin vom 3.-5. Oktober können Sie am Montag, den 6. Oktober, erst ab 11 Uhr abholen.


26.08.2008

Störung bei der Internet-Anbindung am Mittwoch, den 27. August

Wegen Wartungsarbeiten ist am Mittwoch, den 27. August, von 9.00 Uhr bis voraussichtlich 9.30 Uhr die Internet-Anbindung der Badischen Landesbibliothek außer Betrieb.
Wir sind im Internet kurzfristig nicht erreichbar. Im Gebäude der Badischen Landesbibliothek können Sie jedoch Suchen und Ausleihen wie gewohnt nutzen.


14.08.2008

Am Dienstag, den 9. September, geschlossen

Am Dienstag, den 9. September, ist die Bibliothek wegen des jährlichen Betriebsausflugs geschlossen.


06.08.2008

Am Samstag, den 23. August, geschlossen

Am Samstag, den 23. August, ist die Bibliothek wegen einer technischen Umstellung geschlossen. Wir sind im Internet nicht erreichbar. E-Mails können Sie an uns schicken, sie gehen nicht verloren. Ab Sonntag dürfte der Webzugang wieder normal sein.


05.08.2008

Nicht alle Bücher sind im Offenen Magazin

Bitte klicken Sie in "Suchen und Ausleihen" bei der Vollanzeige eines Titels immer auf den Link "Verfügbar? Hier klicken!". Dadurch erhalten Sie weitere Informationen über Status und Standort eines Buches.
Wir haben den Linktext an dieser Stelle von "Ausleihen" abgeändert in "Verfügbar? Hier klicken!", weil leider immer wieder Bücher im Offenen Magazin gesucht werden, die ausgeliehen oder an einem anderen Standort (Lesesaal, Geschlossenes Magazin, ...) aufgestellt sind.
Fragen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge senden Sie bitte an das Team Benutzung.


28.07.2008

Bayreuther Festspiele, Parsifal, Gral und die Handschrift Bruchsal 1

In Bayreuth wird während der Festspielzeit 2008 die Ausstellung "Wer ist der Gral? : Geschichte und Wirkung eines Mythos" im Markgräflichen Opernhaus gezeigt. Anlass ist die Neuinszenierung des Bühnenweihfestspiels "Parsifal" bei den diesjährigen Bayreuther Festspielen.
Im Gegensatz zu früheren Ausstellungsprojekten steht nicht primär die Entstehungs- oder Rezeptionsgeschichte eines Werkes Richard Wagners im Mittelpunkt, sondern die Stoff- und Motivgeschichte des Grals. Im christlichen Zweig der Motivgeschichte wird der Gral verstanden als der Kelch des letzten Abendmahls, in welchem Joseph von Arimatheia das Blut aus der Seitenwunde des gekreuzigten Heilands auffing. Passend dazu wird eine Reproduktion der Handschrift Bruchsal 1 der Badischen Landesbibliothek gezeigt. [mehr dazu]


17.07.2008

Neuerscheinung im Juli 2008 -
Die Macht der Wahrheit : Reinhold Schneiders 'Gedenkwort zum 20. Juli' in Reaktionen von Hinterbliebenen des Widerstandes

Reinhold Schneiders 1946 verfasstes 'Gedenkwort zum 20. Juli' gehört zu den bemerkenswert frühen Versuchen eines deutschen Schriftstellers, unmittelbar nach dem Untergang des NS-Staates die Motive und Leistungen des Widerstandes gegen Hitlers Herrschaft zu benennen.
Einleitend erläutert Peter Steinbach die Bedeutung von Schneiders Annäherung an den Widerstand und seines Gedenkwortes. Die Herausgeberin, Babette Stadie, untersucht die Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Gedenkwortes sowie die Dankesbriefe, die Schneider von Hinterbliebenen der Regimegegner des 20. Juli erhielt.
Alle Briefe stammen aus dem Reinhold-Schneider-Archiv in der Badischen Landesbibliothek. [mehr dazu]


20.06.2008

Neue Nationallizenzen für elektronische Medien

Um die Versorgung mit elektronischer Fachinformation an deutschen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und wissenschaftlichen Bibliotheken zu verbessern, finanziert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) seit 2004 den Erwerb von Nationallizenzen.
Das Angebot zum kostenlosen Zugang zu elektronischer Fachinformation wurde von der DFG nochmals erweitert - siehe Angebote im Rahmen der Nationallizenzen. Im Rahmen dieses Programms können wir Ihnen in der Badischen Landesbibliothek den Zugriff auf zusätzliche Fachdatenbanken und elektronische Zeitschriften in unserer Digitalen Bibliothek anbieten. Dazu gehört beispielsweise die wöchentlich erscheinende Zeitschrift "Nature" von 1869 bis 2007. Sie ist eine der weltweit renommiertesten naturwissenschaftlichen Zeitschriften.


28.05.2008

Handschriftenfragment entdeckt

Ein bisher unbekanntes 'Barlaam'-Fragment aus dem 13. Jahrhundert wurde 1997 bei der Erschließung des Nachlasses des Joseph Freiherrn von Laßberg (1770-1855) in der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe von Anne Ziegenbein entdeckt (Signatur K 2912, II A 1, a).
Die Entdeckung wurde im Jahr 2008 in der "Zeitschrift für deutsches Altertum und Literatur" publiziert: Anne Ziegenbein, Neue Fragmente von Rudolfs 'Barlaam' II, in: ZfdA 137 (2008), S. 71-79.
Weitere Informationen: 'Barlaam'-Fragment


09.05.2008

Bestellte Bücher am Morgen nach Pfingsten: Verzögerung bis 11 Uhr

Die meisten Bücher, die nicht frei zugänglich sind und deshalb bestellt werden müssen, stehen Ihnen nach 45 Minuten zur Verfügung.
Am Morgen nach den Feiertagen, aktuell am 13. Mai, schaffen wir es nicht immer, Bestellungen, die ab Samstag, den 10. Mai, nach 11.45 Uhr aufgegeben worden sind, bis morgens um 9 Uhr (Öffnung der Bibliothek) zu erledigen. Es sind zu viele!
Wir hoffen, dass Sie für die leichte Verzögerung Verständnis haben!


14.03.2008

Besondere Öffnungszeiten über die Osterfeiertage

Am Gründonnerstag, den 20. März, ist bis 18 Uhr geöffnet. Am Karsamstag, den 22. März, ist geschlossen.
Direktion, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Badischen Landesbibliothek wünschen Ihnen frohe Ostern!

Bestellte Bücher am Morgen nach Ostern: Verzögerung bis 11 Uhr

Die meisten Bücher, die nicht frei zugänglich sind und deshalb bestellt werden müssen, stehen Ihnen nach 45 Minuten zur Verfügung.
Am Morgen nach den Feiertagen, am 25. März (Osterdienstag), schaffen wir es nicht immer, Bestellungen, die ab Gründonnerstag, 20. März, nach 17.15 Uhr aufgegeben worden sind, bis morgens um 9 Uhr (Öffnung der Bibliothek) zu erledigen. Es sind zu viele!
Wir hoffen, dass Sie für die leichte Verzögerung Verständnis haben!

Speyerer Evangelistar.
Pergament;
Speyer?, Trier?; um 1220
Badische Landesbibliothek, Cod. Bruchsal 1, Blatt 31v

Entstehungszeit und -ort des Evangelistars sind umstritten. Die Handschrift gehörte ursprünglich zum Speyerer Domschatz. Sie wurde 1792 vor den französischen Revolutionstruppen in Sicherheit gebracht und gelangte in die Bruchsaler Residenz der Speyerer Bischöfe.
Speyerer Evangelistar. Badische Landesbibliothek, Cod. Bruchsal 1, Blatt 31v
  • Download der Abbildung (Format: PDF; Größe: 606 kbyte)
  • Faksimile und Kommentar: Das Evangelistar des Speyerer Domes : Bilderhandschrift des XII. Jahrhunderts in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe. (Standort im Lesesaal Sammlungen HS: Ne0250)
  • Manuscripta mediaevalia - Handschriftenkataloge online: Beschreibung der Handschrift

12.03.2008

Musikalienverzeichnis der Schlossbibliothek Baden-Baden im Internet

Die Schlossbibliothek Baden-Baden konnte 1995 mit Hilfe der Badischen Bibliotheksgesellschaft erworben werden. Sie enthält auch eine größere Musiksammlung mit etwa 1.800 gedruckten und handschriftlichen Werken zahlreicher Komponistinnen und Komponisten.
Es handelt sich hauptsächlich um Werke des 19. Jahrhunderts aus dem Besitz der Markgrafenfamilie. Der Bestand zeichnet sich durch viele äußerlich kostbar gestaltete Dedikationswerke an die Fürstenfamilie aus, die in der Sammlung als Unikate überliefert sein dürften.

Das Verzeichnis der Musikalien wurde jetzt für das Internet aufbereitet, um diesem Musikschatz der Badischen Landesbibliothek mehr Aufmerksamkeit und wissenschaftliches Interesse verschaffen.
Die Internetadresse lautet:
http://www.blb-karlsruhe.de/blb/blbhtml/besondere-bestaende/musik/bad-index.php.


27.02.2008

Dienstag, 4. März, Schließung bereits um 16.00 Uhr

Wegen einer Veranstaltung wird die Badische Landesbibliothek am Dienstag, den 4. März, bereits um 16 Uhr geschlossen.


27.02.2008

Dr. Peter Michael Ehrle geht vorzeitig in den Ruhestand

Der Direktor der Badischen Landesbibliothek, Dr. Peter Michael Ehrle, hat zum 31. März 2008 mit der Vollendung seines 63. Lebensjahres seine Versetzung in den Ruhestand beantragt.
Weitere Informationen:


22.02.2008

Im Online-Katalog: Ausleihstatus bereits in der Einzeltrefferanzeige

Bei Suchen und Ausleihen / Online-Katalog kann jetzt bereits in der Einzeltrefferanzeige der Ausleihstatus eines Buches erkannt werden. Neben dem Text "Ausleihstatus" erscheint ein kleines farbiges Icon in Form einer Ampel, das anzeigt, ob ein Buch verfügbar ist oder nicht:
Grün = Ausleihstatus: ausleihbar.
Gelb = Ausleihstatus: entliehen/vormerken möglich.
Rot = Ausleihstatus: nicht ausleihbar.

Bisher konnte der Ausleihstatus erst nach einem Wechsel in das Ausleihsystem (nach einem Klick auf "Ausleihstatus") festgestellt werden. Zum Bestellen/Vormerken von Medien und zur Standortanfrage muss wie bisher auf "Ausleihstatus" geklickt werden.


12.02.2008

Neue elektronische Zeitschriften im Volltext

Die Badische Landesbibliothek erweitert ihr elektronisches Angebot und stellt neue elektronische Zeitschriften im Volltext im Rahmen der DFG-Nationallizenzen bereit: Alle neuen Titel sind direkt über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) in den Räumen der Badischen Landesbibliothek abrufbar.


29.01.2008

Erweiterungen beim Online-Katalog

Bei Suchen und Ausleihen / Online-Katalog stellen wir Ihnen folgende Erweiterungen zur Verfügung:
  • Vorschläge für eine andere Schreibweise eines Suchbegriffs, falls die Suche (im Eingabefeld "Schnellsuche") keine Treffer ergeben hat
  • Einblenden von Titelbildern neben der Anzeige der bibliographischen Angaben zu einem Buchtitel
  • Trefferlisten als RSS-Feed: Wenn eine Suchanfrage neue Ergebnisse bringt, können Sie sich darüber per RSS informieren lassen (weitere Informationen zu RSS-Feeds siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/RSS).


24.01.2008

Samstag, 2. Februar, geschlossen.
Faschingsdienstag, 5. Februar, geöffnet!

Wegen einer technischen Umstellung ist die Bibliothek am Samstag, den 2. Februar, geschlossen. Auf Ihre E-Mails können wir wegen der Umstellung frühestens am 5. Februar, vielleicht erst im Lauf des 6. Februar reagieren.

Am Faschingsdienstag, den 5. Februar, ist geöffnet.


21.01.2008

Werke Margarete Schweikerts im Internet

Margarete Schweikert wurde am 16. Februar 1887 in Karlsruhe geboren. Beinahe ihr gesamtes Leben prägte sie das kulturelle Leben ihrer Heimatstadt Karlsruhe mit: als Geigerin, als Pädagogin für ihr Instrument, als Kritikerin in der Presse, als engagierte Vereinsvorsitzende und vor allem als Komponistin. Sie verstarb am 13. März 1957 in Karlsruhe. Die Werke Margarete Schweikerts wurden von den Karlsruher Musikfreunden stets sehr geschätzt.

Der musikalische Nachlass Margarete Schweikerts wird seit 2004 in der Badischen Landesbibliothek verwahrt. Einige ihrer Werke im Faksimile sind jetzt im Internet frei zugänglich.

Zugang zu den digitalisierten Werken: Digitale Sammlungen / Margarete Schweikert.


02.01.2008

Wir wünschen Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2008!

Die Seite "Aktuelle Informationen" aus dem Jahr 2007 wurde archiviert unter "Archiv: Aktuelle Informationen 2007".
Bitte beachten Sie die neuen Informationen zu den Schließtagen 2008.


19.12.2007

Gutachten zum Eigentum an badischen Kulturgütern fertiggestellt

Die Expertenkommission "Eigentumsfragen Baden" hat nach über einem Jahr intensiver interdisziplinärer Forschungen mit der Übergabe ihres wissenschaftlichen Gutachtens am 18. Dezember 2007 an Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg ihre Arbeit abgeschlossen. Sie hat damit ihren Auftrag erfüllt, die Eigentumslage streitgegenständlicher Kulturgüter zwischen dem Land Baden-Württemberg und dem Haus Baden umfassend zu klären.
Das wissenschaftliche Gutachten mit 380 Seiten trägt den Titel "Das Eigentum an badischen Kulturgütern aus der Zeit der Monarchie". Es betrifft Bestände an Kunst- und Kulturgütern, die sich heute überwiegend in Landeseinrichtungen wie dem Badischen Landesmuseum, der Staatlichen Kunsthalle und der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe befinden, zum Teil aber auch an anderen Standorten wie Konstanz und Salem aufbewahrt werden.
Das Gutachten der Expertenkommission kommt zu dem Ergebnis, dass der weitaus überwiegende Teil der Kunstschätze im Eigentum des Landes Baden-Württemberg steht. Insgesamt beträgt der Wert der dem Haus Baden zugesprochenen Kunstgegenstände nach ersten Schätzungen zwischen fünf und sechs Millionen Euro.
Weitere Informationen:


18.12.2007

Bestellte Bücher am Morgen nach Weihnachten und nach Neujahr: Verzögerung bis 11 Uhr

Die meisten Bücher, die nicht frei zugänglich sind und deshalb bestellt werden müssen, stehen Ihnen nach 45 Minuten zur Verfügung.
Am Morgen nach den Feiertagen, am 27. Dez. und am 2. Jan., schaffen wir es nicht immer, Bestellungen, die ab Sa, 22. Dez. und ab Sa, 29. Dez. jeweils nach 11.45 Uhr aufgegeben worden sind, bis morgens um 9 Uhr (Öffnung der Bibliothek) zu erledigen. Es sind zu viele!
Wir hoffen, dass Sie für die leichte Verzögerung Verständnis haben!


07.12.2007

Weihnachtszeit: 24. und 31. Dezember geschlossen!

Außerdem an den gesetzlichen Feiertagen am 25./26. Dezember 2007 und am 1. Januar 2008. Normal geöffnet vom 27. - 29. Dezember 2007.
Direktion, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
Das deutsche Gebetbuch der Markgräfin von Brandenburg. 1520
Badische Landesbibliothek,
Hs. Durlach 2, fol. 83r:
Rosenkranzmadonna

Im Zentrum des Bildes steht Maria als Mondsichelmadonna. Sie ist umgeben von einem Rosenkranz. Die Zwickel des rechteckigen Bildfeldes werden von musizierenden Engeln ausgefüllt. Das ganze Ensemble ist aufgrund des Wolkenhintergrundes als im Himmel schwebend gedacht. Ganz oben schwebt die Taube des Heiligen Geistes. In der linken und rechten Randleiste tummeln sich geflügelte Putten mit Rosenkränzen, die von Putten in der unteren Randleiste geflochten werden.

(Abbildung im PDF-Format, 276 kbyte)

Rosenkranzmadonna. Das deutsche Gebetbuch
der Markgräfin von Brandenburg. Badische Landesbibliothek - Weihnachten 2007
Eine orginalgetreue Faksimile-Edition dieser Handschrift ist im Faksimile Verlag Luzern erschienen:
Das deutsche Gebetbuch der Markgräfin von Brandenburg. Ulrich Merkl ; Ute Obhof ; Michaela Neidl. - 2002. - 512 S. : Ill.; (dt.) 3-85672-087-1f (Faks.-Ed.), 3-85672-088-1f0 (Kommentarbd. à part)
Standort in der Badischen Landesbibliothek: Lesesaal Sammlungen HS: Ng0518
siehe auch: Susannas Gebetbuch - Markgräflich badisches Kleinod aus dem Jahre 1520 (Ausstellung im Jahr 2002)


Adresse
Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe
Telefonnummern und E-Mail-Adressen


Öffnungszeiten
Mo - Fr 9.00 - 19.00 Uhr,
Sa 10.00 - 18.00 Uhr

Wissenstor:
Mo - Fr 9.00 - 22.00 Uhr,
Sa, So 10.00 - 22.00 Uhr

Lesesaal Sammlungen:
Mo - Mi, Fr 9.30 - 16.00 Uhr,
Do 9.30 - 18.00 Uhr


Webseiten-Suche
  erweiterte Suche
Valid HTML 4.01! Valid CSS!