Badische Landesbibliothek
   


Die Leiter(innen) der Bibliothek ab dem Jahr 1769

um 1500

Gründung der Bibliothek durch Markgraf Christoph I. (1453-1527) [1]

1769-1808: Friedrich Valentin Molter

Friedrich Valentin Molter (1722-1808) wird Mitdirektor der Karlsruher Hofbibliothek (ab 1772 alleiniger Leiter). Er ist der erste hauptberufliche Hofbibliothekar. Sein Vater ist der badische Hofkapellmeister Johann Melchior Molter (1696 - 1765).

Friedrich Valentin Molter:
Toscanische Sprachlehre ..., Leipzig 1750
Die auf italienischen Vorbildern fußende Grammatik ist F.V.Molters erste größere Veröffentlichung.
[2]
Friedrich Valentin Molter: Toscanische Sprachlehre

1808-1817: Johann Wilhelm Hemeling

Johann Wilhelm Hemeling (1759-1817) wird Leiter der Großherzoglichen Hofbibliothek.

Zum Tode von Johann Wilhelm Hemeling
(Ausschnitt)
[3]
Zum Tode von Johann Wilhelm Hemeling

1818-1842: Friedrich Molter

Friedrich Molter (1775-1842) wird Leiter der Großherzoglichen Hofbibliothek. Er ist ein Sohn des früheren Bibliotheksleiters Friedrich Valentin Molter (1722-1808) und ein Enkel des badischen Hofkapellmeisters Johann Melchior Molter (1696 - 1765).

Friedrich Molters Bericht über die großherzogliche Hofbibliothek in Karlsruhe, 1838, Spalte 1
[4]
Friedrich Molters Bericht über die Hofbibliothek

"Die großherzogliche Hofbibliothek
Die Errichtung dieser Anstalt verdanken wir dem höchstseligen Herrn Markgrafen, nachherigen Großherzog Karl Friedrich, dem Freunde und Beförderer der Wissenschaften. Seine Vorfahren, die Markgrafen Friedrich VI und Karl, besaßen schon Büchersammlungen, die, zu Ihrer Sicherung während der damaligen Kriege, in dem Markgräflichen Hofe zu Basel in Verwahrung standen. Auf Karl Friedrichs Befehl brachte man sie seit 1765 nach Karlsruhe, wo sie mit dem ...."

1843-1872: Johann Christoph Döll

Johann Christoph Döll (1808-1885) wird Leiter der Großherzoglichen Hofbibliothek.

Johann Christoph Döll
Amtszeit: 1843-1872
Johann Christoph Döll (1808-1885)

1872-1904: Wilhelm Brambach

Wilhelm Brambach (1841-1932) wird Leiter der Großherzoglichen Hof- und Landesbibliothek. Er sorgt für eine Modernisierung der Verwaltung. Mit seinem Namen verknüpft bleiben die gedruckten Bibliothekskataloge. Die Bibliothek wird in die staatliche Verwaltung eingegliedert und dem Ressort des Ministeriums des Innern unterstellt; sie wird umbenannt in Großherzogliche Hof- und Landesbibliothek.

Wilhelm Brambach
Amtszeit: 1872-1904
Foto: Badische Landesbibliothek
Wilhelm Brambach (1841-1932)

1904-1916: Alfred Theophil Holder

Alfred Theophil Holder (1840-1916) wird Leiter der Großherzoglichen Hof- und Landesbibliothek (Handschriftenabteilung). Die Druckschriftenabteilung leitet Theodor Längin.

Alfred Theophil Holder
Amtszeit: 1904-1916
Foto: Badische Landesbibliothek
Alfred Theophil Holder (1840-1916)

1916-1932: Theodor Längin

Theodor Längin (1867-1947) wird Leiter der Großherzoglichen Hof- und Landesbibliothek. Im gleichen Jahr wird Karl Preisendanz Leiter der Handschriftenabteilung. Im November 1918 wird nach der Ausrufung der Republik und der Abdankung Großherzog Friedrichs II. (1857-1928) die Bibliothek in Badische Landesbibliothek umbenannt. Sie wird dem Kultusministerium unterstellt.

Theodor Längin (1867-1947)
Amtszeit: 1916-1932
Theodor Längin (1867-1947)

1932-1933: Ferdinand Rieser

Ferdinand Rieser (1874-1944) wird Leiter der Badischen Landesbibliothek, jedoch wegen seiner jüdischen Herkunft nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten wieder entlassen. 1940 nach Gurs (Südfrankreich) deportiert, stirbt er 1944 im Lager Masseube.

Ferdinand Rieser
Amtszeit: 1932-1933
Ferdinand Rieser (1874-1944)

1934-1935: Karl Preisendanz

Karl Preisendanz (1883-1968) wird Leiter der Badischen Landesbibliothek, wechselt wenig später jedoch an die Universitätsbibliothek Heidelberg, um sich seinen Papyrus-Forschungen widmen zu können.

Karl Preisendanz
Amtszeit: 1934-1935
Karl Preisendanz (1883-1968)

1936-1955: Friedrich Lautenschlager

Friedrich Lautenschlager (1890-1955) wird Leiter der Badischen Landesbibliothek. Mit seinem Namen verbindet sich die Bibliographie der badischen Geschichte.

Friedrich Lautenschlager
Amtszeit: 1936-1955
Friedrich Lautenschlager (1890-1955)

1955-1974: Franz Anselm Schmitt

Franz Anselm Schmitt (1908-1978) wird zunächst provisorisch, ab 1957 endgültig Leiter der Badischen Landesbibliothek.

Franz Anselm Schmitt
Amtszeit: 1955-1974
Franz Anselm Schmitt (1908-1978)

1974-1979: Elmar Mittler

Elmar Mittler (geb. 1940)

Elmar Mittler
Amtszeit: 1974-1979
Elmar Mittler

1979-1993: Gerhard Römer

Gerhard Römer (1928-2015)

Gerhard Römer
Amtszeit: 1979-1993
Foto: Badische Landesbibliothek
Gerhard Römer

1994 - März 2008: Peter Michael Ehrle

Peter Michael Ehrle (geb. 1945)

Peter Michael Ehrle
Amtszeit: 1994 - März 2008
Foto: Badische Landesbibliothek
Peter Michael Ehrle


Mai 2009 - : Julia Freifrau Hiller von Gaertringen

Julia Freifrau Hiller von Gaertringen (geb. 1963)

Julia Freifrau Hiller von Gaertringen
zur Person

Amtszeit: ab Mai 2009
Foto: privat
Julia Freifrau Hiller von Gaertringen





[1]
Ludger Syré: Die Geschichte der Bibliothek - eine Chronik in Daten und Bildern
in: Buch - Leser - Bibliothek : Festschrift der Badischen Landesbibliothek zum Neubau / hrsg. von Gerhard Römer. - Karlsruhe : Badische Landesbibliothek, 1992. - 207 S. : zahlr. Ill.; (dt.) ISBN 3-88705-029-0

[2]
Rainer Fürst: Friedrich Valentin Molter und seine Söhne
in: Der badische Hofkapellmeister Johann Melchior Molter (1696 - 1765) in seiner Zeit : Dokumente und Bilder zu Leben und Werk ; eine Ausstellung der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe zum 300. Geburtstag des Komponisten / hrsg. von der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe. Klaus Häfner. (Mit einem Beitr. von Rainer Fürst). - Karlsruhe : Badische Landesbibliothek, 1996. - 408 S. : Ill.; (dt.) ISBN 3-88705-041-X

[3]
Am Grabe des Menschenfreundes ...
Leichengedicht auf Johann Wilhelm Hemeling, Geh. Hofrat, beerd. 24. Mai 1817
in: Badensia, Badische Landesbibliothek, Rara Handschriften, Signatur O42 B 62,RH,7,38

[4]
Gerhard Römer: Der Bericht des Hofbibliothekars - Friedrich Molters Beschreibung der großherzoglichen Sammlungen in Karlsruhe aus dem Jahre 1838
in: Bücher, Menschen und Kulturen : Festschrift für Hans-Peter Geh zum 65. Geburtstag / hrsg. von Birgit Schneider, Felix Heinzer und Vera Trost. Unter Mitarb. von Edith Gruber, Verena Höser und Arietta Junginger. - München : Saur, 1999. - XXXI, 432 S. : Ill.; (dt., engl.) ISBN 3-598-11399-4

Adresse
Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe
Telefonnummern und E-Mail-Adressen


Öffnungszeiten
Mo - Fr 9.00 - 19.00 Uhr,
Sa 10.00 - 18.00 Uhr

Wissenstor:
Mo - Fr 9.00 - 22.00 Uhr,
Sa, So 10.00 - 22.00 Uhr

Lesesaal Sammlungen:
Mo - Mi, Fr 9.30 - 16.00 Uhr,
Do 9.30 - 18.00 Uhr


Webseiten-Suche
  erweiterte Suche
Valid HTML 4.01! Valid CSS!