Kalender

Kalender

< > September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
24
26
27
28
1
2
3
4

Termine Filtern

→ zurückliegende Termine anzeigen

Kalender

02.09.20

17:00 Uhr

ENTFÄLLT! Allgemeine Einführung in die Badische Landesbibliothek

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

In dieser einführenden Veranstaltung stellen wir Ihnen grundlegende Informationen zur Recherche und Nutzung der vielfältigen Medienbestände der BLB vor. 

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

05.09.20

11:00 Uhr

Kurzführung – Nur mit vorheriger Anmeldung

Fakten oder Fantasie? Karten erzählen Geschichten!

 

Fakten oder Fantasie? Karten erzählen Geschichten!

 

Ausstellung, Führung

In diesem Sommer präsentiert die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Landesbibliothek Oldenburg rund 60 ausgewählte historische Drucke und Karten, die in Atlanten, Reisebeschreibungen sowie theologischen Werken in ihrem ursprünglichen Kontext erhalten geblieben sind. Als historische Quellen vermitteln uns diese Werke Einblick in die Weltsicht vergangener Jahrhunderte. Karten geben aber nicht nur historische Begebenheiten wieder, sondern erzählen auch spannende Geschichten.

In der Frühen Neuzeit spielten bei der Anfertigung von Karten Vermutungen und Gerüchte eine mindestens genauso große Rolle wie fundierte Fakten. Tauchen Sie ein in die Welt der Spekulationen, Hypothesen und Deformationen, die uns historische Karten eröffnen, und gehen Sie ihnen in sechs Themenbereichen auf
den Grund: Von Weltkarten über Karten zur biblischen Heilsgeschichte und Darstellungen idealer Städte reicht das Spektrum der Ausstellungsstücke bis hin zu Karten aus Literatur, Fantastik und Politik vergangener Jahrhunderte.

Karten scheinen stets seriöse Tatsachen zu beglaubigen. Wie objektiv sind Karten aber wirklich? Wo handelt es sich um Fakten, wo um Fiktion? Und was zeigen die Karten? Wohin kann man mit ihnen reisen? Gehen Sie mit uns auf Reise in die Vergangenheit, besuchen Sie Orte rund um die Welt und entdecken Sie fantastische Sphären der Kartographie!

Begrenzte Teilnehmerzahl. Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter
T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat@blb-karlsruhe.de erforderlich.

Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek
Mit Karen Evers M.A.

09.09.20

17:00 Uhr

Literatur besser managen - Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm. 

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

10.09.20

16:00 Uhr

Themenführung – Nur mit vorheriger Anmeldung

Karten zur biblischen Heilsgeschichte

 

Karten zur biblischen Heilsgeschichte

 

Ausstellung, Führung

In diesem Sommer präsentiert die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Landesbibliothek Oldenburg rund 60 ausgewählte historische Drucke und Karten, die in Atlanten, Reisebeschreibungen sowie theologischen Werken in ihrem ursprünglichen Kontext erhalten geblieben sind. Als historische Quellen vermitteln uns diese Werke Einblick in die Weltsicht vergangener Jahrhunderte. Karten geben aber nicht nur historische Begebenheiten wieder, sondern erzählen auch spannende Geschichten.

In der Frühen Neuzeit spielten bei der Anfertigung von Karten Vermutungen und Gerüchte eine mindestens genauso große Rolle wie fundierte Fakten. Tauchen Sie ein in die Welt der Spekulationen, Hypothesen und Deformationen, die uns historische Karten eröffnen, und gehen Sie ihnen in sechs Themenbereichen auf
den Grund: Von Weltkarten über Karten zur biblischen Heilsgeschichte und Darstellungen idealer Städte reicht das Spektrum der Ausstellungsstücke bis hin zu Karten aus Literatur, Fantastik und Politik vergangener Jahrhunderte.

Karten scheinen stets seriöse Tatsachen zu beglaubigen. Wie objektiv sind Karten aber wirklich? Wo handelt es sich um Fakten, wo um Fiktion? Und was zeigen die Karten? Wohin kann man mit ihnen reisen? Gehen Sie mit uns auf Reise in die Vergangenheit, besuchen Sie Orte rund um die Welt und entdecken Sie fantastische Sphären der Kartographie!

Begrenzte Teilnehmerzahl. Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter
T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat@blb-karlsruhe.de erforderlich.

Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek
Mit Karen Evers M.A.

16.09.20

17:00 Uhr

Schneller lesen – leicht gemacht!

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Ob im Studium, im Beruf oder in der Freizeit: Die Fähigkeit, Texte schnell lesen und erfassen zu können, spart wertvolle Zeit. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einfachen Methoden Ihr Lesetempo erhöhen können. 

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

22.09.20

19:00 Uhr

Vortrag mit Cosimo Stawiarski – Nur mit vorheriger Anmeldung

Der Durlacher Hofkapellmeister Georg Christoph Strattner (ca. 1644/45–1704)

Der Durlacher Hofkapellmeister Georg Christoph Strattner (ca. 1644/45–1704)

Vortrag

Georg Christoph Strattner, der von 1665 bis 1682 als Hofkapellmeister in Durlach und im Anschluss als Musikdirektor in Frankfurt am Main wirkte, gehört zu den heute fast vergessenen Musikerpersönlichkeiten.

Keineswegs war Strattner aber ein unbedeutender Kleinmeister. Seine wenigen überlieferten kirchenmusikalischen Werke zeichnen ihn vielmehr als hochbegabten und innovativen Komponisten
aus, der durch das Experimentieren mit unterschiedlichen Textvorlagen neue Werkformen schuf. In vielen Aspekten waren diese seiner Zeit voraus und lassen eine direkte Verbindung zu Johann Sebastian Bachs frühem Vokalschaffen zu.

Der Vortrag ordnet Strattners Werke in die Entwicklung der protestantischen Figuralmusik ein und thematisiert zudem den Ehebruchsskandal, in den der Komponist im Jahr 1692 verwickelt war und der ihn zwang, Frankfurt am Main für den Rest seines Lebens zu verlassen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung
Treffpunkt: Vortragssaal der BLB

Begrenzte Teilnehmerzahl. Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter
T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat@blb-karlsruhe.de erforderlich.

23.09.20

17:00 Uhr

Editieren in Wikipedia

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Die Online-Enzyklopädie Wikipedia ist mit ca. 39,5 Millionen frei zugänglichen und kollaborativ erstellten Artikeln in über 300 Sprachen das größte Lexikon der Welt. Das Erstellen und Editieren von Artikeln ist dabei jedem Interessierten möglich. Die BLB arbeitet selbst an der Wikipedia mit und bietet in dieser Schulung eine Einführung in das Editieren von Wikipedia-Artikeln an. 

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

25.09.20

16:00 Uhr

Kurzführung – Nur mit vorheriger Anmeldung

Fakten oder Fantasie? Karten erzählen Geschichten!

 

Fakten oder Fantasie? Karten erzählen Geschichten!

 

Ausstellung, Führung

In diesem Sommer präsentiert die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Landesbibliothek Oldenburg rund 60 ausgewählte historische Drucke und Karten, die in Atlanten, Reisebeschreibungen sowie theologischen Werken in ihrem ursprünglichen Kontext erhalten geblieben sind. Als historische Quellen vermitteln uns diese Werke Einblick in die Weltsicht vergangener Jahrhunderte. Karten geben aber nicht nur historische Begebenheiten wieder, sondern erzählen auch spannende Geschichten.

In der Frühen Neuzeit spielten bei der Anfertigung von Karten Vermutungen und Gerüchte eine mindestens genauso große Rolle wie fundierte Fakten. Tauchen Sie ein in die Welt der Spekulationen, Hypothesen und Deformationen, die uns historische Karten eröffnen, und gehen Sie ihnen in sechs Themenbereichen auf
den Grund: Von Weltkarten über Karten zur biblischen Heilsgeschichte und Darstellungen idealer Städte reicht das Spektrum der Ausstellungsstücke bis hin zu Karten aus Literatur, Fantastik und Politik vergangener Jahrhunderte.

Karten scheinen stets seriöse Tatsachen zu beglaubigen. Wie objektiv sind Karten aber wirklich? Wo handelt es sich um Fakten, wo um Fiktion? Und was zeigen die Karten? Wohin kann man mit ihnen reisen? Gehen Sie mit uns auf Reise in die Vergangenheit, besuchen Sie Orte rund um die Welt und entdecken Sie fantastische Sphären der Kartographie!

Begrenzte Teilnehmerzahl. Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter
T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat@blb-karlsruhe.de erforderlich.

Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek
Mit Karen Evers M.A.

29.09.20

19:00 Uhr

Konzert – Nur mit vorheriger Anmeldung

Wieviel Bach braucht die Musik?

Wieviel Bach braucht die Musik?

Konzert

Johann Sebastian Bach (1685–1750) gilt heute nicht nur als hochgeschätzter Musiker des Barock, sondern er inspirierte auch viele nachfolgende Generationen von Komponisten. Seine Musik findet sich z.B. in Mozarts Zauberflöte und in dessen Streichquartetten wieder. Auch Schumann und Beethoven zählen zu seinen Verehrern.

Die Musikerinnen Heidrun Paulus (Flöte) und Naila Alvarenga Lahmann (Klavier) gehen an diesem Abend dem Einfluss von Bach auf spätere Musikergenerationen nach. Neben Bachs Flötensonate h-moll stehen die Suite Antique von John Rutter und die Bokelberger Suite von Grete von Zieritz sowie Werke weiterer durch Johann
Sebastian Bach beeinflusster Komponistinnen und Komponisten auf dem Programm.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der GEDOK
Treffpunkt: Vortragssaal der BLB

Begrenzte Teilnehmerzahl. Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter
T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat@blb-karlsruhe.de erforderlich.

30.09.20

17:00 Uhr

Internetrecherche für Studium und Beruf

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Wir zeigen Ihnen verschiedene Suchtechniken zur effektiven Informationsbeschaffung mit Google und anderen Suchmaschinen und stellen Ihnen alternative Sucheinstiege für die gezielte Recherche nach wissenschaftlichen Informationen vor. 

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.