Gebäude

Gebäude

Das Ensemble der Badischen Landesbibliothek nach dem Entwurf des Kölner Architekten Oswald Mathias Ungers (1926–2007) wurde im Jahr 1991 fertiggestellt. Von Ungers selbst „als eine Hommage an das klassizistische Erbe der Stadt Karlsruhe und im Besonderen an die architektonische Sprache Friedrich Weinbrenners“ bezeichnet, wurde es damals wie heute in seiner geometrischen Formstrenge und Rationalität als Baukunstwerk von zeitloser Klarheit gerühmt. Seit 2016 steht es unter Denkmalschutz.

Die Grundsteinlegung für den zweiten Neubau der Badischen Landesbibliothek in der Nachkriegszeit erfolgte am 9. Dezember 1983. Am 18. August 1987 wurde ein erster Bauabschnitt bezogen. Mit der Fertigstellung des zweiten Abschnittes am 9. September 1991 war der prägnante Bibliotheksbau in der Erbprinzenstraße 15 vollendet und wurde im Folgejahr eingeweiht.

Badische Landesbibliothek Karlsruhe