Rheinheimisch – Ausgewählte Erinnerungsorte am Oberrhein

Geschichtsträchtige Orte und Personen, die bis heute eine prägende Wirkung auf die Erinnerungskultur der Region ausüben, findet man im badischen Landesteil viele. Erfahren Sie hier mehr zur Ausstellung und ihrem Begleitprogramm.

Das Stundenbuch Markgraf Christophs I. von Baden

Das vermutlich um 1490 entstandene Stundenbuch Markgraf Christophs I. von Baden (1453–1527) ist das älteste Zeugnis markgräflichen Buchbesitzes, das sich heute in der BLB befindet. Eine Doppelseite zeigt ein Stifterbildnis Christophs neben einer Marienverkündigung.

...

Die Karlsruher Tulpenbücher

Zu den bekanntesten Handschriften der Badischen Landesbibliothek zählen die sog. Karlsruher Tulpenbücher, die unter dem passionierten Blumenfreund und Stadtgründer Karl Wilhelm von Baden-Durlach (1679–1738) entstanden sind und bei professionellen Blumenmalern in Auftrag gegebenen wurden.

...

Schreibprozesse realistisch planen

Mittwoch, 22.11.2017, 17.00 Uhr
Eine Veranstaltung der bibWerkstatt. Erfahren Sie hier mehr.

Typisch badisch?

Der bekannte Bollenhut wurde ursprünglich nur in den Dörfern Kirnbach, Reichenbach und Gutach getragen. Das Buch Volkstrachten aus dem Schwarzwald dokumentiert anhand von 25 Aquarellen verschiedene Trachten des Schwarzwaldes. Die Ausstellung „Rheinheimisch – Ausgewählte Erinnerungsorte am Oberrhein“ präsentiert das Original!