Kalender

Kalender

< > September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
24
26
27
28
1
2
3
4

Termine Filtern

→ zurückliegende Termine anzeigen

Kalender

29.09.20

19:00 Uhr

Konzert – Nur mit vorheriger Anmeldung

Wieviel Bach braucht die Musik?

Wieviel Bach braucht die Musik?

Konzert

Johann Sebastian Bach (1685–1750) gilt heute nicht nur als hochgeschätzter Musiker des Barock, sondern er inspirierte auch viele nachfolgende Generationen von Komponisten. Seine Musik findet sich z.B. in Mozarts Zauberflöte und in dessen Streichquartetten wieder. Auch Schumann und Beethoven zählen zu seinen Verehrern.

Die Musikerinnen Heidrun Paulus (Flöte) und Naila Alvarenga Lahmann (Klavier) gehen an diesem Abend dem Einfluss von Bach auf spätere Musikergenerationen nach. Neben Bachs Flötensonate h-moll stehen die Suite Antique von John Rutter und die Bokelberger Suite von Grete von Zieritz sowie Werke weiterer durch Johann
Sebastian Bach beeinflusster Komponistinnen und Komponisten auf dem Programm.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der GEDOK
Treffpunkt: Vortragssaal der BLB

Begrenzte Teilnehmerzahl. Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter
T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat@blb-karlsruhe.de erforderlich.

30.09.20

17:00 Uhr

Internetrecherche für Studium und Beruf

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Wir zeigen Ihnen verschiedene Suchtechniken zur effektiven Informationsbeschaffung mit Google und anderen Suchmaschinen und stellen Ihnen alternative Sucheinstiege für die gezielte Recherche nach wissenschaftlichen Informationen vor. 

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

05.10.20

16:30 Uhr

Büchersprechstunde

Schätze oder Massenware?

Schätze oder Massenware?

Büchersprechstunde

In der kostenlosen Büchersprechstunde geben Ihnen Expertinnen und Experten aus dem Bereich Historische Bestände Auskunft zu Ihren Büchern. Pro Person werden maximal zwei Objekte besprochen. Aus rechtlichen Gründen können grundsätzlich nur unverbindliche Angaben zum Wert von Büchern gemacht werden. Schriftliche Gutachten sind nicht möglich.

Nur mit Anmeldung im Sekretariat:
T +49 721 175-2201
sekretariat@blb-karlsruhe.de

 

06.10.20

18:00 Uhr

Bücherfunde – Nur mit vorheriger Anmeldung

Die Cosmographia des Claudius Ptolemäus

Die Cosmographia des Claudius Ptolemäus

Ausstellung, Bücherfunde in der Lounge

Im Begleitprogramm zur Ausstellung „Fakten oder Fantasie? Karten erzählen Geschichten!“ präsentiert Karen Evers M.A. an diesem Abend ausgewählte Exemplare der Cosmographia des Claudius Ptolemäus, des Begründers des geozentrischen Weltbilds.

Bis zum Ende des Mittelalters waren seine Schrift en zur Astronomie und Geographie wissenschaftliche Standardwerke. In der Cosmographia gab der griechische Geograph und Astronom eine Anleitung zur kartographischen Darstellung der zu diesem Zeitpunkt bereits erforschten Welt.

Neben einer Projektionslehre enthielt sein Werk auch die Namen und Koordinaten von rund 8.000 damals bekannten Orten. Beigefügt war ein Atlas, der in der handschriftlichen Überlieferung des Mittelalters verloren ging. Zu der 1406 erstellten lateinischen Übersetzung zeichnete Nicolaus Germanus nach den Angaben des Ptolemäus eine Weltkarte und 26 Einzelkarten, die zusammen mit dem antiken Text erstmals 1477 in Bologna gedruckt wurden.

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @ blb-karlsruhe.de erforderlich.

07.10.20

17:00 Uhr

Literatur besser managen – Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

07.10.20

17:00 Uhr

Konzert – Nur mit vorheriger Anmeldung

Mittwochs um 5

Mittwochs um 5

Konzert

In der Konzertreihe Mittwochs um 5 stellen sich regelmäßig Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten des Kulturfonds Baden e.V. vor.

Am 7. Oktober findet ein Klavierabend mit der Virtuosin Franziska Lee statt . Zu hören sind Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Franz Liszt, Maurice Ravel und Henri Dutilleux.

Eintritt  frei, um Spenden wird gebeten Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Musik (HfM) Karlsruhe und dem Kulturfonds Baden e.V.

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @blb-karlsruhe.de erforderlich. 

08.10.20

19:00 Uhr

Lesebühne

An WOrt und Stelle

An WOrt und Stelle

Poetry Slam

Im Rahmen der 8. Karlsruher Literaturtage vom 4. bis 14. Oktober verspricht die 38. Ausgabe der Lesebühne wieder einmal ein Fest der postmodernen Bühnenliteratur!

Zu Gast sind Natalie Friedrich aus Malsch, U20-Poetry Slam Landesmeisterin Baden-Württemberg des Jahres 2019, Moritz Konrad aus Karlsruhe, Halbfi nalist der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2018, sowie Stefan Unser aus Malsch, Poetry Slam Landesmeister Baden-Württ emberg 2016.

Musikalischen Support gibt es von Liedermacher und Autor Nicolai Köppel aus Heilbronn.

Eintritt 5,00 EUR an der Abendkasse

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat@blb-karlsruhe.de erforderlich.

 

10.10.20

11:00 Uhr

Präsentation von besonderen Seekarten mit Kurzführungen – Nur mit vorheriger Anmeldung

Portulankarten, Rhumbennetze und das Zeitalter der Entdeckungen

Portulankarten, Rhumbennetze und das Zeitalter der Entdeckungen

Präsentation, Ausstellung, Führung

Sa, 10. 10. 2020, 11.00 Uhr mit Michael Recke

Sa, 10. 10. 2020, 12.00 Uhr mit Michael Recke

Sa, 10. 10. 2020, 14.00 Uhr mit Karen Evers

Sa, 10. 10. 2020, 15.00 Uhr mit Michael Recke

Sa, 10. 10. 2020, 16.00 Uhr mit Michael Recke


Der Ausbau der Seefahrt und das damit verbundene Zeitalter der portugiesischen und spanischen Entdeckungsfahrten führte seit dem 15. Jahrhundert zu einem Höhepunkt von Geographie, Kartographie und Navigation. Sukzessive verschwanden die aus europäischer Sicht „weißen Flecken“ auf der Weltkarte. Karen Evers M.A., Presse- und Öffentlichkeitsreferentin der BLB, und Michael Recke, Kartensammler und Experte für historische Seekarten, stellen am letzten Tag der Ausstellung zwei besondere Seekarten im Original vor: eine Portolankarte aus der zweiten Hälft e des 16. Jahrhunderts sowie eine im Jahr 1644 entstandene niederländische Seekarte der Südsee, die beide interessante Einblicke in die Expansion der europäischen Großmächte geben.

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @ blb-karlsruhe.de erforderlich.

13.10.20

19:00 Uhr

Lesung – Nur mit vorheriger Anmeldung

Wunder des Orients

Wunder des Orients

Lesung

Im Rahmen der 8. Karlsruher Literaturtage sind an diesem Abend mittelhochdeutsche Passagen und deren jeweiligen Übersetzungen aus der von Mathias Herweg erarbeiteten Neuedition des mittelhochdeutschen Versromans Herzog Ernst zu hören.

In der Geschichte um den bairischen Herzog Ernst, der nach einem Zerwürfnis mit Kaiser Otto aus seiner Heimat fliehen muss und auf Orientfahrt geht, verschmelzen Reichsgeschichte, Märchen und Abenteuerroman auf raffinierte Weise. Bis ins Spätmittelalter hinein war dieser Stoff lebendig und wurde immer wieder neu gestaltet.

Ausgewählte Textpassagen treten in einen Dialog mit mittelalterlichen und modernen, arabischen und medialen Orientfantasien wie z.B. Marco Polos Reisebeschreibung Il Milione, dem Märchen Sindbad, der Seefahrer, Ludwig Uhlands Schwäbische Kunde oder Michael Endes Jim Knopf.

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @  blb-karlsruhe.de erforderlich.

14.10.20

17:00 Uhr

Allgemeine Einführung in die Badische Landesbibliothek

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

In dieser einführenden Veranstaltung stellen wir Ihnen grundlegende Informationen zur Recherche und Nutzung der vielfältigen Medienbestände der BLB vor.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

21.10.20

17:00 Uhr

Wissenschaftliche Recherche für Einsteiger

für Studienanfänger der Geistes- und Sozialwissenschaften

für Studienanfänger der Geistes- und Sozialwissenschaften

bibWerkstatt, Schulung

Sie stehen am Beginn Ihres Studiums? Verbessern Sie Ihre Chancen, indem Sie von Anfang an die beste Literatur auf effiziente Weise finden. In dieser einführenden Veranstaltung lernen Sie Suchstrategien in verschiedenen Suchinstrumenten wie Online-Katalog, Datenbank oder Fachportal kennen, und auch die wissenschaftliche Internetrecherche kommt nicht zu kurz.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

21.10.20

17:00 Uhr

Stadtspaziergang – Nur mit vorheriger Anmeldung

Auf den Spuren des NS-Raubguts der Badischen Landesbibliothek

Auf den Spuren des NS-Raubguts der Badischen Landesbibliothek

Themenrundgang

Begeben Sie sich zusammen mit Provenienzforscherin Ulrike Vogl auf einen Spaziergang entlang der Spuren des NS-Raubguts der Badischen Landesbibliothek und erfahren Sie anhand einzelner Plätze in Karlsruhe spannende Ergebnisse ihrer Suche.
Auf dem fünf Kilometer langen Spaziergang entdecken Sie Orte, die mit den im Bestand der Badischen Landesbibliothek ausfindig gemachten Büchern und ihren einstigen Besitzern verbunden sind und noch heute eigene Geschichten erzählen.

Treffpunkt: Foyer der Badischen Landesbibliothek

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2240 oder per E-Mail an vogl @ blb-karlsruhe.de erforderlich.

27.10.20

19:00 Uhr

Vortrag – Nur mit vorheriger Anmeldung

Was blieb von Kaiser᾿s Recht in Elsass-Lothringen?

Was blieb von Kaiser᾿s Recht in Elsass-Lothringen?

Vortrag

Der Referent unternimmt an diesem Abend einen weiten Blick über den Rhein in das benachbarte Gebiet Elsass-Lothringen, welches von 1871 bis 1918 als Verwaltungsgebiet des Deutschen Reiches unmittelbar dem Deutschen Kaiser unterstand.

Der Rückblick auf eineinhalb Jahrhunderte wechselvoller Geschichte zeigt, wie das als kurzlebige Übergangsphase gedachte Prinzip des Kaiser᾿s Recht dem Gebiet einen Fortbestand wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Einrichtungen bescherte.

Kaiser᾿s Recht ist nur ein Schlüsselwort für ein Provisorium ohne verbindliches Verfalldatum, das seinen formalen Ursprung zwar im Wilhelminischen Kaiserreich hat, seine innere Rechtfertigung jedoch aus einer im unitarischen Nationalstaat ungewöhnlichen kulturellen Identifikation bezieht und bis heute fortbesteht. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Rechtshistorischen Museum e.V.

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 887409 oder per E-Mail an info@rechtshistorisches-museum.de erforderlich.

28.10.20

17:00 Uhr

Literatur besser managen – Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

04.11.20

17:00 Uhr

Internetrecherche für Studium und Beruf

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Wir zeigen Ihnen verschiedene Suchtechniken zur effektiven Informationsbeschaffung mit Google und anderen Suchmaschinen und stellen Ihnen alternative Sucheinstiege für die gezielte Recherche nach wissenschaftlichen Informationen vor.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

04.11.20

17:00 Uhr

Konzert – Nur mit vorheriger Anmeldung

Mittwochs um 5

Mittwochs um 5

Konzert

In der Konzertreihe Mittwochs um 5 stellen sich regelmäßig Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe sowie Stipendiatinnen und Stipendiaten des Kulturfonds Baden e.V. vor.

Die musikalische Gestaltung am 4. November übernehmen Natália Marti n Barroso Garcia (Klavier), Kevin Guerra Rondón (Violoncello), Johann Pereira (Horn) und Juan David Londono (Querflöte) mit Werken in unterschiedlicher Besetzung.

Eintritt  frei, um Spenden wird gebeten Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hochschule für Musik (HfM) Karlsruhe und dem Kulturfonds Baden e.V.

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @ blb-karlsruhe.de erforderlich.

11.11.20

17:00 Uhr

Digitale Quellen für die Geisteswissenschaften

für Studierende der Geisteswissenschaften

für Studierende der Geisteswissenschaften

bibWerkstatt, Schulung

Wie finde ich digitalisierte historische Quellen für meine Seminar- oder Abschlussarbeit? Was kann ich mit den Digitalisaten alles machen und was muss ich dabei z.B. in Hinblick auf Nutzungsrechte und Zitierweise beachten? In der Veranstaltung werden verschiedene Rechercheeinstiege und Nutzungsszenarien anhand der digitalisierten Sammlungen der Badischen Landesbibliothek und weiterer großer Quellensammlungen vorgeführt und Übungen zu unterschiedlichen Quellengattungen wie Zeitungen, Adressbüchern oder Geographica angeboten.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

12.11.20

16:30 Uhr

Stadtspaziergang – Nur mit vorheriger Anmeldung

Auf den Spuren des NS-Raubguts der Badischen Landesbibliothek

Auf den Spuren des NS-Raubguts der Badischen Landesbibliothek

Themenrundgang

Begeben Sie sich zusammen mit Provenienzforscherin Ulrike Vogl auf einen Spaziergang entlang der Spuren des NS-Raubguts der Badischen Landesbibliothek und erfahren Sie anhand einzelner Plätze in Karlsruhe spannende Ergebnisse ihrer Suche.
Auf dem fünf Kilometer langen Spaziergang entdecken Sie Orte, die mit den im Bestand der Badischen Landesbibliothek ausfindig gemachten Büchern und ihren einstigen Besitzern verbunden sind und noch heute eigene Geschichten erzählen.

Treffpunkt: Foyer der Badischen Landesbibliothek

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2240 oder per E-Mail an vogl @ blb-karlsruhe.de erforderlich.

17.11.20

19:00 Uhr

Lesung – Nur mit vorheriger Anmeldung

Lesung mit Lothar Rumold

Lesung mit Lothar Rumold

Ausstellung, Lesung

Die mediale Doppelnatur des Projekts NACH MYTHEN zeigt sich u.a. darin, dass Lothar Rumold im Rahmen der Ausstellung mit grafischen Arbeiten von Markus Jäger an diesem Abend aus seinen mythologisch inspirierten Texten liest.

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @ blb-karlsruhe.de erforderlich.

18.11.20

17:00 Uhr

Literatur besser managen – Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

21.11.20

11:00 Uhr

Öffentliche Führung mit Markus Jäger und Lothar Rumold – Nur mit vorheriger Anmeldung

Im Begleitprogramm zur Ausstellung NACH MYTHEN

Im Begleitprogramm zur Ausstellung NACH MYTHEN

Ausstellung, Führung

Erstmals sind in diesem Herbst der Künstler Markus Jäger und der Schriftsteller Lothar Rumold mit einer gemeinsamen Ausstellung zu Gast in der Badischen Landesbibliothek und greifen in Bildern und Texten in vielfältiger Weise auf die antiken Göttergeschichten zurück.

Die Ausstellung Nach Mythen ist weder Ersatz für einen Museumsbesuch, noch möchte sie den Besuchern die spannende Lektüre von Ovids Metamorphosen und Homers Ilias ersparen, sondern ganz im Gegenteil zu beidem anregen.

Vor allem aber möchte die Ausstellung zeigen, dass die Brücken zur Antike noch nicht abgebrochen sind, dass Zagreus nicht nur in Dionysos fortlebt und Persephone zwar bei den Verstorbenen weilt, aber noch immer nicht tot ist. Um wen es sich dabei handelt, wollen Sie wissen? Dann besuchen Sie die Ausstellung: Die Genannten werden Ihnen sicherlich begegnen!

Treffpunkt: Ausstellungsraum der BLB

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @ blb-karlsruhe.de erforderlich.

24.11.20

19:00 Uhr

Offenes Gespräch – Nur mit vorheriger Anmeldung

Mythos – Wahnsinn – Techne

Über Grenzen menschlichen Verstandes

Mythos – Wahnsinn – Techne

Über Grenzen menschlichen Verstandes

Ausstellung, Podiumsdiskussion

Göttliche Genialität, Unsterblichkeit, Künstliche Intelligenz... Einbildungen der Menschen oder wahre Geschenke der Gött er? Von Hephaistos, Daidalos und Fiktionen der Welt von morgen!

In Kooperation mit dem Kunstraum Neureut zur Ausstellung „Markus Jäger, Mensch Maschine“ vom 12.11.–13.12.2020, geöffnet: Sa.–So 14–17 Uhr und nach Vereinbarung

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @ blb-karlsruhe.de erforderlich. 

25.11.20

17:00 Uhr

schreibWerkstatt – Wissenschaftlich formulieren

für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

bibWerkstatt, Schulung

Wissenschaftliches Schreiben erfordert nicht nur kluge Gedanken und eine gute Zeitplanung, sondern auch einen eigenen wissenschaftlichen Schreibstil. Wir erarbeiten gemeinsam, welche sprachlichen und stilistischen Anforderungen an wissenschaftliche Texte in den Geistes- und Sozialwissenschaften gestellt werden.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

02.12.20

17:00 Uhr

Open Access oder konventionell? – Publizieren in den Geisteswissenschaften

für alle Interessierten

für alle Interessierten

bibWerkstatt, Schulung

Begriffe wie Open Access, Open Science und Forschungsdaten sind in aller Munde. Aber was bedeuten sie genau für die Veröffentlichungsstrategien in den Geisteswissenschaften? Sollte ich lieber konventionell in einem Verlag oder in Open Access veröffentlichen? Welche Fallstricke gibt es? In der Veranstaltung wird diskutiert, was bei der Wahl des Publikationsortes für die eigene Arbeit zu beachten ist.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

05.12.20

11:00 Uhr

Öffentliche Führung mit Markus Jäger und Lothar Rumold – Nur mit vorheriger Anmeldung

Im Begleitprogramm zur Ausstellung NACH MYTHEN

Im Begleitprogramm zur Ausstellung NACH MYTHEN

Ausstellung, Führung

Erstmals sind in diesem Herbst der Künstler Markus Jäger und der Schriftsteller Lothar Rumold mit einer gemeinsamen Ausstellung zu Gast in der Badischen Landesbibliothek und greifen in Bildern und Texten in vielfältiger Weise auf die antiken Göttergeschichten zurück.

Die Ausstellung Nach Mythen ist weder Ersatz für einen Museumsbesuch, noch möchte sie den Besuchern die spannende Lektüre von Ovids Metamorphosen und Homers Ilias ersparen, sondern ganz im Gegenteil zu beidem anregen.

Vor allem aber möchte die Ausstellung zeigen, dass die Brücken zur Antike noch nicht abgebrochen sind, dass Zagreus nicht nur in Dionysos fortlebt und Persephone zwar bei den Verstorbenen weilt, aber noch immer nicht tot ist. Um wen es sich dabei handelt, wollen Sie wissen? Dann besuchen Sie die Ausstellung: Die Genannten werden Ihnen sicherlich begegnen!

Treffpunkt: Ausstellungsraum der BLB

Für eine Teilnahme ist vorab eine telefonische Anmeldung unter T +49 721 175-2201 oder per E-Mail an sekretariat @ blb-karlsruhe.de erforderlich.

07.12.20

16:30 Uhr

Büchersprechstunde

Schätze oder Massenware?

Schätze oder Massenware?

Büchersprechstunde

In der kostenlosen Büchersprechstunde geben Ihnen Expertinnen und Experten aus dem Bereich Historische Bestände Auskunft zu Ihren Büchern. Pro Person werden maximal zwei Objekte besprochen. Aus rechtlichen Gründen können grundsätzlich nur unverbindliche Angaben zum Wert von Büchern gemacht werden. Schriftliche Gutachten sind nicht möglich.

Nur mit Anmeldung im Sekretariat:
T +49 721 175-2201
sekretariat@blb-karlsruhe.de

 

16.12.20

17:00 Uhr

Erklärfilme und Comictutorials leicht gemacht

für Studierende aller Fachbereiche

für Studierende aller Fachbereiche

bibWerkstatt, Schulung

Kurze Videos im Comicstil und Erklärfilme lockern jedes Referat auf. Aber wie gestalte ich sie so, dass ich meine Zuschauer fessle und die Inhalte gut vermittle? Wir erarbeiten Grundwissen zum Storytelling und testen eine Videoerstellungssoftware in der freien Version. 

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen.

Die Schulungen bieten einen ersten Einstieg ins Thema. Sie finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenfrei und nur mit gültigem Bibliotheksausweis der Badischen Landesbibliothek möglich. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über das Kontaktformular an.

Während der Corona-Pandemie ist die Teilnahme auf acht Personen beschränkt. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen werden umgesetzt. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung einen Mund-Nasen-Schutz und Ihren gültigen Bibliotheksausweis mit. 

Alles Weitere zum Grundbetrieb während der COVID-19-Pandemie entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Informationsseite

17.06.21

09:00 Uhr

Tagung

Die Rückkehr des Wigalois

 

Die Rückkehr des Wigalois

 

Tagung, Vortrag

Am 17. und 18. Juni 2021 veranstaltet die Badische Landesbibliothek die internationale und interdisziplinäre Tagung 

Die Rückkehr des Wigalois – eine Handschrift des 15. Jahrhunderts im Zentrum neuer Forschungsansätze

Die Tagung präsentiert und diskutiert erste Ergebnisse der nun wieder möglichen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Materialität der Handschrift, ihrem  Produktionszusammenhang und dem Buchmarkt am Oberrhein, für den sie produziert wurde. Forschung und interessierte Öffentlichkeit sind herzlich dazu eingeladen.

Leitung: Prof. Dr. Sabine Griese und Dr. Christoph Mackert, Universität Leipzig

18.06.21

12:00 Uhr

Tagung

Die Rückkehr des Wigalois

 

Die Rückkehr des Wigalois

 

Tagung, Vortrag

Am 17. und 18. Juni 2021 veranstaltet die Badische Landesbibliothek die internationale und interdisziplinäre Tagung 

Die Rückkehr des Wigalois – eine Handschrift des 15. Jahrhunderts im Zentrum neuer Forschungsansätze

Die Tagung präsentiert und diskutiert erste Ergebnisse der nun wieder möglichen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Materialität der Handschrift, ihrem  Produktionszusammenhang und dem Buchmarkt am Oberrhein, für den sie produziert wurde. Forschung und interessierte Öffentlichkeit sind herzlich dazu eingeladen.

Leitung: Prof. Dr. Sabine Griese und Dr. Christoph Mackert, Universität Leipzig
Gefördert von der Fritz Thyssen Stiftung