Die BLB
Sammlungen
Aktuelles
Kalender

Kalender

< > Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
19
20
21
22
23
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4

Termine Filtern

Kalender

16.10.18

19:00 Uhr

Der badische Richter und Parlamentarier Friedrich Kiefer (1830–1895)

Vortrag mit Dr. Udo Scholl

Vortrag mit Dr. Udo Scholl

Vortrag

Eine erfolgreiche Justizlaufbahn führte Friedrich Kiefer durch ganz Baden: Im Jahr 1867 kam er zunächst an das Badische Justizministerium nach Karlsruhe, zuletzt war er als Landgerichtspräsident in Konstanz (1884 bis 1893) und Freiburg (1893 bis 1895) tätig. Über 30 Jahre gehörte er zudem als kämpferischer und redegewandter liberaler Abgeordneter der II. Kammer der Badischen Ständeversammlung (Landtag) an, von 1871 bis 1873 sowie von 1877 bis 1881 außerdem dem Deutschen Reichstag.

Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein Rechtshistorisches Museum e.V.

17.10.18

17:00 Uhr

Wo stehen hier die E-Books? – Elektronische Medien in der BLB

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

In dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die Netzpublikationen, die die BLB anbietet. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die E-Books und E-Journals in unseren Beständen finden und nutzen können.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

18.10.18

18:00 Uhr

Durchs wilde Etrurien

George Dennis (1814–1898) und die Anfänge der Etruskologie

George Dennis (1814–1898) und die Anfänge der Etruskologie

Bücherfunde in der Lounge

Vor genau 170 Jahren erschien in London das zweibändige Werk The cities and cemeteries of Etruria, das eine erste umfassende Synthese der etruskischen Kultur in englischer Sprache bot – sowohl auf der Grundlage der antiken Schriftquellen als auch der damals bekannten archäologischen Überreste. Verfasser ist der wissenschaftliche Autodidakt und Abenteurer George Dennis (1814–1898), der sich zwischen 1842 und 1847 auf die Spuren der Etrusker begab.

Das akribisch recherchierte Werk versteht sich nicht nur als kritische Auseinandersetzung mit der Geschichte einer antiken Kultur, sondern es war für unerschrockene Individualreisende, die in Dennis  Fußstapfen die Ruinen Mittelitaliens erkunden wollten, auch als Reiseführer nutzbar. Bemerkenswert sind insbesondere Dennis  Beobachtungsgabe und sein Einfühlungsvermögen, ebenso das Bewusstsein für die im 19. Jahrhundert weitgehend unbedachte Kulturgutzerstörung.

Erhalten haben sich die mit Zeichnungen des Autors ausgestatteten Bände in der ehemaligen Schlossbibliothek Baden-Baden, die 1995 in den Besitz der Badischen Landesbibliothek gelangte.

Mit Claus Hattler M.A.
Treffpunkt: Lounge im Wissenstor
Eintritt 3,00 EUR; kostenfrei für Mitglieder der Badischen Bibliotheksgesellschaft

24.10.18

17:00 Uhr

schreibWerkstatt – Step by step zur Seminararbeit

für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

Schulung, bibWerkstatt

Wir erarbeiten gemeinsam, welche grundlegenden formalen Kriterien bei der Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten in den Geistes- und Sozialwissenschaften zu beachten und welche Schritte auf dem Weg zur Seminararbeit zu durchlaufen sind. Dieses Angebot für Bachelor-Studierende findet in Kooperation mit dem LehrLernZentrum der PH Karlsruhe statt.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

24.10.18

17:00 Uhr

Führung

Ein Besuch in der Digitalisierungswerkstatt

Ein Besuch in der Digitalisierungswerkstatt

Führung

Bei einer Führung durch die Digitalisierungswerkstatt der Badischen Landesbibliothek erhalten Sie Einblicke in sämtliche Arbeitsabläufe. Experten erläutern Ihnen das technische Equipment, berichten von aktuellen Projekten und gehen auf die Frage nach der Bedeutung von Digitalisierung für die Wahrung des kulturellen Erbes ein.
Mit Annett-Kristin Oberhoff

Nur mit Anmeldung im Sekretariat:
T +49 721 175-2201
sekretariat @ blb-karlsruhe.de
Treffpunkt: Servicezentrum im Foyer

31.10.18

17:00 Uhr

Literatur besser managen – Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen des wissenschaftichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

07.11.18

17:00 Uhr

Wissenschaftliche Recherche im Fachbereich Wirtschaft

für Studierende der VWL und BWL

für Studierende der VWL und BWL

Schulung, bibWerkstatt

Wie recherchiere ich effizient nach wirtschaftswissenschaftlicher Literatur? Welche Datenbanken nutze ich, um Zeitschriftenartikel, Statistiken oder aktuelle Wirtschaftsdaten zu finden? Diese Veranstaltung ist besonders geeignet für Studierende höherer Semester oder kurz vor der Abschlussarbeit.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

08.11.18

18:00 Uhr

Die blinden Flecken der 1968er-Bewegung (Kopie 1)

Ausgewählte zeitgenössische Quellen und Medien aus den Beständen der Badischen Landesbibliothek

Ausgewählte zeitgenössische Quellen und Medien aus den Beständen der Badischen Landesbibliothek

Bücherfunde in der Lounge

Noch heute sind viele Fragen zur Geschichte der 1968er-Bewegung offen. Anlässlich des 50. Jubiläums der Protestbewegung werden an diesem Abend zeitgenössische Quellen und ausgewählte Medien aus den Beständen der Badischen Landesbibliothek vorgestellt.

Der Hamburger Politologe Wolfgang Kraushaar hat mit seiner 2018 erschienenen Publikation Die blinden Flecken der 68er-Bewegung einige irritierende Momente und Ambivalenzen der Protestbewegung aufgezeigt. Schlaglichtartig untersuchte er u.a. die Ursprünge der zeitgenössischen Parlamentarismuskritik, das Verhältnis der Bewegung zum Staat Israel bzw. zum Antisemitismus sowie die zeitgenössische und recht offen geführte Debatte über die Legitimität von politischer Gewalt.

Dies alles scheint der gängigen Interpretation der 1968er-Bewegung als bundesrepublikanische „Fundamentalliberalisierung“ (Jürgen Habermas) zu widersprechen. Einige dieser „blinden Flecken“ werden im Rahmen der Veranstaltung näher diskutiert.

Mit Dr. Michael Fischer
Treffpunkt: Lounge im Wissenstor
Eintritt 3,00 EUR; kostenfrei für Mitglieder der Badischen Bibliotheksgesellschaft

14.11.18

17:00 Uhr

Wissenschaftliche Texte – lesen, verstehen und auswerten

für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

Schulung, bibWerkstatt

Das Erstellen jeder Studien - oder Forschungsarbeit basiert auf der Fähigkeit zum Verstehen und Verarbeiten wissenschaftlicher Texte. Wir zeigen Ihnen Methoden zur effektiven Texterarbeitung.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

17.11.18

11:00 Uhr

Ausstellungsführung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Führung

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal in Baden-Baden vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“.

Mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal verbindet die Badische Landesbibliothek eine besondere Beziehung. Denn das 1245 gegründete Hauskloster der Markgrafen von Baden wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts nicht wie alle anderen Klöster in Baden aufgehoben, sondern hat die Säkularisation weitgehend unbeschadet überstanden und große Teile seiner Bibliothek behalten. Heute verteilt sich der mittelalterliche Buchbesitz der Lichtenthaler Abtei auf das Kloster selbst und die Badische Landesbibliothek. Die Ausstellung zeigt auf, welche für die Landesgeschichte bedeutungsvollen Lichtenthaler Schätze die Jahrhunderte überdauern konnten.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der gemeinsamen Präsentation ausgewählter Handschriftenbestände beider Institutionen, die das Spektrum vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert abdecken. Kulturhistorische Werke aus dem Klostermuseum vermitteln daneben die herausragende Rolle der Lichtenthaler Abtei im Wandel der Zeit.

Treffpunkt: Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek
Mit Dr. Annika Stello

21.11.18

17:00 Uhr

schreibWerkstatt – Wissenschaftlich formulieren

für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften

Schulung, bibWerkstatt

Wissenschaftliches Schreiben erfordert nicht nur kluge Gedanken und eine gute Zeitplanung, sondern auch einen eigenen wissenschaftlichen Schreibstil. Wir erarbeiten gemeinsam, welche sprachichen und stilistischen Anforderungen an wissenschaftliche Texte in den Geistes- und Sozialwissenschaften gestellt werden.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

22.11.18

19:00 Uhr

Lesebühne

An WOrt und Stelle

An WOrt und Stelle

Poetry Slam

Zur letzten Lesebühne des Jahres begrüßen Moritz Konrad und Stefan Unser einen poetisch-musikalischen Dreierpack der Extraklasse aus Frankfurt: die wunderbare Liedermacherin Fee Mietz, Raban Lebemann sowie den amtierenden hessischen Landesmeister Jan Cönig.

Die Lesebühne ist eine Veranstaltung der Badischen Bibliotheksgesellschaft.

Karten können Sie unter T +49 721 175-2221 reservieren.
Abendkasse 5,00 EUR

23.11.18

15:00 Uhr

Dialogführung „Schätze aus dem Kloster Lichtenthal in Wort und Bild“

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Führung

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal in Baden-Baden vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“.

Tradition und Geschichte der Markgrafen von Baden fanden im Kloster Lichtenthal über Jahrhunderte hinweg ihre Darstellung in Wort und Bild. Von dieser engen Beziehung zeugen noch heute verschiedene Werke – seien es Handschriften, Urkunden oder Schöpfungen der Bildenden Kunst.

Die ältesten bildlichen Darstellungen des Markgrafen Rudolf I., seiner Frau Kunigunde von Eberstein und deren Sohn Rudolf II. in der Lichtenthaler Fürstenkapelle entstanden am Anfang des 14. Jahrhunderts und werden im Rahmen der Dialogführung eingehend im Badischen Landesmuseum thematisiert.


Treffpunkt: Ausstellungsraum der BLB, im Anschluss Gang in das Badische Landesmuseum
Mit Karen Evers M.A. und Dr. Annika Stello

27.11.18

16:30 Uhr

Büchersprechstunde

Schätze oder Massenware?

Schätze oder Massenware?

Büchersprechstunde

In der kostenlosen Büchersprechstunde geben Ihnen Expertinnen und Experten aus dem Bereich Historische Bestände Auskunft zu Ihren Büchern. Pro Person werden maximal zwei Objekte besprochen. Aus rechtlichen Gründen können grundsätzlich nur unverbindliche Angaben zum Wert von Büchern gemacht werden. Schriftliche Gutachten sind nicht möglich.

Nur mit Anmeldung im Sekretariat:
T +49 721 175-2201
sekretariat@blb-karlsruhe.de

 

28.11.18

17:00 Uhr

schreibWerkstatt – Schreibprozesse realistisch planen

für Studierende aller Fachbereiche

 

für Studierende aller Fachbereiche

 

Schulung, bibWerkstatt

Sie schreiben gerade eine größere Seminararbeit oder sogar Ihre Abschlussarbeit und sind sich nicht sicher, welche Schritte bis zur Abgabe zu durchlaufen sind? In dieser Veranstaltung lernen Sie Strategien kennen, wie Sie Ihr Projekt im Blick behalten und auch umfangreiche schriftliche Arbeiten realistisch planen.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

29.11.18

19:00 Uhr

Werke von Joseph Alois Schmittbaur (1718–1809)

Hof-Capelle Carlsruhe

Hof-Capelle Carlsruhe

Konzert

Der Karlsruher Komponist Joseph Alois Schmittbaur (1718–1809) feiert in diesem Jahr seinen 300. Geburtstag. Der Musiker wirkte zunächst als Hofkapellmeister in der Residenz Rastatt. Nach Schließung der dortigen Hofkapelle wurde er in Karlsruhe als Konzertmeister, später als Hofkapellmeister angestellt.

Von Schmittbaurs außerordentlich hochwertigen Kompositionen kommen an diesem Abend Sinfonien und Kammermusik zur Aufführung. Die Handschrift der Sinfonie B-Dur für Streicher wird heute in der Badischen Landesbibliothek bewahrt.

Eine Besonderheit sind seine Stücke für Glasharmonika. Schmittbaur war der erste kommerzielle Erbauer von Glasharmonikas in Deutschland, und er bildete zahlreiche Virtuosen auf diesem heute fast vergessenen Instrument aus.

Sebastian Reckert, Glasharmonika
Leitung: Kirstin Kares
Moderation: Dr. Rüdiger Thomsen-Fürst

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten
Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hof-Capelle Carlsruhe

05.12.18

17:00 Uhr

Literatur besser managen – Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen des wissenschaftlichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

08.12.18

11:00 Uhr

Ausstellungsführung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Führung

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal in Baden-Baden vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“.

Mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal verbindet die Badische Landesbibliothek eine besondere Beziehung. Denn das 1245 gegründete Hauskloster der Markgrafen von Baden wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts nicht wie alle anderen Klöster in Baden aufgehoben, sondern hat die Säkularisation weitgehend unbeschadet überstanden und große Teile seiner Bibliothek behalten. Heute verteilt sich der mittelalterliche Buchbesitz der Lichtenthaler Abtei auf das Kloster selbst und die Badische Landesbibliothek. Die Ausstellung zeigt auf, welche für die Landesgeschichte bedeutungsvollen Lichtenthaler Schätze die Jahrhunderte überdauern konnten.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der gemeinsamen Präsentation ausgewählter Handschriftenbestände beider Institutionen, die das Spektrum vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert abdecken. Kulturhistorische Werke aus dem Klostermuseum vermitteln daneben die herausragende Rolle der Lichtenthaler Abtei im Wandel der Zeit.

Treffpunkt: Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek
Mit Karen Evers M.A.

11.12.18

19:00 Uhr

Vortrag mit Prof. Dr. Felix Heinzer „Die Bibliothek als Speicherstadt – Die Handschriften des Klosters Lichtenthal im Horizont institutioneller Vernetzung“

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Vortrag

Mittelalterliche Handschriften haben stets Geschichten zu erzählen. Das gilt für einzelne Stücke, erst recht aber für historisch gewachsene Sammlungen, sog. Provenienzen.

Die Bestände der Lichtenthaler Klosterbibliothek nehmen in dieser Hinsicht eine bemerkenswerte Sonderstellung ein. Bis heute spiegeln wichtige Teile davon die Einbettung des 1248  gegründeten Frauenklosters in den Zisterzienserorden wieder – und dies weit über die Anfangsphase hinaus.

Deutlich wird bei einem Blick auf die Sammlung aber auch die Rolle der Abtei als Auffangbecken für Bestände aus anderen Klöstern der Region wie etwa Maulbronn, Herrenalb oder Frauenalb während des 15. und 16. Jahrhunderts. Eine besondere Note setzt schließlich der Status Lichtenthals als markgräfliches Hauskloster, denn die politische und kulturelle Vernetzung der Markgrafenfamilie eröffnete interessante Wege des Handschriftentransfers.

Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek

09.01.19

17:00 Uhr

Literatur besser managen – Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen wissenschaftlichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

16.01.19

17:00 Uhr

schreibWerkstatt – Plagiate vermeiden

für Studierende aller Fachbereiche

für Studierende aller Fachbereiche

Schulung, bibWerkstatt

Plagiate sind meist nicht beabsichtigt, sondern Zeitdruck, nachlässigem Arbeiten oder schlechter Betreuung geschuldet. Thema der Veranstaltung ist, wie Sie schon beim Schreiben wissenschaftlicher Texte mögliche Quellen unbeabsichtigter Plagiate erkennen, was typische Unsicherheiten beim Zitieren sind und wie Sie sie vermeiden.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

18.01.19

14:00 Uhr

Workshop "Schreibstrategien"

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

Sie möchten eine wissenschaftliche Arbeit verfassen, aber die Sätze wollen nicht aufs Papier? Am Freitag, 18. Januar 2019, veranstaltet die Teaching Library von 14.00 - 16.30 Uhr einen Workshop zum Thema "Schreibstrategien".

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte melden sie sich vorab per E-Mail an TeachingLibrary@blb-karlsruhe.de für den Workshop an.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

19.01.19

11:00 Uhr

Ausstellungsführung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Führung

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal in Baden-Baden vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“.

Mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal verbindet die Badische Landesbibliothek eine besondere Beziehung. Denn das 1245 gegründete Hauskloster der Markgrafen von Baden wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts nicht wie alle anderen Klöster in Baden aufgehoben, sondern hat die Säkularisation weitgehend unbeschadet überstanden und große Teile seiner Bibliothek behalten. Heute verteilt sich der mittelalterliche Buchbesitz der Lichtenthaler Abtei auf das Kloster selbst und die Badische Landesbibliothek. Die Ausstellung zeigt auf, welche für die Landesgeschichte bedeutungsvollen Lichtenthaler Schätze die Jahrhunderte überdauern konnten.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der gemeinsamen Präsentation ausgewählter Handschriftenbestände beider Institutionen, die das Spektrum vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert abdecken. Kulturhistorische Werke aus dem Klostermuseum vermitteln daneben die herausragende Rolle der Lichtenthaler Abtei im Wandel der Zeit.

Treffpunkt: Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek
Mit Dr. Annika Stello

22.01.19

18:00 Uhr

Dialogführung „Schätze aus dem Kloster Lichtenthal in Wort und Bild“

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Führung

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal in Baden-Baden vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“.

Tradition und Geschichte der Markgrafen von Baden fanden im Kloster Lichtenthal über Jahrhunderte hinweg ihre Darstellung in Wort und Bild. Von dieser engen Beziehung zeugen noch heute verschiedene Werke – seien es Handschriften, Urkunden oder Schöpfungen der Bildenden Kunst.

In der Staatlichen Kunsthalle in Karlsruhe werden die großen Flügel des berühmten Lichtenthaler Altars von 1489 verwahrt, die im Anschluss an die Führung in der BLB vor Ort betrachtet werden können.

Treffpunkt: Ausstellungsraum der BLB, im Anschluss Gang in die Staatliche Kunsthalle
Mit Dr. Holger Jacob-Friesen und Dr. Annika Stello

23.01.19

17:00 Uhr

Effektiv lernen mit richtigem Zeitmanagement

für Studierende aller Fachbereiche

für Studierende aller Fachbereiche

Schulung, bibWerkstatt

Die Prüfungen stehen vor der Tür und Sie hätten gerne ein paar Tipps, wie Sie die Lernzeit effektiv gestalten können? Das LernLABOR des House of Competence (KIT) stellt Ihnen verschiedene Lerntechniken sowie Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Zeitmanagement im Studium vor.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

24.01.19

17:00 Uhr

Mittelalterliche Vergoldungstechniken

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Workshop, Ausstellung

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal in Baden-Baden vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“.

Wir laden Sie ein, bei diesem Workshop alte und schon in Vergessenheit geratene Vergoldungstechniken näher kennenzulernen und selbst auszuprobieren: Seit jeher übt Gold eine große Faszination aus und wird als edles
Material mit dem Heiligen und Göttlichen in Verbindung gebracht. Besonders im Mittelalter fand das Edelmetall in Form aufwändiger Vergoldungen häufig Verwendung.

Treffpunkt: Badische Landesbibliothek, Foyer
Nur mit Anmeldung bis zum 15. 1. 2019 unter
T +49 721 175-2201, max. 15 Personen
Kosten: 5,00 EUR

26.01.19

18:00 Uhr

Exkursion: Besichtigung von Markgrafenkapelle und Lichtenthaler Klostermuseum

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Führung

Das Kloster Lichtenthal am Rande der Stadt Baden-Baden blickt auf eine mehr als 750-jährige Geschichte zurück. Begleitend zur Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“ laden wir Sie zueinem Besuch des Klostermuseums und der Markgrafenkapelle ein.

Die ausschließlich im Rahmen von Führungen zugängliche Markgrafenkapelle beherbergt neben der Grablege der Markgrafen von Baden, dem Stiftergeschlecht der Abtei, auch spätgotische Altarbilder des „Lichtenthaler Meisters“ und weitere sehenswerte Kunstwerke dieser Zeit.

Treffpunkt: Kloster Lichtenthal, Marienbrunnen im Innenhof
Nur mit Anmeldung bis zum 15. 1. 2019 unter
T +49 721 175-2201, max. 30 Personen
Kosten: 4,00 EUR

 

30.01.19

17:00 Uhr

Motiviert und souverän durch die Prüfungsphase

für Studierende aller Fachbereiche

für Studierende aller Fachbereiche

Schulung, bibWerkstatt

Die Prüfungszeit naht und die Bücher stapeln sich auf Ihrem Schreibtisch, nur die Lernmotivation lässt noch zu wünschen übrig? Das LernLABOR des House of Competence (KIT) stellt Ihnen verschiedene Methoden zur Motivationssteigerung in der Prüfungsphase vor und gibt Tipps zum Umgang mit Prüfungsangst.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

02.02.19

11:00 Uhr

Ausstellungsführung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Führung

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal in Baden-Baden vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“.

Mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal verbindet die Badische Landesbibliothek eine besondere Beziehung. Denn das 1245 gegründete Hauskloster der Markgrafen von Baden wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts nicht wie alle anderen Klöster in Baden aufgehoben, sondern hat die Säkularisation weitgehend unbeschadet überstanden und große Teile seiner Bibliothek behalten. Heute verteilt sich der mittelalterliche Buchbesitz der Lichtenthaler Abtei auf das Kloster selbst und die Badische Landesbibliothek. Die Ausstellung zeigt auf, welche für die Landesgeschichte bedeutungsvollen Lichtenthaler Schätze die Jahrhunderte überdauern konnten.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der gemeinsamen Präsentation ausgewählter Handschriftenbestände beider Institutionen, die das Spektrum vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert abdecken. Kulturhistorische Werke aus dem Klostermuseum vermitteln daneben die herausragende Rolle der Lichtenthaler Abtei im Wandel der Zeit.

Treffpunkt: Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek
Mit Karen Evers M.A.

06.02.19

17:00 Uhr

Literatur besser managen – Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen wissenschaftlichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

13.02.19

17:00 Uhr

Information Monitoring – Alle Kanäle im Blick

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

Für Erfolg in Studium und Beruf ist es essenziell, über den Stand der Forschung, neue Trends und Veröffentlichungen im eigenen Fachgebiet stets informiert zu sein. Oft fehlt aber die Zeit, die unterschiedlichen Informationsquellen regelmäßig auf Neuigkeiten zu überprüfen. Wir stellen verschiedene Monitoring-Tools vor.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

14.02.19

18:00 Uhr

Die Affäre Mone – Handschriften und Drucke aus der Lichtenthaler Klosterbibliothek

Ausstellung, Bücherfunde in der Lounge

Die Abtei Lichtenthal ist das einzige Kloster der Region, das die Säkularisationswelle zwischen 1806 und 1808 weitgehend unbeschadet überstanden hat. Somit behielt es auch seine kulturhistorischen Schätze nahezu vollständig, darunter die über fast 600 Jahre gewachsene Klosterbibliothek. Und doch befinden sich heute große Teile der wertvollen Bibliothek nicht mehr im Kloster selbst, sondern in der Badischen Landesbibliothek.

Verantwortlich dafür war Friedegar Mone (1829–1900). Er unterschlug die wertvollen Bücher, tilgte einschlägige Besitzvermerke und gab an, die Handschriften und Drucke selbst erworben zu haben, um sie dann in den 1880er-Jahren zu veräußern. Der badische Staat erwarb schließlich Teile dessen zurück, was Mone illegal verkauft hatte. Einige herausragende Beispiele können Sie an diesem Abend aus der Nähe bewundern.

Mit Dr. Annika Stello
Treffpunkt: Lounge im Wissenstor
Eintritt 3,00 EUR; kostenfrei für Mitglieder der Badischen Bibliotheksgesellschaft

16.02.19

11:00 Uhr

Ausstellungsführung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung

Ausstellung, Führung

Anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres zeigt die Badische Landesbibliothek in Kooperation mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal in Baden-Baden vom 16. November 2018 bis zum 16. Februar 2019 die Ausstellung „Lucida vallis – Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung“.

Mit der Cistercienserinnen-Abtei Lichtenthal verbindet die Badische Landesbibliothek eine besondere Beziehung. Denn das 1245 gegründete Hauskloster der Markgrafen von Baden wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts nicht wie alle anderen Klöster in Baden aufgehoben, sondern hat die Säkularisation weitgehend unbeschadet überstanden und große Teile seiner Bibliothek behalten. Heute verteilt sich der mittelalterliche Buchbesitz der Lichtenthaler Abtei auf das Kloster selbst und die Badische Landesbibliothek. Die Ausstellung zeigt auf, welche für die Landesgeschichte bedeutungsvollen Lichtenthaler Schätze die Jahrhunderte überdauern konnten.

Ein Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der gemeinsamen Präsentation ausgewählter Handschriftenbestände beider Institutionen, die das Spektrum vom Mittelalter bis zum 18. Jahrhundert abdecken. Kulturhistorische Werke aus dem Klostermuseum vermitteln daneben die herausragende Rolle der Lichtenthaler Abtei im Wandel der Zeit.

Treffpunkt: Ausstellungsraum der Badischen Landesbibliothek
Mit Karen Evers M.A.

20.02.19

17:00 Uhr

Allgemeine Einführung in die Badische Landesbibliothek

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

In dieser einführenden Veranstaltung stellen wir Ihnen grundlegende Informationen zur Recherche und Nutzung der vielfältigen Medienbestände der BLB vor.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

13.03.19

17:00 Uhr

Literatur besser managen – Einführung in Citavi

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

Citavi unterstützt Studierende und Forschende in allen Phasen wissenschaftlichen Arbeitens. Wir zeigen Ihnen die ersten Schritte mit dem Literaturverwaltungsprogramm.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

20.03.19

17:00 Uhr

Recherche nach historischen Presseartikeln

für alle Interessierten

für alle Interessierten

Schulung, bibWerkstatt

Sie suchen historische Zeitungsartikel und möchten sich informieren, welche Möglichkeiten Ihnen die BLB gedruckt und elektronisch bietet? Erfahren Sie, wie Sie in ausgewählten digitalisierten Zeitungsarchiven und in Datenbanken nach nationalen und internationalen Presseartikeln recherchieren.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

27.03.19

17:00 Uhr

Fit fürs Studium

für Studienanfänger der Geistes- und Sozialwissenschaften

für Studienanfänger der Geistes- und Sozialwissenschaften

Schulung, bibWerkstatt

Sie beginnen demnächst Ihr Studium? Verbessern Sie Ihre Startchancen, indem Sie von Anfang an die beste Literatur für Ihr Studium auf effiziente Weise finden. In dieser einführenden Veranstaltung lernen Sie Suchstrategien in verschiedenen Suchinstrumenten wie Online-Katalog, Datenbank oder Fachportal kennen, und auch die wissenschaftliche Internetrecherche kommt nicht zu kurz.

Über die bibWerkstatt

Die bibWerkstatt ist ein Schulungsangebot der Teaching Library für alle, die sich gern mit wissenschaftlichem Schreiben und Informationskompetenz auseinandersetzen. Die Schulungen finden mittwochs um 17.00 Uhr statt und dauern ca. eine Stunde. Treffpunkt ist die Information im Foyer. Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bis spätestens zwei Tage vor dem entsprechenden Termin über unser Kontaktformular an. Die Teilnahme ist kostenfrei.