Unser Service für Sie während der Schließzeit

Alle ab sofort neu angemeldeten, eigentlich gebührenpflichtigen Nutzer erhalten einen kostenfreien Dreimonatsausweis. Auch alle derzeit auslaufenden, gebührenpflichtigen Ausweise verlängern wir kostenfrei um drei Monate für Sie. Hier geht‘s zum Kontakt!

Zusätzliche elektronische Medienangebote der Badischen Landesbibliothek während der Schließung

Während der Schließung der Badischen Landesbibliothek finden Sie zahlreiche zusätzliche Angebote an elektronischen Medien. Erfahren Sie hier mehr und nutzen Sie diesen Service ganz komfortabel von zu Hause aus!

Coronavirus: die Badische Landesbibliothek ist geschlossen

Aufgrund der Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg vom 16. März 2020 ist die BLB geschlossen. Telefonhotline für Fragen: T +49 721 175-2218 (Leihstelle) oder T +49 721 175-2221 (Information). Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen

 

Zusätzliche E-Medien-Angebote

Während der Schließung der BLB finden Sie hier zusätzliche Angebote an elektronischen Medien.

Bild Wigalois Bl. 5v

 

Tagung „Die Rückkehr des Wigalois“ vom 18.–19. Juni 2020 in der BLB

Am 18. und 19. Juni 2020 veranstaltet die Badische Landesbibliothek eine internationale und interdisziplinäre Tagung zur im Jahr 2018 erworbenen Wigalois-Handschrift. Forschung und interessierte Öffentlichkeit sind herzlich dazu eingeladen. Erfahren Sie mehr!

 

 

 

Feminismus

Alles Schnee von gestern? Was ist dann mit Gender Pay Gap, #metoo und anderen gesellschaftlichen Diskussionen? Anlässlich des Internationalen Frauentags stellen wir Ihnen im März ausgewählte E-Books und E-Journals zum Thema Feminismus vor. Heute die Zeitschrift: Diskursfeld Technik und Geschlecht.

 

 

Teaching Library

Sie möchten Ihre Kompetenzen zur Informationsbeschaffung ausbauen? Erfahren Sie mehr!

Neuerscheinungen aus Baden

Künftig stellen wir Ihnen ausgewählte Neuerscheinungen vor. Heute: Der Rhein/Le Rhin. Der Rhein war nicht nur Transportweg und Grenze, sondern auch Schauplatz politischer, kultureller und gesellschaftlicher Auseinandersetzungen. Die Beiträge beleuchten die deutsche und französische Seite.