Informationen zum Datenschutz bei der Zulassung zur Benutzung

Die Benutzung der Badischen Landesbibliothek (BLB) richtet sich nach ihrer Benutzungsordnung. Die Zulassung zur Benutzung erfolgt durch die Ausstellung eines Benutzerausweises (§ 3 Abs. 4).

  1. Grundsätzliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Zulassung zur Benutzung
    1. Verantwortlich für die Datenerhebung ist die Badische Landesbibliothek, vertreten durch Dr. Julia Freifrau Hiller von Gaertringen, Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe, Tel. 0721 1752201, E-Mail: direktion@blb-karlsruhe.de
    2. Unsere Datenschutzbeauftragten können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen: Datenschutzbeauftragte der Badischen Landesbibliothek, Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe, Tel. 0721 1752262, E-Mail: datenschutz@blb-karlsruhe.de
  2. Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung, Speicherdauer
    1. Ihre Daten werden auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e, Art. 6 Abs. 3 S. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 4 LDSG BW und § 3 Absatz 5 der Benutzungsordnung der BLB verarbeitet. Die BLB ist berechtigt, personenbezogene Daten zu verarbeiten, soweit dies zur rechtmäßigen Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist. Dies umfasst hier insbesondere die Bereitstellung von Medien für die Benutzung in der Bibliothek sowie zur Ausleihe sowie die Nutzung von Datenbanken und sonstiger elektronischer bzw. digitaler Medien.
    2. Im Rahmen des EDV-gestützten Ausleihsystems werden für Ihr Benutzerkonto folgende personenbezogenen Daten verarbeitet: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, 1. Adresse, gegebenenfalls 2. Adresse, gegebenenfalls Befristungsdatum des Aufenthaltstitels.
    3. Zulassung von Minderjährigen: Zur Zulassung von Minderjährigen werden Name und Vorname sowie Unterschriftsdatum des Erziehungsberechtigten gespeichert.
    4. Die Daten werden so lange gespeichert, bis das Benutzungsverhältnis endet bzw. durch längere Inaktivität als beendet zu betrachten ist oder Sie eine Löschung des Benutzerkontos beantragen.
  3. Weitergabe von Daten
    1. Für die Nutzung der Fernleihe werden die erforderlichen personenbezogenen Daten an die Verbundzentrale des SWB sowie an diejenigen Bibliotheken, denen die Bestellung zugeleitet wird, übermittelt.
    2. Bei offenen Gebührenforderungen werden die Daten zur Beitreibung an die Landesoberkasse Baden-Württemberg als zuständige zentrale Landes- und Gerichtskasse weitergeleitet. 
  4. Pflicht zur Bereitstellung der Daten
    1. Sie sind dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Diese Verpflichtung ergibt sich aus § 3 Abs. 5 der Benutzungsordnung der BLB. Die BLB benötigt Ihre Daten, um Sie zur Benutzung der BLB zulassen zu können bzw. Ihnen Medien zur Ausleihe zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann kein Benutzerausweis ausgestellt werden.
  5. Betroffenenrechte
    Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
    1. Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). 
    2. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). 
    3. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
    4. Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). 
    5. Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. 
    6. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Lautenschlagerstraße 20, 70173 Stuttgart.
  6. Widerspruchsrecht und Widerrufsrecht
    1. Sie können jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen. Daraufhin werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr durch die BLB verarbeitet, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).
    2. Wenn Sie in die Verarbeitung durch die BLB durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch nicht berührt. 
    3. Die Widerrufserklärung ist zu richten an: Datenschutzbeauftragte der Badischen Landesbibliothek Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe, E-Mail: datenschutz@blb-karlsruhe.de

Nicht unterstützter Web-Browser!

Ihr verwendeter Web-Browser ist veraltet und kann daher einige der modernen Funktionen der Webseite www.blb-karlsruhe.de nicht unterstützen.
Um diese Webseite nutzen zu können und sich sicher im Internet zu bewegen, verwenden Sie bitte einen der folgenden Web-Browser:

Mozilla inc., Firefox
Google inc., Chrome
Google inc., Chromium